Juli (31-35)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Nörgeln auf hohem Niveau. Entspannung pur.

4,7/6
Wir können die vielen, viel zu schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen und deswegen schreiben wir unsere Bewertung gern ausführlich.
Wenn man sich bewusst macht, dass man in Afrika ist und einen entspannten und ruhigen Urlaub verleben will, sollte man an vieles mit einem Lächeln und anderer Mentalität her ran treten.

Wir haben ein Familienzimmer mit 2 Schlafzimmern gebucht und auch erhalten. Anfänglich versuchte man uns ein großes Schlafzimmer mit 2 Betten zu geben. Aber das war schnell geklärt und wir konnten in einem sehr geräumigen und schönen, sauberen Zimmer mit 2 Schlafzimmern einchecken.
Die Einrichtung und Ausstattung ist ausreichend und gut. Auf den Gängen gibt es überall Trinkwasserbehälter.
Leider war das Internet mit 4$ pro Stunde sehr teuer - aber wir sind im Urlaub und froh mal nicht erreichbar zu sein.
Die Lage des Hotels ist fern ab, was uns nicht gestört hat, denn eigentlich ist alles da, was man sich im Urlaub wünscht.
Mit Trinkgeld und einem freundlichen Lächeln kann man eigentlich bekommen. Wer sich mit dem Thema vorab auseinander setzt, weiß das und reagiert entsprechend. Die ersten beiden Tage waren wir noch großzügig und wurden den restlichen Urlaub überall gut behandelt - auch ohne Trinkgeld zu zahlen. Mit einem freundlichen Grüßen und Lächeln kam man überall allgemein gut zurecht. Freundlich waren alle!
Das Essen war okay, hier gibt es sicherlich Verbesserungen. Wir aßen Frühstück und Mittag immer im Strandrestaurant, auch hier wurden wir immer zuvorkommend behandelt und es gab Getränke aus Flaschen.
An den Bars war ebenfalls freundliches Personal, die Hygiene war allerdings nicht ganz nach unserem Geschmack. wir tranken nur aus Strohhalmen.
Was wirklcih schade ist, dass es am Abend nur eine einzige Bar gibt, mit 2 Bedienungen die nicht voran kommen und dies zu langen Wartezeiten führte.
Im Grroßen und Ganzen haben wir hier nichts zu beanstanden.

Die Angebote rund um Animation waren sehr gut, nicht nervend oder aufdringlich. Die Mitarbeiter immer nett. Was etwas ärgerlich ist, dass man extra Kosten für Dinner am Strand, Schaumparty, etc. aufbringen muss, das könnte gern im Aufenthalt enthalten sein. Ebenso die Internetgebühr, die in überall mittlerweile günstiger angeboten wird. Gegen Ende unseres Aufenhaltes erfuhren wir von einem Tarif, den man buchen kann, allerdings nicht übers Hotel, sondern über einen Anbieter, der in der Lobby manchmal Abends ist.

Im Allgemeinen konnten wir über Sauberkeit nicht meckern. Im Restaurant fehlt es an Personal, dann könnte hier auch etwas mehr getan werden. Aber wenn man diese auf Missstände freundlich hinweist, werden diese auch ernst genommen.

Die Gästestruktur war während unseres Aufenthaltes im Altersdurchschnitt sehr unterschiedlich, von jung bis alt. Wenig Deutsche aber das störte uns nicht, wir haben trotzdem nette Leute kennengelernt und Spaß gehabt und auch den Urlaub als Familie genossen.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel verfügt über einen Shuttleservice. Aber eigentlich ist alles vor Ort was man benötigt. Wir brauchten jedenfalls nichts anderes. Ansonsten ist man eben mitten im Nirgendwo.
Dafür ist der Strand/das Meer perfekt für Schnorchelausflüge. Das Meer ist wunderschön und etwas abseits der Hotelanlage auch noch schön bunt bewachsen.

Zimmer6,0
Hier hatten wir nichts zu beanstanden und hatten ein großes, immer sauberes Zimmer mit allem was wir bemötigten.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Wir waren mit allem sehr zufrieden und wurden ebenso gut behandelt und ernst genommen. Etwas nervig war unser Putzmann, der immer recht spät zum Reinigen kam und ständig Geld wechseln wollte. Dafür war es sehr sauber und wir wurden mit allem nötigen versorgt.

Was absolut nicht geht, ist ärtzliche Versorgung. GEHT BLOß NICHT ZU DEM ARZT!! Im Außenbereich ist ein privater Arzt, der einem das blaue vom Himmel erzählt und dafür noch eine Menge Geld möchte. Mit etwas Durchfall soll man gleich 2 Spritzen und 5 verschiedene Medikamente bekommen und dafür wollte der gute 250Euro, diese man angeblich in Deutschland von der Krankenkasse zurück bekommen. Wir haben nichts angenommen, für die völlig übertriebene Untersuchung wollte er 150 Euro, er verstand kein Wort Deutsch und konnte uns weder eine Preisliste (von der er immer sprach) noch einen Nachweis, dass er überhaupt Arzt ist zeigen.
Dank unseres wirklich netten Reiseleiters und der Hotelrezeption, der extra am Abend wegen des Vorfalles kam, konnten wir das Abwenden und er hat das für uns geklärt. Denn auch die deutschen Versicherungen hätten uns kein Geld zurück erstattet, da dies ein privater Schnösel war.
Apotheke war kompetent und hilfreich.
Das Hotelpersonal war immer bemüht und freundlich.

Gastronomie4,0
Das Essen war sehr eintönig und nach einigen Tagen langweilig und fad. Mit Nachwürzen und etwas eigener Kreativität haben wir es aber als ok befunden. Es ist eben kein Europäisches Essen.
Auf Grund des zu wenigen Personales kam es oft zu unreinen Tischen, sonst war alles ohne Beanstandung.

Die Bars waren tagsüber ausreichend und auch mit kühlen Softdrinks aus Flaschen ausgestattet. Abends war eine Bar einfach zu wenig.

Sport & Unterhaltung5,0
Wir haben keinen Animationsurlaub gebucht! Für uns war das Angebot ausreichend und unser Sohn war beschäftigt. Das Animationspersonal war nicht lästig und immer spaßig, akzeptieren auch ein Nein und sind immer freundlich.

Am Strand bekommt man immer eine Liege. Am Pool war es irgendwann nervig, aber nach einer kurzen Beschwerde auch da kein Problem. Hier gilt allerdings, wer früh da ist und bleibt siegt. Handtücher zum reservieren der Liegen werden gnadenlos weggeräumt - was wir auch gut fanden. Man muss halt erstmal dort bleiben, konnte aber nach dem man gesehen wurde auch frühstücken gehen. Da wir aber Strandurlaub bevorzugen, war dies für uns alles nicht so wichtig.

Die Anlage hat hier und da am Pool kleine Mängel aber nichts gravierendes.

Mit Zusatzleistungen wie Massagen im Spa oder anderen Angeboten, die man gut runterhandeln kann ein unvergesslich schöner Urlaub.

Auf jeden Fall Schwimmschuhe, die sind hier Gold wert!

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir werden nicht wieder in diese Hotelanlage reisen, dass liegt aber daran, dass wir einfach auch andere Orte und Hotel kennenlernen möchten. Wir haben einen erholsamen, entspannten und auch lustigen Urlaub verbracht und waren schon etwas traurig den ein oder anderen Mitarbeiter im Spa, am Strand oder Bars nicht wieder sehen zu können. Wir wünschen allen vor Ort das Beste und alles Gute.
Zu Empfehlen sind Massagen, Dr. Fish und auch das Schnorcheln im Meer.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Juli
Alter:31-35
Bewertungen:1