Archiviert
Sabrina (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Es sollte ein toller Urlaub werden...

3,8/6
Wir hatten uns schon so lange auf unsere langersehnten Urlaub gefreut... und dann das...
- dreckiges Hotel
- dreckige Zimmer
- dreckiges Bettlaken
- schlechter Service
- katastrophaler Strand
- eklige Becher an der Poolbar
...

gut waren:

- die Poolanlage
- das Essen

Zur Sauberkeit des Hotels:
Man durfte in dem Hotel nur oberflächlich gucken und nicht genau, denn dann bekam man den reinen Ekel.
Unser Zimmer war auch nicht gerade sauber, überall Staub und das Badezimmer war eine absolute Katastrophe... Von der Ausstattung her voll ok, aber die Sauberkeit ließ zu wünschen übrig. Es erwartete uns eine dreckige Klobürste mit versifftem Außengestell (richtig ekelig), ein versiffter Mülleimer und eine dreckige Toilette... Auf dem Bettlaken befanden sich orange (!?) Flecken. Das Laken wurde nie ausgetauscht, trotz Aufforderung, sodass wir immer mit Handtüchern unter uns geschlafen haben.

Die Becher an der Poolbar sind gelb und versifft, sodass man am besten nur mit einem Strohhalm aus den Bechern trinkt, damit man diese zumindest nicht mit den Lippen berührt.
Mein Mann und ich sind nicht so Leute, die alles tip top sauber haben müssen, also es dürfen schon ein paar Krümelchen oder so rumliegen ;-), aber wenn es um die Sauberkeit eines Badezimmers geht oder um die Sauberkeit der Trinkbecher, da verstehen wir keinen Spaß mehr.

Und wir denken uns auch dazu, dass der erste Eindruck zählt und wenn man beim ersten Eindruck direkt solche Sachen vorfindet und diese sich auch in einer Woche Urlaub so halten, dann kann man sich ja vorstellen, welchen Eindruck wir von diesem Hotel haben...


Der Service (gerade bei den Essenszeiten) in diesem Hotel war eine absolute Katastrophe...

Vorab soll gesagt sein, dass erste Problem, was dieses Hotel hat, ist, dass man zu jeder Mahlzeit freie Sitzplatzwahl hat, d.h. man bekommt keinen Tisch zugewiesen (so wie wir es aus anderen Hotel's kennen) und kann jeden Morgen, Mittag, Abend, gucken, wo man sich hinsetzt.

So, jetzt zum Service:
Egal wann man essen geht, die Kellner kommen mit dem Neueindecken der Tische nicht hinterher.
Durch die o.g. freie Sitzplatzwahl, waren wir immer erst 10 Minuten damit beschäftigt, uns Besteck zu erfragen, bevor wir überhaupt essen konnten.
Zutrinken gab es, wenn man Glück hatte. Ansonsten galt auch hier die "Selbstbedienung" an der Theke...

Am Buffet abends wartete man immer mind. 20 Minuten, bis man an der "frisch gebratenen/gegrillten Esstheke" dran kam...

Im Allgemeinen war das essen aber sehr lecker und man hatte immer reichlich Auswahl.


Zum Strand:

Das Meer ist traumhaft schön, glasklares Wasser und angenehme Temperaturen zu dieser Jahreszeit :-) Aber bitte keine Badeschuhe vergessen!!!!!! Der Sand/die Steine sind sehr heiß!!!!

Der Rest des Strandes ist Katastrophal....
Die Liegen am Strand sind total versifft und die Auflagen richtig eklig.
Außer einer Strandbar, zwei Überdachte große Flächen, gefühlte 1000 Liegen, Toiletten, befindet sich an dem Strand NICHTS! Keine einzige Palme...
Der hoteleigene Strand ist rechts und links von Dreckhaufen und Betonklötzen vom öffentlichen Strand abgetrennt... es sieht also aus wie "gewollt und nicht gekonnt".. Baustellenmäßig halt!...

Ebenfalls eine Baustelle ist der Steg, über den man ins Meer gehen kann... Das Holz splittert ohne Ende und die Treppen sind dringend sanierungsbedürftig. Dank meines Mannes bin ich nicht auf's Gesicht gefallen, da die Stufen ziemlich schräg und glitschig sind...


Jetzt aber mal zu den guten Sachen:

Die Poollandschaft ist sehr schön :-) Trotz der vielen Gäste im Hotel, war der Pool bzw. waren die Pool's nie überfüllt.
Nachteil: Man musste sich morgens ganz früh immer schon eine Liege reservieren, damit man eine hatte. Ansonsten hatte man Pech.

Essen (wie oben beschrieben), war gut und abwechslungsreich.


Jetzt noch ein paar allgemeine Informationen:

- Die Lage des Hotels ist nicht gerade optimal, aber das war uns vorher schon bekannt.
Auf der Hinfahrt sind wir 2 Stunden gefahren, davon haben wir 15 Minuten Pause an einer Tankstelle mit angrenzendem Geschäft gemacht (Achtung!!!: Die Busunternehmen haben vermutlich eine Vereinbarung mit dieser "Raststätte" ;-) Auf der Rückfahrt hält man nämlich genau dort auch wieder an, obwohl es nicht auf dem direkten Weg liegt).

Die Rückfahrt ging dann etwas schneller ( 1 1/2 Stunden), da wir die Vorletzten waren, die abgeholt wurden. (Auf der Hinfahrt waren wir die dritten, die abgesetzt wurden)


- Die Ausflüge, die einem angeboten werden, sind ziemlich teuer!

- Wenn euch die Herren aus dem Spa-Bereich anquatschen für "Hamam" zu machen und ihr nein sagt, werden diese direkt frech und unverschämt. (Das war auch der Grund, warum wir uns da auch nicht mehr blicken lassen haben)

- Safe kostet 1.50 Euro pro Tag und WLAN für eine Woche 20 €, wobei die Internetverbindung jetzt auch nicht so toll ist...

- Orangensaft und Vitamincocktails kosten extra und das Sportangebot am Strand (Bananaboot, Jetski, Parasailing) ist sehr überteuert. 15 Minuten Jetski fahren = 40 € ...

- Viel zu viele Leute!!!!!!!!!!! Massenabfertigung!!!!!
Und: Eltern, die ihre Kinder (und es waren sehr viele Kinder) unbeaufsichtigt durch das Buffet laufen lassen. Dadurch kommt es zu sehr vielen Tellerbrüchen, was die Eltern aber 0 interessiert.
Die Kinder verstehen es vielliecht teilweise noch nicht so und es ist auch verständlich, dass die Kids sich ihr Essen selbst aussuchen möchten, aber dann doch bitte mit den Eltern zusammen... So würden auch Zusammenstöße mit anderen Gästen vermieden werden...


Für uns kommt dieses Hotel definitv nie mehr in Frage...
All unsere Familien und Freunde haben uns vorgeschwärmt, wie schön es in der Türkei sei... Dies können wir nicht bestätigen. Wir waren wahrscheinlich einfach nur im falschen Hotel...

Also für uns kommt dieses Hotel nicht mehr in Frage

Lage & Umgebung2,4
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten1,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung1,0
Restaurants & Bars in der Nähe1,0
Entfernung zum Strand5,0

Zimmer4,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel3,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft2,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)3,0

Gastronomie4,5
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung3,7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)4,0
Zustand & Qualität des Pools4,0
Qualität des Strandes3,0

Hotel4,3
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit2,0
Familienfreundlichkeit6,0
Behindertenfreundlichkeit6,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sabrina
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich