phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Andreas (51-55)
Verreist als Paarim August 2014für 1 Woche

Toller Urlaub in tollem Ambiente, empfehlenswert !

5,7/6
Sehr schönes modernes und dennoch gemütliches Hotel für Wander-, Bike-, Wellness- und vermutlich auch Skiurlaub in einer traumhaften Lage.
Sehr gute Halbpension mit gutem Frühstück, Nachmittagskuchen und kreativem abwechslungsreichem Abendessen (3 Gänge).
Das gebuchte Ortlerzimmer war ein gelungener Mix aus modern und gemütlich und absolut Spitze mit unglaublichem Ausblick auf das das ganze Venostatal.
Gut auch die angebotenen Parkplätze pro Zimmer.

WLAN ist leider etwas mühsam, funktoniert nur bei gutem Wetter gut, ist aber vermutlich der exponierten Lage und der schwierigen Provideranbindung geschuldet.

Ab Dezember gibt es dann auch den neuen Innenpool mit Außenbecken, was das ganze noch schöner macht.

Wir hatten jedenfalls eine Woche pure Erholung in tollem Ambiente und kommen gerne wieder.

Weiterhin viel Erfolg der Familie Gerstl.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt an der Serpentinenstraße auf ca. 1600m Höhe, damit ca. 500 Höhenmeter oberhalb von Burgeis und ca. 200 Höhenmeter oberhalb des schönen Kloster Marienberg. Bis zur Talstation Watles sind es nochmals knapp 2km und ca. 150 Höhenmeter. Neben der Staße gibt es auch teils schmale Pfade/Fußwege, um von der Talstation Watles bis nach Burgeis und zurück zu laufen (aber steil !).

Das ist eine tolle Lage für Wanderungen oder Mountainbiking.

Für Shopping/Nightlife allerdings nicht geeignet. Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist vorhanden, da direkt vor dem Hotel der Citybus bzw. Skibus hält. Eigener PKW ist im Sommer aber sinnvoll.

Sehr gut: Die Vinschgau-Card ist im Preis enthalten, man kann also von Mals/Bahnhof aus (ca. 7km vom Hotel entfernt) mit dem Zug kostenlos bis nach Meran bzw. Bozen fahren. Bis Meran hält der Zug an fast jedem Ort, dafür dauert die Fahrt von Mals bis Meran auch ca. 1 Std. 20min., bis Bozen dann nochmals 45 Min. Die Parkplätze am Bahnhof in Mals sind kostenlos.

Zimmer6,0
Wir hatten das Ortlerzimmer gebucht, haben aber freundlicherweise die Cebedale-Suite im 3. Stock erhalten, die über zwei Ebenen verfügt,
so dass eigentlich 4 Personen Platz finden. Wir haben nur die untere Ebene genutzt.

Dieses Zimmer (sowie ein Piz Lun Zimmer von anderen Gästen, das wir uns angesehen haben) sind ausgesprochen tolle Zimmer,
sehr gelungen gemacht mit einem schönen Mix aus modern und gemütlich, Naturstein und Holz, vermutlich weitgehend handwerklich gefertigt.
Rundum zum Wohlfühlen, v.a. auch der tolle Holzdielenboden. Gleiches gilt für das große Bad mit begehbarerer Glasdusche und
integriertem, aber dennoch abgetrenntem WC (Sichtschutz-Mauer). Safe, moderner LCD-TV und Minibar im Zimmer sind inklusive.

Gigantisch der Blick aus dem großen Fenster bzw. vom Balkon nach Südosten über das gesamte breite Venosta-Tal.

Uns fällt aus unseren letrzten Urlauben kein schöneres Zimmer ein.
Zimmertyp:Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Sehr freundlicher Service mit Fremdsprachenkenntnisse englisch / italienisch.

Zimmerreinigung war gut, könnte für kleine Details noch optimiert werden.

Zusatzleistungen und Beschwerden hatten wir keine.

Gastronomie6,0
Wir hatten Halbpension. Das Frühstückbuffet war sehr gut und mit allem, was wir morgens benötigen, insbesondere auch große Müsli- und Körnerauswahl, Obstsalat aus frischem Obst. Nachmittags gab es sehr guten Kuchen (hausgemachten Strudel, Obstkuchen, teils auch hausgemachtes Tiramisu). Am Abend gab es ein sehr gutes und kreatives 3-Gänge Menü mit Vorspeise, Hauptgang + Nachspeise, sowie dazu den Gruß aus der Küche und Salatbuffet. Zusätzlich gab dann zum Nachtisch auch noch ein tolles großes Käsebuffet mit lokaler Käseauswahl. Sehr gut auch die Weinauswahl v.a. der lokalen und Südtroler Weine, die der Familie Gerstl wohl besonders an Herzen liegen. Es gibt auch ein sehr schönes "Weinzimmer" mit Verkostung. Die Qualität und Quantität der Speisen und Getränke war gut bis sehr gut. An Sauberkeit und Hygiene im Restaurant gab es nichts auszusetzen. Die Atmosphäre war sehr angenehm, familiär, wozu auch der gute Service beitrug.

Sport & Unterhaltung6,0
Natürlich ist dies ein Hotel mit Schwerpunkt Wandern, Mountainbiking und Wellness im Sommer bzw. Skifahren und Wellness im Winter.

Bezüglich Wellness gibt es einen großzügigen schönen Wellness+Spa-Bereich im Untergeschoß in tollem Ambiente mit schöner Saunalandschaft
(finnischer Sauna, Heusauna, Dampfsauna, Infrarotsauna, Solarium, zusätzlich große finnische Sauna mit Wirlpool im Garten), der kostenlos genutzt werden kann.
Die zusätzlichen Spa-Angebote wie diverse Massagen usw. sind zu einem wie wir meinen angemessenem Preis buchbar.

Der Außenbereich ist - wie alles in/an diesem Hotel - sehr schön und stilvoll gestaltet mit Schwimmteich, Whirlpool, ausreichend Liegen und Sonnenschirmen sowie
der große finnischen Sauna außen zusätzlich.

Ab Dezember gibt es einen 17qm großen Innenpool mit Außenbecken, der gerade im Bau ist (ohne dass die Arbeiten relevant spürbar sind oder stören).

Desweiteren gibt es noch ein "Spielzimmer" mit Tischtennisplatte, Kicker sowie Spielen und Büchern usw.

Für Biker und Skifahrer gibt es einen großzügigen Ski/Bike-Raum im UG mit Außenzugang.

Senior-Chef und Senior-Chefin bieten pro Woche an drei Tagen Hauswanderungen an, die wir alle mitgemacht haben. Sie sind sehr zu empfehlen.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, jederzeit weiter zu empfehlen.

Handy-Erreichbarkeit bezüglich Telefonie ist gut, 3G / UTMS Datendienste/Internet im Handy sind nutzbar, können aber wegen der Lage des Hotels v.a. bei schlechtem Wetter teils nur eingeschränkt genutzt werden.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2014
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas
Alter:51-55
Bewertungen:26
NaNHilfreich