Olaf (51-55)
Verreist als Paarim März 2017für 1 Woche

Die Rose unter den familiären Hotels

6,0/6
Die Alpenrose ist (k)ein Geheimtipp. Bei Karin und Roland fühlten wir uns bei unserem zweiten Besuch sofort wieder zu Hause. Freundliche, großzügige und immer saubere Zimmer sorgen für eine pure Wohlfühlatmosphäre . Die Mahlzeiten sind abwechslungsreich und immer hervorragend. Durch die neue Bergbahn fast gegenüber hat sich Lage des Hotels noch einmal verbessert. Ein paar Schritte und schon ab in die Gondel und auf en Berg. Fazit: wirklich Spitze.

Lage & Umgebung6,0
Die Alpenrose liegt am Rande der "Einkaufsmeile" von Gerlos etwas zurück von der Straße gelegen. Dadurch ist es ruhig, nach hinten hinaus rauscht der Wildbach. Die neue Gondelstation ist in ein paar Schritten auch in Skistiefeln sehr gut zu erreichen. Ein echter Gewinn gegenüber dem Skibus, der aber auch recht häufig fährt. Oben auf dem Berg sind nicht nur die (relativ wenigen) Pisten bei Gerlos direkt, sondern mit Pisten und Liften auch die Gebiete Zell am Ziller, Königsleiten und die Gerlosplatte hervorragend zu erreichen.

Zimmer6,0
Die Zimmer, die wir beurteilen können, liegen nach hinten zum Bach und sind sehr komfortabel. Ausreichend Platz zum Ausruhen durch eine Sitzecke (gleichzeitig als Zustellbett umrüstbar). Die Zimmer waren immer sauber und sind hervorragend in Schuss.

Gastronomie6,0
Das Essen in der Alpenrose ist exzellent. Jeden Tag eine Menüwahl, bei der wir uns zwischen vier Hauptgerichten kaum entscheiden konnten. Salat, Vor- und Nachspeise on Top. Qualität und Geschmack volle Punktzahl.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im März 2017
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Olaf
Alter:51-55
Bewertungen:3
NaNHilfreich