Sven (41-45)
Verreist als FamilieAugust 20222 Wochen StrandWohlfühlhotel für Familien
6,0 / 6
Das Hotel ist sehr sauber, wirklich sehr freundliches Personal. 3 Strände zum Schnorcheln und Baden in 5 Gehminuten zu erreichen. Innerhalb von max. 40 Autominuten erreicht man die meisten Sehenswürdigkeiten.

Lage & Umgebung
5,0
Das Hotel liegt 15 Autominuten vom Flughafen entfernt und ist fast nur von deutschen Gästen gebucht. In der weiteren Umgebung sind Hotels mit vielen englischen Gästen.
Supermarkt, Touristenläden, Bekleidung, Restaurants und Bars sind in der Nähe des Hotels. 3 Strände vom Hotel in ca. 5 Gehminuten erreichbar. Davon ist ein Strand sehr gut zum schwimmen mit Wellen und ein Strand in einer Bucht der besonders gut zum Schnorcheln mit vielen Fischen geeignet ist.
In max. 40 Autominuten erreicht man fast alle Ausflugsziele der Insel.

Zimmer
6,0
Wir sind mit 2 Erwachsenen und 2 Kinder(12+14) angereist. Unsere Unterkunft hatte ein Schlafzimmer mit Doppelbett, ein Wohn-/Schlafraum und ein Badezimmer.
Der Wohn-/Schlafraum war mit einer Schlafcouch ausgestattet die man umbauen konnte zu 2 vollwertigen Einzelbetten mit Lattenrost. Außerdem waren in dem Raum 2 Kleiderschränke und ein Minibar-Kühlschrank.
In beiden Räumen gab es einen Fernseher, eine gemeinsame Klimaanlage und jeweils eine Terasse mit Tisch und 2 Stühlen oder Liegestühlen.
Das Badezimmer ist ausgestattet mit Dusche, Waschbecken und Toillette.

Service
6,0
Vorab schonmal: Alle Mitarbeiter, egal in welcher Abteilung, sind wirklich sehr nett, hilfsbereit, zuvorkommend, kinderfreundlich und auch für ein Spaß zu haben - Dickes Lob.
Als Gast hat man auch mitbekommen das das Team sich gut versteht und Spaß bei der Arbeit hat.
Im Detail:
Die Rezeption ist weitestgehend deutschsprachig.
Zu Beginn hatten wir ein Loch in der Badezimmerdecke entdeckt durch das es auch tropfte. Dieses Problem hat die Instandhaltung sich sofort angeschaut und am nächsten Tag repariert - Top.
Unsere Putzfrau hat kein deutsch und nur wenig englisch gesprochen. Aber auch mit ihr konnten wir abklären wenn es gerade unpassend war das Zimmer zu säubern und Sie dies später gut erledigt hat.
Im Restaurant hat das Personal immer zügig gebrauchtes Geschirr abgeräumt. Hat man sich beim Buffer nochmal bedient war der benutzte Teller am Tisch bereits abgeräumt. Falls doch einmal etwas gefehlt hat , hat sich das Personal zügig und freundlich darum gekümmert. Meistens war es sowieso nicht nötig sich bemerkbar zu machen.
Auch an der Bar wurde man zügig bedient und das Personal hat sich ab und ein Scherz erlaubt. Vorsicht beim Fußball schauen, die Kellner sind Madrid-Fans :-).
Zuletzt möchte ich auch besonders das Animations-Team loben. Stets freundlich, nie aufdringlich oder nervig. Wer mit dem Team nichts zu tun haben möchte wird sie fast nicht bemerken aber viel verpassen.

Gastronomie
6,0
Frühstück wurde im Restaurant von 8:00-10:30Uhr angeboten, danach gab es ein reduziertes Angebot als Spätaufsteher Frühstück an der Poolbar. Es gab immer diverse Eierspeisen, Aufschnitt, Marmeladen, Nutella und Obst. Dazu gab es Brot, Brötchen und Toast. Milchreis, Quark, Joghurt, Müsli und Obst waren ebenfalls angeboten.
Mittags gab es von 12:30-14:00 Uhr. Hier war es teils um 12:30Uhr etwas voller.
Mittags gab es etwas weniger Auswahl als Abends aber immer etwas für jeden dabei.
Es gab immer eine Salatbar und Nachttischbar mit Eis, Obst, Kuchen und Joghurt.
Oft gab es wechselnden Fisch, Pizza, Gemüse und Fleisch mit diversen Beilagen.
Abendessen gab es in 3 Schichten. Schicht1 18:00-19:00 Uhr, Schicht2 19:00-20:00 Uhr, Schicht3 20:00-21:00 Uhr. In unserer Schicht1 waren die Wartezeiten meist recht kurz.
Angebot wie mittags nur noch mehr Auswahl.

Für die Kinder gab es mittags und abends noch ein separates Kinderbuffet, oft mit Pommes, Nudeln und ChickenNuggets oder frittiertem Broccoli.

Wir haben immer etwas Leckeres zu essen gefunden. Natürlich gab es Speisen die uns nicht so zugesagt haben, aber das ist unser persönlicher Geschmack und es gab immer ausreichend Auswahl.

Kleine Kritik: Es wäre gut vorgewärmte Teller zu haben, Buffer-bedingt dauert es halt ein Moment bis man sich den Teller aufgefüllt hat und am Tisch sitzt. Speisen wie Fisch kühlen halt schnell ab.

Sport & Unterhaltung
6,0
Es gibt den Mini-Klub(3-6J.), den Maxi-Klub(7-12J.), die Teens(13-17J.), ein Fitness-Programm und ein Freizeitprogramm ab 16 Jahren.
Außerdem gab es im Hoteleigenen Theater Abendveranstaltungen wie Musikshows, Musicals, Akrobatik oder den Filmabend.
Fotos von dem Wochenprogramm habe ich mit der Bewertung hochgeladen.
Die Termine waren bei den Kindern immer von 10-12Uhr und von 15-17Uhr.
Die Erwachsenen wurden immer 1 Stunde bespaßt um 10, 11, 15 und 16 Uhr.
Die Animatation ist aber nie aufdringlich oder störend. Wer seine Ruhe haben möchte kann diese auch genießen. Natürlich sind Kinder im Hotel die je nach Animation dann auch mal auf dem Gelände herumrennen. Aber es wird keiner bedrängt mitzumachen, verpasst meiner Meinung nach dadurch aber auch andere Gäste kennenzulernen und das wirklich tolle Animatinsteam kennenzulernen.

Zu dem Mini-Klub kann ich nicht viel sagen außer das die Kinder auch nach viel Spaß aussahen.
Den Maxi-Klub hat meine Tochter (12J.) besucht. Da war leider manchmal der Altersunterschied zu den jüngeren Kinder nachteilig. Das liegt aber natürlich an der Altersstruktur der angereisten Gäste. Meine Tochter hat aber gerne einige Programmpunkte mitgemacht. Vielen Dank an die Animateurin Alice die es geschafft hat alle Kinder freundlich anzuleiten und zu bespaßen.
Bei den Teens war mein Sohn (14J.) und hat dort sehr viel mitgemacht. Es gab zwar dort auch ein Wochenprogramm, allerdings waren die Jugendlichen zu einem guten Team zusammengewachsen so das diese teilweise das Programm mitbestimmt haben. Die Animateurin war auch außerhalb ihres Dienstes Ansprechpartner für die Teens - Vielen Dank Laura.
Meine Frau hat gerne Kurse wie AquaFit, Yoga oder BBP mitgemacht. Vielen Dank an die Fitness-Mäuse Katja+Astrid.
Ich habe selbst einiges von dem Freizeitprogramm mitgemacht. Am besten hat mir Wasserball gefallen, aber auch Kubb, Mölki, Volleyball habe ich gerne mitgemacht. Vielen Dank Isy.

Vielen Dank auch allen Animateuren, wir haben alle kennen und schätzen gelernt.
Einen ganz besondere Dank möchte ich auch noch Markus dem Animationschef aussprechen.
Er ist ein Typ der über sich selbst scherzen kann, wirklich tolle Shows auf die Bühne gebracht hat und für mich die gute Seele des Hotels ist.


Hotel
6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Mehr Bilder(6)
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2022
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sven
Alter:41-45
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Lieber Sven,

vielen herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihren Aufenthalt in unserem allsun Hotel Albatros so ausführlich zu bewerten. Es freut uns sehr, dass wir Sie und Ihre Familie von unserer Anlage überzeugen konnten.
Ihr Feedback wird zweifellos sehr interessant für andere Leser:innen sein, die dank Ihnen die vielen Vorteile unseres Hauses dadurch kennenlernen werden.

Wir sind glücklich zu lesen, dass sich unsere Gäste, ob Gross oder Klein, bei uns wohlfühlen - und besonders die Leistung unseres engagierten Animationsteams überaus positiv einschätzen.
Danke für Ihre liebenswerten Kommentare!

In der Hoffnung, Sie schon bald wieder einmal bei uns verwöhnen zu dürfen, senden wir Ihnen sonnige Grüsse aus Costa Teguise

Die Direktion des allsun Hotels Albatros