Janine (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Toll für Entspannung und einzigartige Erlebnisse!

5,5/6
Das Hotel Alf Leila wa Leila hat uns sehr gut gefallen! Wir waren sehr beeindruckt von der riesen Hotelanlage und von den vielen Möglichkeiten zu speisen. Wir hatten ein "Low Cost" Zimmer und waren damit mehr als zufrieden. Wir haben eher an einen vergessenen Flur irgendwo im hintersten Bunker gedacht, es war mehr als ausreichend! Ein großes Bett, ein Bad mit WC und Dusche, Föhn war vorhanden und funktionierte auch. Eine Klimaanlage, einen Kleiderschrank, einen Fernsehr, einen kleinen Kühlschrank (wurde jeden Tag mit neuem Wasser gefüllt) und einen großen Balkon mit einem wie wir fanden schönem Ausblick auf die Hotelanlage. Der Zustand des Zimmers war o.k. man hält sich eh nur zum duschen und schlafen dort auf. Die Sauberkeit war jeden Tag gut, auch den Sand aus den hintersten Ecken wurde täglich entfernt. Wir hatten "all inclusive" und waren sehr zufrieden! Da es eine Unzahl an Restaurants gab war für jeden was dabei. Leider waren (nicht falsch verstehen) viele russische Gäste dort, die sich zum Teil nicht angemessen verhalten haben und teilweise störend waren. Das Alter war sehr gemischt, von Kindern, Paaren, Familien und älteren Herrschaften war alles vertreten.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel ist nicht direkt am Strand, dennoch war er leicht zu erreichen, da im 10 Minuten Takt ein kleiner Shuttlebus zum Strand gefahren ist. Dies war kostenlos, er fuhr von morgens um ca. 9:00 - ca. 18:00! Lange nervige Fahrten mit dem Bus vom Flughafen zum Hotel waren hier definitiv nicht der Fall. Wir haben ca. 20 Minuten gebraucht bis wir am Hotel angekommen waren. Zum Shopping / Einkaufsmöglichkeiten. Im Hotel gab es ein Geschäft, wie ein kleiner Supermarkt indem man einiges bekommen hat, es gab eine Apotheke, einen Arzt, Massage etc. SHOPPEN In HURGHADA NICHT!! zu empfehlen!! Dort wird man schon von den Taxi-Fahrern darauf hingewiesen, dass man seine Tasche und die Hosentaschen nicht aus den Augen lassen soll, da die Kinder auf der Straße gerne mal klauen. Außerdem ist die Atmosphäre dort nicht wirklich angenehm, man ist ständig am aufpassen dass die Tasche nicht geklaut wird, sodass man sich gar nicht richtig auf das eigentliche shoppen konzentrieren kann. Zu empfehlen ist allerdings der Bazaar der in unmittelbarer Nähe liegt! Besonders das Geschäft Cleopatra Bazaar, dort haben wir viel gefunden und wir haben es wirklich bereut zuvor unser ganzes Geld in irgendwelchen anderen Läden ausgegeben zu haben. Dort kostet z.B. ein Portemonnaie von Michael Kors (natürlich original) ca. 8-9 €. Das ist kein Laden in dem man handelt, es sind feste Preise. Wirklich faire und unglaublich günstige Preise.

Zimmer6,0
Wie ich oben schon geschrieben habe, hatten wir ein Low Cost Zimmer und waren damit mehr als zufrieden da wir uns dort nur zum schlafen und duschen aufgehalten haben. Es war alles vorhanden was man für einen angenehmen Hotelaufenthalt benötigt. Wir hatten wenig Erwartung an das Zimmer, trotzdessen haben wir es nicht bereut "nur" Low Cost Zimmer genommen zu haben. Wozu den ganzen Schnick Schnack, wenn man es sowieso nicht nutzt. Der Balkon war genauso groß wie manch anderer auch, außerdem war es tagsüber zu heiß um dort zu sitzen, eigentlich saßen wir gelegentlich abends vorm schlafen kurz draußen oder um unsere Handtücher aufzuhängen. Größe und Sauberkeit, beides Top! Es war ausreichend Platz für zwei Leute und Dusche und Toilette wurden täglich gereinigt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend. Wir konnten uns nicht beschweren und waren immer gut umsorgt. Man konnte sich eher schlecht auf Deutsch unterhalten, Englisch oder Russisch war dahingegen kein Problem für das Service Personal.

Gastronomie6,0
Um genau zu sein, wussten wir gar nicht wie viele Restaurants es waren. Wir sind der Meinung 3-4! Es ist defintiv für jeden etwas dabei! Wir haben uns auf ein Restaurant festgelegt, in welchem wir zu allen Mahlzeiten essen waren. Dort gab es eigentlich alles was das Herz begehrt. Zum Frühstück frische Pfannkuchen ( die in einer offenen Küche zubereitet werden), Rührei etc. Abends wurde oftmals der Grill angeschmissen, dort gab es auch täglich unterschiedliche Speisen, mal was deutsches, was einheimisches, was türkisches.. eigentlich alles mögliche. Es gab eine große Salatbar, ebenfalls eine große Auswahl an Nachspeisen. Einen Abend gab es frische Krebse, die vor den Augen zubereitet worden sind. Kurz gesagt, dort gibt es für jeden etwas. Auch etwas was jeder kennt wie Pommes, Gratin, Kartoffelbrei etc. Die Restaurants waren sehr sauber, nach jedem Gast wurde (wenn nötig) die Tischdecken getauscht, für Besteck gesorgt und aufgeräumt. Atmosphäre in dem Restaurant war auch sehr angenehm, da es ein riesen Restaurant war, waren die Plätze schön eingeteilt, sodass man nicht beim Nachbarn auf den Teller gucken musste. Zum Thema "Bars" im Hotel, dazu weiß man gar nicht was man sagen soll, es gab 9 Bars. Diese haben wir eher weniger benutzt. Morgens haben wir uns einen leckeren Latte Macchiato in der "Kaffee Bar" geholt, dort gibt es alle möglichen Arten von Kaffe, an der Poolbar die zu unserem meist genutzten Pool gehört gab es auch Mittags kleine Snacks, frisch gebackene Pizza vom Steinofen. Getränke wie Cola, Wasser, Sprite etc. konnte man sich selbst abzapfen. Alkoholische Getränke konnte man dort auch bestellen. Was man dazu sagen muss, ungewöhnlicher Weise auch kostenlos. Sogar Cocktails waren in dem "all inclusive" mitinbegriffen.

Sport & Unterhaltung6,0
Für Gäste, die gerne an Aktivitäten teilnehmen möchten, gibt es einen "Aktiv Pool" dort findet die tägliche Animation statt. Es gibt unterschiedliche Angebote wie z.B. Wasserball und Gymnastik. Für diejenigen, die lieber etwas Ruhe geniessen wollen, laden unzähle weitere Pools zum verweilen ein. Dort gibt es auch immer eine nahegelegene Poolbar. Die Animation für Kinder haben wir nicht wirklich wahrgenommen, dennoch ist ein Kinderclub vorhanden. Abends war immer was los, ob in den Bars oder bei den Showarenas, jeder der wollte, wurde beschäftigt. Wer nicht wollte, hatte noch genügend andere Möglichkeiten seinen Abend schön zu gestalten. Die Liegestühle waren an den Pools, sowie am Strand waren toll. Es gab einzel Liegen und auch große Liegen auf denen man auch super zu zweit liegen konnte. An jeder Liege war ein großer Sonnenschirm vorhanden. Es gab zudem kleine "Nieschen" eine große Doppelliege mit einem Vorhang, sodass man wirklich seine Ruhe hatte. Die liegen am Strand hatten alle einen "Windschutz/Sichtschutz" und waren vollkommen in Ordnung.

Sauberkeit an den Pools war Top!!

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Um unsere Handys haben wir uns weniger gekümmert, wir wollen ja abschalten und nicht den Alltag mit in den Urlaub nehmen. :) Es gab trotzdessen W-LAN im Hotel, man konnte es am besten in der Lobby nutzen. Die beste Reisezeit haben wir noch nicht rausgefunden, da wir im August dort waren. Wir hatten eigentlich 24 Stunden Hitze. Tagsüber gingen die Temperaturen auf teilweise 45 Grad in der Sonne. Auch am Abend hat es sich oft nicht wirklich abgekühlt. Wir haben durch einen netten "Webteppich Verkäufer" erfahren, dass die bei uns Wintermonate dort die Hochsaison sind. Es ist nicht mehr so heiß, ca. 27 Grad betragen die Temperaturen im Winter dort.

Ansonsten wünschen wir allen Gästen des Alf Leila wa Leila Hotels, einen wunderschönen Aufenthalt in Ägypten!

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Janine
Alter:19-25
Bewertungen:1