Archiviert
Agim & Mira (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Nie wieder Alf Leila Wa Leila !!!!

2,3/6
Hotelanlage ist sehr weiträumig und wunderschön
Zustand und Sauberkeit der Hotelanlage sind sehr gut
Strand ist eigentlich gar kein Strand (ganz schlimm!!!)
Rezeption ist eine einizige Katastrophe (unkompetent!!!)
Essen ist ebenfalls eine Katastrophe
Geschmack des Essens ist sehr grenzwertig
Gästestruktur: Deutsche, Russen, Ägypter
Deutsche Gästebetreuerin: Sehr bemüht und freundlich

Lage & Umgebung2,0
Die Lage des Hotels ist ca. 1,5 km vom Strand entfernt. Es fährt hier regelmäßig ein Shuttlebus (allerdings ohne Kofferraum) die Touristen zum Strand/Meer und wieder zurück. Wer aufgepumpte Luftmatratzen oder sonstiges mitnehmen möchte wird defintiv große Platzprobleme bekommen. Am Strand kostet z.B. das Aufpumpen der Luftmatratzen stolze 5,00 EUR und aufwärts.
Zum Flughafen selbst sind es ca. 20 Minuten.
Das Nachtleben um das Hotel herum existiert quasi nicht sondern findet wenn dann nur in der Hotelanlage statt. Es werden regelmäßig Ausflüge (inkl. Verkaufstouren) von den Reiseleitern zu überteuerten Beträgen angeboten.
In der Nähe der Hotelanlage befindet sich die Senzo Mall, bei welcher man in Ruhe shoppen kann und nicht von den Einheimischen belästigt wird. Ebenfalls gibt es hier ein KFC und McDonalds (sehr zu empfehlen).

Zimmer4,0
Nur der 400-er Bereich hat etwas mit 4-Sterne zu tun. Wir wurden trotz Buchung eines Doppelzimmers mit Poolblick, Doppelbett, Deckenventilator innerhalb von 30 Minuten in 3 verschiedene Zimmer gebracht, welche wir überhaupt nicht gebucht hatten. Wir musste dann wohl oder übel für ein Upgrade in den 400-er Bereich einen Mehrbeitrag bezahlen. Bitte bei gleichem Schicksal nicht mit der Rezeption diskutieren sondern direkt an die deutsche Gästebetreuerin wenden. Es handelt sich hier um eine Masche der Rezeption hier noch zusätzlich Gelder von den Touristen zu kassieren, was uns auch von vielen anderen Urlaubern mitgeteilt worden ist.
Der 400-er Bereich ist einfach Top !!!
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service1,0
Die Freundlichkeit von sehr vielen Mitarbeitern ist einfach eine Katastrophe. Es wird nicht gegrüßt. Es werden keine Getränke an den Tisch gebracht. Die Tische werden nur nach deutlichem Zeichen geputzt. Die Teller und Gläser werden zum Teil während dem Essen einfach abgeräumt. Man erhält trotz All Inclusive nur begrenzt Fleisch auf sein Teller und muss die Köche deutlich darauf hinweisen noch mehr auf die Teller zu packen (einfach eine Frechheit!!!).
In der Eisdiele gab es öfters Diskussionen mit dem dort zuständigen Mitarbeiter, da dieser sich weigerter leere Eisboxen gegen neue auszutauschen und sehr sparsam mit den Kugeln umgegangen ist.
Die Zimmerreinigung wird nur von Männern durchgeführt, welche sehr bemüht allerdings auch deutlich überfordert sind. Die Sauberkeit in den Zimmern ist allerdings schon o.K. (gegen Trinkgeld)
Umgang mit Beschwerden wird von der Rezeption entweder gar nicht oder wenn dann nur nach 3xmaligen Anrufen wahrgenommen.
Generell würden 80% der Servicemitarbeiter dieser Hotelanlage in einem deutschen 3 Sterne-Hotel keine 2 Stunden arbeiten dürfen. Einfach eine bodenlose Unverschämtheit dieser Service !!!

Gastronomie1,0
Anzahl der Restaurants: 4
Bars: Mehrere
Die Gastronomie in diesem Hotel ist eigentlich kein Stern wert. Die Auswahl der Speisen ist jeden Tag quasi dasselbe und lieblos ohne Ende angerichtet. Das beste Essen konnte man noch im Poolrestaurant bekommen, was ein Armutszeugnis für diese Hotelanlage ist.
Die Cocktails sind nicht genießbar und haben nichts mit Cocktails wie man es in Deutschland kennt zu tun. Sauberkeit am Restauranttisch lies zu wünschen übrig. Hier läuft praktisch alles schief. Die Servicemitarbeiter wollen erst Trinkgelder haben, damit diese einen wirklich auch als Gast behandeln. DIe Atmospähre im Hotel ist kühl und nicht touristenfreundlich.

Sport & Unterhaltung4,0
Der Pool im 400er-Bereich ist groß und gepflegt. Das ist der einzige Bereich, wo der Urlaub auch wirklich Spass gemacht hat. Der dort zuständige Kellner ist einer der wenigen, welcher wirklich seiner Arbeit nachkommt und einem die Getränke sogar zu den Liegen bringt. Es sind ausreichend Liegen, Betten und Schirme vorhanden. Die Verkäufer vor Ort nerven etwas, nach einigen Tagen wird man aber von diesen in Ruhe gelassen. Die Animateure sind bemüht, mehr aber auch nicht.

Hotel2,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Agim & Mira
Alter:26-30
Bewertungen:3
NaNHilfreich