phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Andreina (41-45)
Verreist als Familieim Juni 2009für 2 Wochen

Rundum Wohlfühlclub für alle Altersklassen!

5,8/6
In einer weitläufigen, wunderschön gepflegten und bewachsenen Gartenanlage liegen 300 zweckmässig und modern ausgestattete Zimmer in eingeschossigen Karavansarayen. Die Räume betritt man über einen großen üppig begrünten Innenhof; die Bäder sind mit einer großen Dusche und reichlich Ablageplatz ausgestattet und die gesamte Anlage wird penibel sauber gehalten. Der Club wurde vor 23 Jahren eröffnet und gilt in erster Linie als Familienanlage. Allerdings erfreut er sich auch bei Alleinreisenden mit oder ohne Kinder wachsender Beliebtheit. Alle Altersklassen waren vertreten und kamen wunderbar miteinander aus.
All inclusive bietet der Aldiana Side ausgezeichnete Küche in Büffetform, schmackhafte Tischweine, Sekt, verschiedene Sorten Bier (ein Weißbier aus Nürnberg!) und internationale Cocktails rund um die Uhr. Red Bull, einige Liköre und importierte Alkoholika kosten einen geringen Aufpreis.
Dreimal pro Woche kann man für 15€ ein Candlelightdinner mit 5 Gängen am Strand buchen. Sehr empfehlenswert!
99% deutschsprachiges Publikum.

Lage & Umgebung6,0
Die Anlage liegt direkt am Sandstrand, etwa 5km von Manavgat und 6km von Side entfernt. Der kleine Ort Titreyengöl mit einer hübschen Einkaufsstraße liegt nur ca 500m entfernt.
Absolut bestechend ist die Weitläufigkeit und der Platz um die Anlage. Die Nachbarhotels nimmt man kaum wahr, auch sie sind in großen Gärten versteckt. Durch die Nähe zu den größeren Orten kann man Shopping, Sightseeing und Ruhe genießen. Der Transfer vom/zum Flughafen dauert eine knappe Stunde.

Zimmer5,0
Es gibt verschiedene Zimmerkategorien bis hin zu Superior DZ mit Verbindungstür. Alle Räume verfügen über einen Balkon, Safe, Fernseher, kleinen Kühlschrank, Föhn, Kosmetikspiegel , eine leistungsstarke Klimaanlage und ausreichend Steckdosen. Die Einrichtung mit hellen Holzmöbeln ist geschmackvoll und solide, die Betten sehr bequem. Die Handtücher werden täglich, die Bettwäsche 3x pro Woche oder bei Bedarf gewechselt.
Die Einrichtung ist hochwertig und nicht "abgewohnt".
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Eine Extrasonne für die Freundlichkeit und Serviceauffassung des Personals! In allen Bereichen sind die Servicekräfte ausgezeichnet geschult und offenbar mit Freude bei der Arbeit. Bis auf die Damen von Housekeeping spricht man gut bis sehr gut Deutsch.
Kleine Sonderwünsche, wie z.B. einen Geburtstagstisch oder einen Roomservice erfüllt man gerne, nichts ist zuviel und geht nicht gibt´s nicht! Dies ist einer der herausragendsten Merkmale im Club.
Die Zimmer werden täglich gründlich gereinigt, es gab nicht den kleinsten Anlass zur Kritik, obwohl wir wahre Dünen in unseren Räumlichkeiten aufgeschüttet hatten.
Lobenswert ist auch das Niveau der Kinderbetreuung ab 2 Jahren, für die jüngsten Gäste gibt es ein Baby-Paket mit Gläschen- und Flaschenwärmer, Babyphone, Buggy, Wasserkocher und Windeleimer, für Kleinkinder zusätzlich Hocker und Töpfchen oder einen Aufsatz für die Toilette. Verschiede Milchpulver und Gläschen im Restaurant in der Babyecke, auf Wunsch kann man etwas frisch zubereiten lassen. Sandspielzeug leiht man sich im Flipperclub.
Die wenigen Beschwerden etwa über die Lage des Zimmers oder einen technischen Defekt werden umgehend behandelt und - sofern irgend möglich! - behoben.
Zusätzlich gibt es einen Bücherverleih, ein individuelle Reiseleitung für Ausflüge, eine gute Wäscherei, Arzt und Krankenschwester.


Gastronomie6,0
Im großen Hauptrestaurant findet man Platz an überwiegend Achtertischen, gerne richten die Mitarbeiter auf Wunsch aber auch größere Runden ein. Das Büffet ist zu allen drei Hauptmahlzeiten sehr umfangreich und schmackhaft. Besondere Highlights bietet der wöchentliche Galaabend, an dem alle Gäste in Schwarz-Weiß gekleidet sind. Der tägliche Gourmet-Teller befriedigt auch hohe kulinarische Ansprüche, Themenabende runden den Genuss ab.
Ein reichhaltiges Spätaufsteherfrühstück und leckere Grill- oder Pfannengerichte kann man in zwangloser Kleidung an der Beachbar einnehmen.
Die Atmosphäre ist familär und die Tische mit Stoffservietten und Tischdecken sauber und einladend.
Trinkgelder gibt man in Boxen, die Servicekräfte sind "unbestechlich", was bei der insgesamt hohen Leistung aber auch kein Wunder ist.
Man "kauft" keine Stammtische, der jeweilige Bereichsleiter erkennt ganz schnell Vorlieben und hilft bei der Suche nach einem entsprechenden Platz.
Die Gerichte sind international und vom Frühstück bis zum Mitternachtsbüffet ausnehmend lecker.
Im Vergleich zum Vorjahr stellten wir eine eher noch verbesserte Servicequalität fest, auch die neuen chicen Gala-Outfits der Restaurantmitarbeiter (dunkle Anzüge und elegante Krawatten) gefielen uns gut.

Sport & Unterhaltung6,0
Jeden Tag gibt es ein schier unerschöpfliches Sportprogramm, nur über einen Golfplatz verfügt die Anlage noch nicht. Von Kletterpark bis Mountainbike, Fitness, Lauftreff, Tennissandplätzen und verschiedenen Events hat man zahlreiche Gelegenheiten, die Pfunde wieder loszuwerden, die die gute Küche auf die Hüften bringt.
Ein ausnehmend nettes Animationsteam sorgt zusätzlich für softe Unterhaltung und pittoreske Abendshows. Einzig wunder Punkt ist vielleicht die Disco, die außer am Galaabend nicht so recht in Schwung kommt. Richtige Disco-Fans finden jedoch im nur 10 Gehminuten entfernten Titreyengöl reichlich Unterhaltung.
Besonders gut gefiel uns die Beachparty an der Nautik - ein Dancefloor im Sand mit Blick auf das Meer ist schon etwas sehr Bestechendes!

Der Strand ist feinsandig und gepflegt, der Übergang ins Meer leicht kieselig und recht steil. Die Anlage verfügt über einen mittelgroßen Hauptpool mit Kinderbecken und eine separate kleine Babybadelandschaft.
Turmhohe Rutschen gibt es nicht - sieht schöner aus und wir haben als Strandfans nichts vermisst.
Sowohl am Pool als auch am Strand gibt es reichlich Liegestühle unter großen Sonnenschirmen, reservieren ist nicht üblich und auch nicht notwendig.

Hotel6,0

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2009
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreina
Alter:41-45
Bewertungen:42
NaNHilfreich