Archiviert
Sia (51-55)
Verreist als Paarim September 2015für 1-3 Tage

An Schlaf zu denken - unmöglich

4,1/6
Man sagte mir schon am Telefon, dass die Zimmer im Gästehaus nicht so modern eingerichtet seien, wie die Zimmer im Internet zu sehen sind, aber ruhiger. Was wir dann vorgefunden haben war ein Zimmer, so wenig einladend war, dass man das Gefühl hatte, die Rumpelkammer wurde mal eben rasch ausgeräumt. Wenn man aus dem Fenster schauen wollte, musste man auf einen Stuhl steigen, um raus zu sehen (in bin 1,62 cm groß)! Das noch viel schlimmere Ärgernis war aber, dass an Nachtruhe nicht zu denken war (von wegen ruhiges Zimmer). Unterhalb des Zimmers liegt das Kühlhaus des Hotels und die ganze Nacht hindurch war im Sekundentakt ein schnarrendes Brummgeräusch zu hören. Nachts um 23.30 h war ich verzweifelt unten im Hof um das Geräusch zu lokalisieren und ggf. jemanden anzutreffen, der Abhilfe schafft. Fehlanzeige. Ja, während des Münchner Oktoberfestes kann man halt alles verkaufen, auch an Münchner, die terminlich gezwungen sind in dieser Zeit außerhalb der Stadt zu nächtigen. Wir waren oft schon Gäste im Restaurant - das erledigt sich künftig.

Zimmer3,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)2,0
Größe des Badezimmers3,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers4,0

Service4,0
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)2,0

Gastronomie4,8
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Hotel4,0
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit5,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2015
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Sia
Alter:51-55
Bewertungen:7
Kommentar des Hoteliers
Liebe Sia,
danke für Ihren Hinweis auf die Geräusche aus dem Kühlhaus.
Bisher erhielten wir diesbezüglich keine Rückmeldung von Gästen und wir werden den Ursachen umgehend auf den Grund gehen.
Was wir nicht verstehen ist, dass Sie das Zimmer als "Rumpelkammer" bezeichnen. Sicherlich, es handelt sich um ein älteres, kleineres und dafür auch günstigeres Zimmer. Gerade aus diesem Grunde wird es auch oft und gerade von Stammgästen gebucht. Der hohe Fenstersims ist ein Problem, das wissen wir. War aber seinerzeit leider nicht mit dem Landratsamt bei der Baugenehmigung zu verhandeln.
Noch ein Hinweis in eigener Sache zum Thema Oktoberfest: Unsere Preise erhöhen wir auch während des Oktoberfestes nicht!
Wir würden uns freuen, Sie trotzdem wieder bei uns begrüßen zu dürfen, vielleicht beim nächsten mal in einem Zimmer im Haupthaus.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich auch persönlich gerne zur Verfügung!
Ihr Akzent-Hotel Alte Linde in Wieling
NaNHilfreich