Archiviert
Torsten (36-40)
Verreist als Paarim Juli 2015für 1 Woche

Schönes Hotel, keine klaren Regeln, Viele Russen!!

4,8/6
Das Hotel ist sehr groß und bietet eine umfangreiche Gartenanlage – beides sehr geplegt. Es handelt sich um ein reines All-Inclusive-Hotel (und es ist ein reichhaltiges Angebot), das überwiegend von Familien besucht wird. Die Gästestruktur: überwiegend Russen (von denen sich die meisten völlig unverschämt benommen haben), einige Türken, sehr wenige Europäer. Internet, Safe, Badehandtücher, Liegen an Strand und Pool – alles inklusive.
Leider stand fast jeden Tag irgendwo im Flur dreckiges Geschirr herum, da vom Hotel toleriert wird, dass gefüllte Teller, Tassen, etc. aus den Restaurants mitgenommen werden und dann von den Gästen einfach irgendwo im Flur deponiert werden.

Lage & Umgebung5,0
Es gibt einen hoteleigenen Strand, der sich direkt in der Hotelanlage befindet. Der Flughafen ist ca 45 min entfernt. Die Lage des Hotels ist traumhaft. Vom Strand aus wird das Hotel von Bäumen verdeckt, im Hintergrund sind die Berge zu sehen – ein sehr schönes Panorama. Direkt vor dem Hotel erstreckt sich eine Touristenmeile. Die Gegend ist überwiegend von Russen besucht (man wird als erstes immer auf russisch angesprochen).

Zimmer5,0
Die Zimmer waren sehr geräumig und schön eingerichtet. Der Zustand war gut.
Die Betten sind sehr bequem. Ein kleiner Balkon mit Blick auf die Berge war vorhanden. Es gab einen Safe, eine Minibar (wurde jeden Tag aufgefüllt – all-in) Wasserkocher + Kaffe und Tee, Flachbild-TV (unzählige Programme in diversen Sprachen), Kleiderschrank mit ausreichend Platz, 1 Sessel, 1 Schlafsofa.
Die Reinigung der Zimmer war ok.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service4,0
Das Personal war immer sehr freundlich. Mit deutsch kommt man nicht allzu weit. Englisch wird vom Großteil des Personals gut verstanden. Russisch (was wir nicht sprechen) schien gut verstanden worden zu sein. Was sehr schade war: man hatte das Gefühl, dass das Personal sehr eingeschüchtert war. Mehr als ein mal haben wir miterlebt, was ein Grund dafür sein könnte – der völlig respektlose Umgang anderer Gäste gegenüber dem Personal. Wir hatten das Gefühl, dass das Personal sehr überrascht war, von uns nicht angepöbelt sondern freundlich angesprochen worden zu sein.
Soweit wir es mitbekommen haben, schien die Kinderbetreuung nicht schlecht zu sein.

Ein entscheidender Grund weswegen wir nicht wiederkommen: Das unverschämte Verhalten anderer Gäste wird einfach geduldet anstatt hier rechtzeitig einzugreifen. Hierzu unter Tipps eine Zusammenfassung.

Gastronomie5,0
Das Angebot an Speisen war wirklich sehr gut: vom Salat-Buffet bis hin zur Nachspeise gab es ein üppiges Angebot in guter Qualität. Insbesondere in Anbetracht der hohen Anzahl an Gästen gilt der Küche, die trotzdem die Qualität hoch hält, ein besonderes Lob.
Man konnte fast rund um die Uhr etwas essen. Ob Frühstück, Mittagessen oder Abendessen im Hauptrestaurant. Mittags an der Snackbar... Hinweis: Zum Mittagessen sollte man nicht in das Hauptrestaurant gehen. Es gibt zwar eine Kleiderordnung, diese wird aber von 80 % der Gäste missachtet und auch hier schreitet das Hotel nicht ein. Dies führt dazu, dass sich mittags Gäste mit noch nasser Badehose auf die Postermöbel im Restaurant setzen – sehr zum Leid der Gäste, die sich an die Kleiderordnung halten und danach diesen Stuhl erwischen.
Zum Frühstück gab es frisch gepressten Orangensaft. Alle Getränke, die wir konsumiert haben, waren im Preis inkludiert. Die Qualität der Getränke war auch super – keine billigen Sirup-Variationen und anständige alkoholische Getränke.
Leider waren auch die Tischmanieren vieler Gäste nicht zu vergleichen mit einem normalen Standard, den man gewohnt ist (habe zum ersten Mal gesehen, dass sich jemand mit der Tischdecke den Mund abwischt). Was dazu führt, dass der Aufwand für das Personal das Restaurant sauber zu halten enorm stieg und teilweise nicht mehr aufzufangen war – auch hier möchte ich ganz klar ansprechen, dass dies in keinster Weise dem Personal zuzuschreiben ist.
Außerdem gibt es 5 Á-la-carte-Restaurants, die gegen eine Gebühr von 5 € pro Person besucht werden können (Reservierung einen Tag vorher erforderlich) – diese haben wir jedoch nicht besucht.
Angenehm war, dass es ein Extra-Restaurant für Kinder gab.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Animationsprogramm tagsüber ist sehr vielseitig. Die Bühnenshows am Abend waren wirklich sehr gut – teilweise wurden diese Shows von der Hotelanimation, teilweise von professionellen Artisten aufgeführt – beides war sehr unterhaltsam.
Es sind sowohl am Strand als auch am Pool ausreichend Liegen vorhanden, außerdem gibt es ca 30 Doppelliegen mit sonnendichtem Baldachin (in der Mittags-Hitze sehr empfehlenswert).
Leider wird auch hier vom Hotel nichts gegen das lästige „Liegen-reservieren“ unternommen. Alle Liegen am Pool in guter Lage werden noch vor dem Frühstück reserviert, die Doppelliegen am Strand werden teilweise schon abends reserviert. Wir sind ein paar Mal gegen 5:30 Uhr an den Strand gegangen um den Sonnenaufgang zu erleben – jedes Mal waren maximal 4 Doppelliegen nicht mit Handtüchern oder Kleidungsstücken belegt. Was besonders dreist war: Wir haben eine der freien Liegen genommen (um 05:45 Uhr !!!) um schwimmen zu gehen und gegen 12:00 Uhr !!! sind die Gäste, die die benachbarten Liegen reserviert haben eingetroffen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
FAZIT: Wir kommen nicht wieder, da der überwiegende Teil der Gäste sich nicht an Regeln des Hotels hält (Liegenreservierung, Dresscode im Restaurant, Geschirr aus dem Restaurant mitnehmen) und weil das Hotel nichts dagegen unternimmt, was dazu führt, dass es von Tag zu Tag immer weniger Leute tun.
Ich habe noch nie so viele unhöfliche, respektlose und bösartige Menschen auf einem Haufen gesehen. Um ein weiteres von vielen Beispielen zu nennen: Innerhalb einer Woche sind wir an drei verschiedenen Tagen in den Fahrstuhl eingestiegen und die Spiegel und die Wände waren großflächig angespuckt – was treibt einen Menschen dazu eine Glasscheibe im Fahrstuhl anzuspucken!?
Dies alles ist sehr schade, da das Hotel mit angenehmeren Gästen wirklich sehr empfehlenswert wäre.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Torsten
Alter:36-40
Bewertungen:2
NaNHilfreich