Vorherige Bewertung "Hotel für längeren Aufenthalt nicht geeignet"
Nächste Bewertung "Zentrales Hotel mit super Zimmer"

Thomas Alter 31-35
4.6 / 6
Weiterempfehlung
April 2011
archiviertArchivierte BewertungenArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt und das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Citynahes Hotel in der Nähe einer lauten Straße”

Das Hotel an sich wirkt neu und sauber. Die Suiten sind geräumig und auch sauber. Wir haben 4 Übernachtungen mit Frühstück gebucht. Die Gäste sind eher internationale Geschäftsreisende, weniger Touristen.


  • Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
  • Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Eher schlecht

  • Hotel allgemein
    6 / 6
  • Lage & Umgebung
    4 / 6

    Das Hotel liegt direkt neben dem Omnibusbahnhof für Fernbusse am Nordausgang des Hauptbahnhofes, wenige Gehminuten von den Gleisen entfernt. Am bereits erwähnten Omnibusbahnhof, direkt vor dem Hoteleingang, tummeln und unterhalten sich zu jeder Tages - und Nachtzeit angetrunkene Transfergeld -Empfänger, an denen man wie auch immer vorbeigehen muss, um zum Hoteleingang zu gelangen. Daher einen Punkt Abzug!

    Lärmquellen - auch nachts - bieten neben dem Bahnhof eine stark frequentierte Straße (Stadtautobahn?).

    Der nahe gelegende Hauptbahnhof mit seinen vielfältigen Geschäften sowie die "Nikki -de-Saint-Phalle" - Promenade laden Männlein wie Weiblein zum shoppen ein. Um Untergeschoss der bis zum Kröpke gehenden Promenade finden sich zahllose Imbisse und Verköstigungsmöglichkeiten für jeden Geschmack.

    Für Selbstverpfleger und Getränkekäufe sind Lidl (Promenade) und Kaufland (Rückseite Hotel) in wenigen Gehminuten zu erreichen.

    Sehenswürdigkeiten liegen in der Nähe des Hotels und können zu Fuß oder mit U-Bahn angesteuert werden.

  • Service
    3 / 6

    Einen Zimmerwechsel wegen nicht funktionnierender Klimaanlage (auch im April gibt es schon warme Tage!!) hatte ich bisher in meinem Reiseleben noch nie: hier leider schon.
    Unsere erste Reklamation kurz nach dem Einchecken wurde von der freundlichen, aber leicht zickigen Rezeptionistin abgewiegelt: der Hausmeister müsste zuerst die Klimaanlage von Winter auf Sommer umstellen. "Machen sie doch die Fenster auf!"

    Schön und gut, Fenster geöffnet. Nur: Angestaute Wärme im Zimmer plus besagter Lärm durch Straße und Ansammlung von Obdachlosen lassen keine Nachtruhe zu. Bei geschlossenem Fenster droht Ersticken durch Hitzestau.
    Gegen 0:00 Uhr erneut zur Rezeption gegangen, diesmal mit Erfolg. Der einsichtige und sehr freundliche junge Nachtportier konnte uns ein ruhiges Zimmer auf der Rückseite des Hotels zum innenhof geben. Puh!

  • Gastronomie
    5 / 6

    Das Frühstück ist okay, bietet aber demjenigen, der die Standarts von anderen Häusern der Accor-Gruppe kennt (Ibis, Mercure) deutlich weniger Auswahl an. Wenige Brotsorten, kaum süße Teilchen. Wenig Wurst- und Käseaufschnitt.

    Die Qualität der Speisen und Getränke ist durchweg gut, alles wird sauber präsentiert und regelmäßig aufgefüllt.

    Die "Boutique Gourmande" im Eingangsbereich des Hotels bietet rund um die Uhr Getränke, Snacks und Speisen (für die Mikrowelle) an.

  • Zimmer
    5 / 6

    Dummerweise war zu unserer Reisezeit (April 2011) die Klimaanlage noch nicht von Winter auf Sommer umgestellt.
    unsere Empfehlung: unbedingt ein Zimmer zur Innenhof - Seite reservieren! Ist auf jeden Fall ruhiger.

    Ansonsten sind die Zimmer an sich groß und geräumig. Das Klo ist mini, mann kann sich fast kaum zum Händewaschen umdrehen.
    Leicht störend ist die Leichtbauweise der Nasszelle. Man hat ständig das Gefühl, die Dusche bzw. die Wände einzureißen.

    Wasserkocher und Mikrowelle sind vorhanden, sollten vor Gebrauch aber gründlich geputzt werden. Der lösliche Kaffee (Pro Tag 2 neue Portionsbeutel)schmeckt lecker. Tee gibt es auch.

    Kostenlose Filme und Radio sind ein Plus! Die kostenlose Telefon-Flatrate (deutsches Festnetz) sowie das Internet haben wir nicht genutzt.

    Minibar (nicht genutzt) und Zimmer - Safe gibt es auch.



Besondere Tipps
Wer ein paar Tage bleibt und sich die Stadt angucken möchte, dem sei die Hannover Card empfohlen (erhältlich bei der Tourist Information oder online: http://www.hannover.de/de/tourismus/info_angebote/hanncard/)


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 3-5 Tage im April
  • Zimmertyp: Suite
  • Zimmerkategorie: Superior
  • Ausblick: zur Straße


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Hotel für längeren Aufenthalt nicht geeignet"
Nächste Bewertung "Zentrales Hotel mit super Zimmer"