• Sicherheit in Ägypten im August 2003


    Hallo Ihr Lieben,

    wir haben für August diesen Jahres unseren Urlaub geplant mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern nach Hurghada ins Hotel Tropicana Palacio, bzw. neuer Name Sunrise Palacio.

    Nun meine Frage an Euch:
    Wer kennt dieses Hotel und kann mir darüber berichten?
    Meine zweite Frage: Denkt ihr man kann sich sicher sein bei dem derzeitigen Kriegszustand zwischen Amerika und dem Irak nach Ägypten, bzw. Hurghada zu reisen?

    Über jede Antwort bin ich dankbar.

    Marita
  • Antworten
  • Hallo Marita,
    für kein Geld der Welt würde ich z.Z. dorthin fahren wollen und mit Kindern schon gar nicht.
  • wir haben auch im Sommer 2003 Ägypten zu viert gebucht,bin ebenfalls sehr unschlüssig.
  • Hallo,

    am wievielten fahrt Ihr ? Und von welchem Flughafen? Wir fliegen auch mit drei Kindern am 22.8. , allerdings ins Grand Hotel, da ich das Reemyvera zwecks 17 (!) negativen Berichten umgebucht habe. Allerdings waren wir bisher immer in El Gouna und werden wohl deshalb ein paar große Abstriche machen müssen, auch die Kinder. Wer El Gouna kennt, reist normalerweise nicht nach Hurghada. Aber wir mussten und nach dem Geldbeutel entscheiden. Falls Ihr Tipps haben wollt, auch wie man die Visumgebühren für Kinder sparen kann, meldet Euch! Liebe Grüße von Heike Ach ja, wir gehen auf jeden Fall, denn wenn das AA nicht warnt, sehen wir keinerlei Veranlassung nicht zu fliegen. Zumal ja die Angestellten froh sind, wenn sie ihren Arbeitsplatz nicht verlieren.
  • Hallö,
    also ich wollt auch meinen kommentar dazu abgeben....
    ich fliege nächsten monat ende mai nach ägypten hurghada und für mich gibt es keine defiziete das ich dort nicht hinfahren würde . denn passiere kann dir heutzutage überall was. ausserdem lass ich mir von ein paar idioten nicht meinen urlaub versauen. allerding meide ich auch orte wie.. tal der könige.. pyramiden... luxor......
    ich würde bedenkenlos fliegen und einfach nur geniessen was ich auch nächsten monat machen werde*g*....
  • Hallo Jasmin,
    für mich wären das schon erhebliche Defiziete, wenn ich alle Sehenswürdigkeiten in Ägypten meide und aus Sicherheitsgründen nur im Hotel "rumhängen" müsste. Sicherlich hast du Recht, dass überall was passieren kann, aber ich würde dieses Risiko immer im Hinterkopf haben und den Urlaub nicht geniessen können.
  • Hallo Marita,
    wir sind vom 10. - 24.4.03 in El Gouna gewesen und haben uns sauwohl gefühlt. Von irgendwelchen Beinträchtigungen im Bezug auf Sicherheit keine Spur. Die Anlage (Three Corners Rihana Resort) hatte natürlich wie alle Security-Kräfte, die aber unauffällig ihren Dienst versahen. Allerdings haben wir uns Ausflüge nach Luxor oder Kairo verkniffen, auch wegen der langen Fahrt. Machen wir beim nächsten Besuch, diesmal haben wir das Rote Meer über und unter Wasser genossen, mit schnorcheln kann man/frau auch schon unheimlich tolle Eindrücke gewinnen an den naheliegenden Riffen. Tauchen ist natürlich otimaler, aber ohne Schein ist das so eine Sache....
    Hurghada haben wir nur vom Bus während des Transfers gesehen, na ja..... muss ich nicht hin.
    Viel Spaß, Ida wop
  • Wir waren ebenfalls gerade im Rihana in El Gouna. Es war ein perfekter Familienurlaub. Unsere beiden Kinder hatten Spaß ohne Ende.
    Von Sicherheitsproblemen keine Spur. Ausflüge haben wir uns wg. der Kinder verkniffen (lange Anfahrt). Gäste im Hotel, die z.B. aus Luxor kamen, hatten nichts negatives zu berichten. Es ist schon erstaunlich, wie schlecht die westliche Welt über Äqypten informiert ist. Äqypten ist nicht der Irak, Iran oder Afghanistan.
    Schönen Urlaub.
  • Hallo,
    wir sind nun gerade zurückgekommen. Die Ägypter leiden unter den Stornierungen und das zu Unrecht !!!! Keine Spur von Unsicherheit, im Gegenteil, nun fährt sogar Polizei IM Bus mit bei Ausflügen, was eigentlich gar nicht notwendig ist. Die Leute sind wahnsinnig freundlich und können nicht verstehen, was sie mit dem Irak zu tun haben, weswegen die Leute wegbleiben. Für uns war es natürlich angenehm und ich denke, es wird dann auch im Sommer sehr schön mit wenigen Leuten, aber die Arbeiter dort tun mir schon leid, sie werden z.T. entlassen und es gibt eigentlich gar keinen Grund Ägypten zu meiden !!!
  • Ich würde Ägypten auch nicht meiden wollen. Habe nie schlechte Erfahrungen dort gemacht und will im November zum vierten Mal hin. Natürlich ist es gewöhnungsbedürftig, überall bewaffnete Uniformierte zu sehen, die sich um die Sicherheit der Touristen kümmern. Seit 1997 hat sich das entscheidend verstärkt. Damals war da noch nicht soviel los. Aber seit den Anschlägen in Luxor weht ein anderer Wind. Ich denke, Ausflüge kann man machen soviel man will, wobei ich persönlich von Hurghada als Ausgangspunkt abraten würde, da bis Luxor mind. 4,5 Stunden und bis Kairo mind. 6 Stunden für eine Strecke zu veranschlagen sind. Das ist sehr stressig und gerade mit Kindern würde ich das nicht empfehlen. Aber im Hinblick auf die Sicherheit habe ich mich in Ägypten immer wohl gefühlt, egal ob nur im Hotel oder bei Ausflügen. Und ja, wie schon angesprochen, passieren kann immer was. In Bali fühlten sich die Touristen auch sicher und dann das. Also nicht verunsichern lassen. Das wird bestimmt ein schöner Urlaub.
  • Halöle liebe Aegyptenfans,
    auch ich fliege schon seit sieben Jahren regelmäßig ans Rote Meer. Die ersten Jahre nach Hurghada und jetzt seit vier Jahren in die Makadi Bay. Mein nächster Trip ist am 2.Juni. Ich freue mich wie jedes Jahr rießig darauf alles wieder zu sehen und die Gastfreundschaft zu genießen. Habe keine Angst vor Anschlägen, weil man in Hurghada sicher ist.
    Also keine Angst und prima relaxen am Roten Meer.
    Brigitte
Antworten
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!