• dianab2301
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1146045447000

    Da ich immer wieder höre Zypern wäre mehr als überteuert usw.. würde ich gerne konkrete Angaben an simplen Beispielen von Zypernreisenden erhalten.

    Was muss man z. B. für ein einfaches Abendessen in den Restaurant zahlen?

    Wie teuer ist es in den Supermärkten, was kostet z. B. 1,5 L Mineralwasser?

    Was kostet z. B. ein Cocktail wenn man abends weggehet?

    Natürlich ist mir klar, dass es da mit Sicherheit auch größere Unterschiede gibt aber vielleicht könnte ihr mir so durchschnittliche Preise benennen oder einfach was euch besonders überteuert aufgefallen ist?

    Über Eure Antworten freue ich mich ;)

  • Der Olli
    Dabei seit: 1132012800000
    Beiträge: 143
    geschrieben 1146430184000

    Hallo Diana

    Wir waren vor zwei Jahren auf Zypern - eine schöne Insel.

    Wir haben damals AI gebucht und sind damit sehr gut gefahren. Auch wir haben uns vorher ein wenig schlau gemacht und dann erkannt, dass die Nebenkosten sehr hoch sind. Das ist unsere Meinung. Ein Beispiel: 1 Bier 0,25l = 2.75 CYP - ca. 5 Euro

    Trotz AI haben wir auch mal außerhalb gegessen (Wein, 2 Hauptspeisen + Nachtisch kosteten damals ca. 40 Euro).

    Die Entscheidung liegt aber bei jedem selber, was er als teuer oder günstig empfindet.

    Empfehlung meinerseits: das Nationalgetränk "Brandy Sour".

    Gruß

    Olli

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14846
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1146477657000

    Beispiel vom Janauar 2006:

    Pizza Margarita 28 cm 4,95 CYP - ca. 9 € !

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Olympias
    Dabei seit: 1130803200000
    Beiträge: 415
    geschrieben 1146763692000

    Hallo Sokrates :)

    Wir sind sehr bald auf Zypern. Hast Du Erfahrungen dort gemacht bezüglich Unternehmungen mit dem Mietwagen? Wenn ja > Gestalten sich die Preise in Supermärkten und in Tavernen je weiter man fernab der sehr touristischen Gebiete kommt günstiger, was ja als Faustregel für Griechenland und weitere Länder z.B. gilt? Wir werden eher die Individualtouristenziele anfahren, also eben diese, die nicht von Reisebussen erreicht werden. Meinst Du da haben wir evtl. Glück auf ziviliere Preise zu stoßen? Hast Du Erfahrungen mit dem Essen gemacht? Ist alles eher very britisch angehaucht oder findet man auch noch unverfälschte zypriotische griechische Atmosphäre vor? Hast Du spezielle Tipps - Tavernenempfehlungen etc? Jasmin hat mir auch schon tolle Infos vor einiger Zeit gegeben ... falls Du noch was auf Lager hast, ich habe die Lauscher aufgestellt :)

    Liebe Grüße

    Anja (bin natürlich auch für jeden anderen Tipp weiterer User hier dankbar, wir wohnen in einem Dorf zwischen Larnaka und Limassol und man kann davon ausgehen, das wir den gesamten griech. Teil Zyperns mit dem Mietwagen bereisen werden.)

    Wagenden hilft das Glück. Virgil Aeneas
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4446
    Verwarnt
    geschrieben 1146824095000

    Hallo Olympia,

    Die hohen Preise auf Zypern resultieren aus der engen und

    historisch bedingten Anlehnung des zypriotischen Pfundes

    an das britische Pfund.

    Deswegen sind die Lebenshaltungskosten höher als in Griechenland, auch abseits der Reisebusrouten.

    lg Michl

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14846
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1146831757000

    @'wiener-michl' sagte:

    Die hohen Preise auf Zypern resultieren aus der engen und

    historisch bedingten Anlehnung des zypriotischen Pfundes

    an das britische Pfund.

    Anlehnung hatte ich auch gedacht, nur dass der heutige Kurs 1 britisches Pfund = 0,84152 zypriotisches Pfund ist.

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4446
    Verwarnt
    geschrieben 1146835501000

    auf jeden Fall überbewertet, meiner Meinung nach.

    Habe im Web zu diesem Thema noch etwas gefunden:

    Zypern: Teuerster Espresso in der gesamten EU

    Wer einen einfachen Espresso in Zypern genießen möchte, muss tief ins Portemonnaie greifen.

    Mit 2,30 zypriotischen Pfund (umgerechnet vier Euro) ist der Espresso in der Hauptstadt Nikosia nach Angaben des dortigen Verbraucherschutzes der teuerste in der gesamten EU.

    Hohe Preise schaden Tourismus

    Auch in den anderen Regionen der Touristeninsel kann man keinen Espresso finden, der weniger als drei Euro koste. "Viele Konsumenten kriegen einen Schock. Wir sind ein zu teures Land geworden", kritisierte die Sprecherin des zyprischen Verbraucherschutzes, Ägli Hadzipaschali.

    Rekordverdächtige Preise gibt es auch in vielen Restaurants. So muß man zu Zweit mit mindestens 70 Euro für ein einfaches Mittagessen mit einer kleinen Flasche Wein rechnen. Die Verbraucherschützer riefen daher die Regierung in Nikosia zu entsprechenden Maßnahmen auf.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Sofia_C
    Dabei seit: 1125619200000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1147247198000

    Hallo !

    wir waren vor 3 Jahren auf Zypern. Die Preise waren wirklich der Wahnsinn.

    Mir ist noch in Erinnerung geblieben dass wir für einen einfachen Tomatensalat umgerechnet 8 Euro (!) gezahlt haben. Hammer!

    @Olympias

    In den Touristenorten war wirklich alles very very british. Ich als Griechin, habe mich leider im Hotel nicht sehr wohl gefühlt. Die Engländer waren wichtig, der Rest weniger ... Als ich an der Rezeption eine Zypriotin auf griechisch etwas fragte, antwortete sie mir auf Englisch :? Vom Essen war ich wirklich enttäuscht. Erst im Landesinneren haben wir in einer super schönen urigen Taverne gegessen. Preise kann ich dir leider keine nennen, da das Essen bei unserer Jeepsafari schon organisiert und im Preis inkl. war. Aber von den Speisen wirklich toll!

    Wir haben die Insel nur mit dem Jeep erkundet. Es war wirklich zu empfehlen, da die Insel wirklich sehr schön ist. Ich war vom Kikko-Kloster übrigens begeistert. Obwohl es natürlich ein ziemlicher Touristentreffpunkt ist. Aber wenn man auf Zypern ist, ist ein Besuch dort ein Muss. Wirklich sehr beeindruckend.

    Grüße

    Sofia

  • Olympias
    Dabei seit: 1130803200000
    Beiträge: 415
    geschrieben 1149616060000

    Ich bin nun zurück aus Zypern .... und somit mit frischen Infos zu diesem Thema.

    Ich bin heilfroh, dass wir nur Übernachtung gebucht hatten - AI ist nicht mein "Ding" und hatte Bedenken wegen der Preise, von deren astronomischer Höhe immer wieder zu hören und zu lesen ist.

    Meine Sorge war vollkommen unbegründet. Wir hatten 1250 Euro (als Verpflegungsgeld, fürs Tanken etc für 14 Tage für 2 Personen) dabei und sind mit 560 Euro wieder zurückgekommen. Ich habe hier nicht zyp. Pfund angegeben - um sich einen Eindruck in gewohnter Währung klarzumachen.

    Preise entsprechen den deutschen Preisen. Tendenziell ist Käse und Wurst teurer, aber das verkraftet man - dafür sind Früchte wie Orangen, Zitronen, Melone etc preiswerter. Wasser kostet im Supermarkt auch nicht die Welt. Wir zahlten etwa 2,60 Pfund (ca. 5 euro) für ein 6 er Pack 1,5 Liter Wasserflaschen. 1 Liter Saft kostet ca. 90 Zyperncent - also ca. 1,70 Euro und ist somit vergleichbar mit deutschen Supermarktpreisen (nicht grade Lidl Preise - aber vertretbar, denn der Saft war sehr lecker und so dickflüssig, das ich ihn locker mit Wasser strecken konnte) Für ein Straßeneis zahlte ich z.B. ca. 60 cent bis 1,20 Pfund .... also zwischen 1,10 Euro bis 2,30 Euro für ein Eis am Stiel oder aus dem Pappbecher. Es gibt auch etwas teurere Sorten, man hat die Wahl. Wein gibt es schon für 1,90 Pfund - also für 3,70 Euro cirka pro Flasche im Supermarkt. Sehr lecker ist der zyprische Likörwein Commandaria für etwa 5 Pfund die Flasche - also ca. 9,70 Euro - das ist aber auch eher als leckerer Apperetivwein zu sehen, den trinkt man nicht so schnell aus ;) !

    Ganz klar - in den Hotelzonen und Touristenorten (insbesondere Agia Napa) ist alles teurer - wer hier also die meiste Zeit verbringt, ist klar im Vorteil mit AI. Wer Zypern jedoch kennenlernen möchte, ein App. oder Studio hat (z.B. Cyprus Villages, Danae Hause, Skarinou Village etc - oft Angebote inkl. Mietwagen - z.B. bei Alltours buchbar) und durch den Mietwagen mobil ist ... der wäre mit AI schlecht beraten, denn es gibt viel zu sehen und man würde sein AI das man teuer genug bezahlt nicht nutzen können.

    Wir hatten z.B. ein Gasherd mit 4 Flammen und Herd. Wir kauften z.B. Gehacktes (Kima heist es auf griechisch), Nudeln, Soße und zauberten uns so leckere Penne mit Bolgnese, Melone, Orangen, Tomaten ... wir lebten gut :) !

    Wenn wir essen gingen, in urigen zyp. Dörfern, zahlten wir zwischen 11 und 19 Pfund für ein Essen zu Zweit mit Hauptgericht (teilw. mit Salat) (reichhaltig) und ein großes Bier für meinen Mann und ein großes Wasser für mich (ganze Flasche). Also zwischen 19 und 35 euro für ein Essen. Wie teuer es wird entscheidet letztendlich der Geschmacksnerv und der Hunger ;)

    Sehr leckere einfache zyprische Gerichte aßen wir z.B. in Agios Georgios in einer Panoramaterrasse über dem Meer (nördl. von Paphos) für 11 Pfund (19 Euro) für 2 Personen.

    Agia Napa .... muss ich mir nicht nochmal antun, für meinen persönl. Geschmack zu überlaufen, zu britisch, viel zu viel Partypeoples, extrem volle Strände (wenn auch wunderschöne) wie z.B. die Nissi Bay mit Musik ohne Ende .... alles ein Sehen und Gesehen werden ... und THATS NOT ME ... eine künstliche Urlaubswelt ... aus dem Boden herausgestampft, Tavernen alla Disney World KULISSEN (ohne Disney aber ganz viel Kulisse)

    Unser Paradies fanden wir im Westen von Zypern ... Besonders um Norden nahe Lakki (Latschi) WUNDERSCHÖNE HALBINSEL AKAMANS mit herrlichen Wanderwegen, noch recht stillen sehr schönen Kiesbuchten und zum Schnorcheln auch interessant. Ein Eldorado für Landschaftsliebhaber. Hier gibt es viele sehr schöne private Villen und dann nur noch nahezu unberührte Natur.

    Wer Fragen zu Zypern hat ... nur zu :) Nach 3.150 km mit dem Mietwagen auf der Insel (jedoch nicht im türk. Teil) konnte ich viele Erfahrungen und Eindrücke sammeln.

    Liebe Grüße

    Eure Anja

    Wagenden hilft das Glück. Virgil Aeneas
  • caitlyn
    Dabei seit: 1108857600000
    Beiträge: 485
    geschrieben 1156118825000

    Das letzte Mal war ich im April 06 auf Zypern in einem Hotel am Nissi-Beach, also ca. 3 km von Ayia Napa entfernt. Die Preise sind hier und direkt in Ayia Napa generell 2 - 3 mal höher als in Deutschland, für fast alles. Pampelmusen und sehr leckere Apfelsinen waren allerdings sehr preiswert zu bekommen. Die wurden überall an der Strasse verkauft. Eine große Plastiktüte voll davon kostete nur 0,50 - 1,00 zypr. Pfund. Es gibt in Ayia Napa einen Bäcker, der hat sehr gute Preise und ein sehr reichhaltiges Angebot (schräg gegenüber von Mc. Donald)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!