• pfiste
    Dabei seit: 1123977600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1218750577000

    Wir werden im Dezember für 3 Wochen Queensland per Wohnmobil unsicher machen. Hat irgend jemand Tipps bezüglich Campingplätze, ob man vorab reservieren muss, oder einfach da hält eo es einem gefällt. Ich weiß schon, dass zu der Zeit Ferien in Australien sind, genau deshalb ja meine Frage. Wir möchten und halt ungern festlegen, an welchem Tag wir wo sein müssen. Vorab tausend Dank

    Grüße aus Fellbach

    Anni und Didi

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1218795219000

    Wir waren in diesem Jahr auch mit dem Wohnmobil in Australien unterwegs. Eine Reservierung vorab ist nicht nötig. Selbst wenn ein Campingplatz mal belegt ist, was uns 2 x passiert ist, fährt man halt zum nächsten weiter. Wir hatten einen Autoatlas über Australien dabei. Dort sind alle Campingplätze aufgelistet, ebenso die Rastplätze, auf denen man zum Teil sogar eine Nacht mit dem Wohnmobil kostenlos übernachten kann. Diese Rastplätze sind alle mit WC, Picknicktischen und Gasgrill ausgestattet. Der Grill ist kostenlos, Knopfdruck genügt. Es wird erwartet, dass jeder den Grillplatz nach Gebrauch wieder reinigt und alle halten sich daran.

    Ich hoffe, das hilft dir schon mal ein wenig weiter.

    LG, Reiselady

  • ggruber1
    Dabei seit: 1172534400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1218796983000

    Ich habe zwar bereits 8 Wohnmobilurlaube in Australien verbracht, allerdings nur in den Monaten Sept./Okt./Nov.Campingplatzreservierung war während dieser Monate nicht notwendig. Ich denke, daß es auch im Dezember darauf verzichten kann. Außerdem hat es den Vorteil, daß man zeitlich nicht gebunden ist. Wichtiger wird sein, sich täglich über das Wetter zu informieren. Je weiter man nach Norden kommt (spez. Atherton Tableland, Cooktown Gegend ) kann es vorkommen, daß die Straßen plötzlich wegen Überschwemmung unpassierbar werden. Reservetage einplanen ! Viel Spaß auf der Campertour wünscht Günter

    GG1
  • pfiste
    Dabei seit: 1123977600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1219339091000

    Sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde - aber auf jeden Fall erst mal vielen Dank für die Tipps. Denke mal, dass es auch ohne Reservierung klappt. Man ist dann eben wirklich flexibler. Wir werden am 19.12.09 in Cairns starten, wenn das Wetter mitmacht hoch zum Cape Tribulation von Port Douglas zum Great Barrier Reef und dann über Atherton Tableland, wieder falls das Wetter stimmt, runter nach Brisbane. Da unsere Tochter für ein Jahr in Australien weilt, wollen wir die natürlich irgendwo treffen. Wo sie sich zu dieser Zeit aufhalten wird, weiß sie jetzt natürlich noch nicht, daher wollen wir uns auch zeitlich nicht so binden. Für diese Tour haben wir 15 Tage eingeplant. Dann haben wir 5 Tage unverplant - vieleicht Ayers Rock (vieleicht zu heiß um diese Zeit), oder Urlaub an der Gold Coast, oder auch Flug nach Adelaide, falls wir unsere Tochter nicht in Queensland antreffen. Die letzten 5 Tage unseres Australienurlaubs werden wir dann in Sydney verbringen, von wo wir dann auch wieder den Heimflug antreten werden.

    Freuen uns schon riesig darauf und sind für weitere Tipps immer sehr dankbar.

    Nochmals vielen Dank für Eure Ratschläge

    liebe Grüße

    Anni und Didi

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1219353033000

    Mit dem Wetter könntet ihr um diese Zeit Pech haben, denn dann ist oben in Queensland Regenzeit und ihr müsst mit tagelangem Regen und überfluteten Straßen rechnen. Besser ab Cairns Richtung Süden der Sonne entgegen fahren und für diese Route genügend Zeit einplanen. Das Great Barrier Reef könnt ihr auch ab Airlie Beach (Ausgangspunkt zu den wunderschönen Whitsundays) oder ab Town of 1770 (Ausgangspunkt zu Lady Musgrave Island) besuchen. Ein absolutes Highlight an der Ostküste ist auch Frazer Island ( Fähre ab Hervey Bay). Besonders gut gefallen hat uns der Campingplatz in Mission Beach.

  • pfiste
    Dabei seit: 1123977600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1219422085000

    Wenn das Wetter nicht stimmt, werden wir sicher gleich so schnell wie möglich nach Süden fahren. Wie lange ward Ihr in Australien? Habe auf Euren Bildern gesehen, dass Ihr ganz schön rum gekommen seid.

    Wie lange und wie weit seid Ihr am Tag so gefahren? Wir sind 4 Wochen in Australien - naja, 3 Tage gehen ja schon mal für den Flug drauf. Den Camper haben wir dann 15 Tage und dann wie gesagt noch ein paar Tage irgendwo Urlaub mit der Tochter und am Schluß noch Sydney.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1219442120000

    Bei uns war es auch so, dass wir Tochter und Sohn besucht haben. Wir waren 4 Wochen in Australien plus An-und Abreise. Zuerst 3 Übern. in Sydney mit vielen Besichtigungen, u. a. auch in die Blue Mountains. Den Camper hatten wir 3 Wochen. Diese Zeit haben wir auch gebraucht, um ohne Hektik von Sydney nach Cairns zu fahren. Anschließend Flug nach Ayers Rock. Dort hatten wir nochmal 3 Tage, um uns das Outback anzusehen, bevor es per Flug über Sydney wieder nach Hause ging. Wir haben uns die Tagesetappen oft so aufgeteilt, dass wir die langen Strecken erst ab dem späten Nachmittag zurückgelegt haben. Dann auf einem Rastplatz übernachtet, um am nächsten Tag früh einen Campingplatz anzufahren.

  • pfiste
    Dabei seit: 1123977600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1219502979000

    Du hast geschrieben, ihr hättet einen Autoatlas mit allen Campingplätzen gehabt. Wir haben nun zig Reiseführer, die auch sehr gut sind, aber Campingplätze sind da nur vereinzelt aufgeführt. Suche immer noch nach einem Campingführer für Queensland. Vieleicht könntest Du mir mal schreiben, welchen Atlas Ihr hattet.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1219611466000

    Wir haben uns hier in D den Autoatlas Australien von Hallwag gekauft.

    ISBN 978-3-8283-0606-6

    Da konnten wir uns vorab schon ein wenig orientieren und der auch vor Ort sehr nützlich war. Im Wohnmobil befand sich dann noch zusätzlich ein australischer Autoatlas - ebenfalls sehr hilfreich bei der Planung vor Ort.

    LG, Reiselady

  • Koreente1
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1225397032000

    Ich kann den Camps Australia Wide Atlas empfehlen. Dort finden sich Campingplätze die entweder völlig umsonst sind oder relativ günstig sind. Dabei wird auch meistens die Kontakttelefonnummer angegeben sowie mit kleinen Bildchen erklärt welche Annehmlichkeiten einen am Platz erwarten. Ist wirklich unglaublich hilfreich! Hier könnt ihr euch das ganze mal näher anschauen.

    Wir waren damit 6 Monate rund um Australien mit unserem Zelt und Auto unterwegs und er war uns immer ein treuer Begleiter.

    Falls ihr übrigens in der Gegend seit: Eungella NP ist toll, auch die Atherton Tablelands mit dem Waterfall Circuit sind immer eine Reise wert!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!