• Doc_Schnaggls
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1357639346000

    Hallo zusammen,

    wir planen für dieses Jahr eine zweiwöchige Wohnmobiltour durch Nord- und Mittelitalien.

    Folgende Stationen haben wir uns vorgenommen:

    01.06.2013  Gardasee

    02.06.2013  Venedig

    03.06.2013  Ravenna

    04.06.2013  Ancona 

    05.06.2013  Rom 

    06.06.2013  Rom 

    07.06.2013  Castiglion Fibocchi 

    08.06.2013  Florenz

    09.06.2013  Pisa

    10.06.2013  Mailand

    11.06.2013  Mailand

    12.06.2013  Lugano

    13.06.2013  Brunnen (CH)

    14.06.2013  Renningen

    15.06.2013  Reserve 

    Wir sind nicht gänzlich unerfahren, was Wohnmobiltouren angeht, allerdings waren wir noch nie in Italien unterwegs - unsere Erfahrungen beschränken sich auf USAKanada, Skandinavien, Frankreich und Spanien.

    Gibt es in Italien Besonderheiten zu beachten?

    Wie sieht es mit wildem Campen aus?   

     

    Auch über Tipps zu Campingplätzen an unseren Zielorten würden wir uns freuen.

    Wir brauchen keine Luxusresorts, wichtiger ist uns eine schöne Lage und Sauberkeit.

    Grüße,

    Dirk

    Never be afraid to try something new. Remember: Amateurs built the Ark, professionals built the Titanic!
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8091
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1357655826000

    Hallo Dirk,

    vom KF-Schiff auf ein Schiff der Landstraße ;) ! Eine schöne Tour habt ihr euch ausgesucht.

    Am besten besorgst du dir beim ADAC einen Camping-WoMo-Führer. Darin findest du die klassifizierten Campingplätze. In Italien würde ich lieber einen Stern mehr nehmen, als einen zu wenig ;) . In den großen Städten würde ich besser ein wenig außerhalb campieren, und per Bus bzw. Bahn, die übrigens sehr günstig in Italien sind, in die City fahren. Statt Pisa, solltest du besser Lucca besuchen, und vielleicht bietet sich ja an der Versiliaküste, in der Nähe von Viareggio, ein Campingplatz am Meer an. Von Viareggio aus, hast du auch Zugverbindungen nach Lucca und Florenz.

    An der Adriaküste würde ich es genauso machen. So kann man Stadt und Strand miteinander verbinden. 2 Tage Mailand müssen auch nicht sein. Da würde ich lieber einen Tag mehr in der Schweiz bleiben, und vielleicht einen Abstecher ins Berner Oberland machen.

    Von Renningen aus bietet sich ein Besuch in Stuttgart an. Für Auto-freaks empfehle ich das Mercedes- und Porschemuseum.

    Ja, und den Ort Reserve kenne ich leider nicht :laughing: .

    Edit: von Pisa seid ihr mit den Zug in ca. 1 Std. in Florenz. Die Altstadt von Florenz ist vom Bahnhof in 5 Min. zu Fuss erreichbar. In Florenz ist alles, im Gegensatz zu Rom, zu Fuss zu erkunden.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1357802663000

    Hallo Dirk

    Deine Route ist machbar, die Fahrzeiten finde ich nicht all zu lang,

    aber ich würde in einigen Orten, lieber mind. 2 Tage bleiben,

    dafür andere auslassen.

    Lugano und Umgebung sind sehr schön,

    da würde ich einen längeren Aufenthalt planen.

    Wie auch reiselilly schreibt, Milano weglassen.

    Anstatt Brunnen, Luzern besichtigen!

    (ist fast die gleiche Fahrzeit)

    Das Wild - Campieren wird in der Schweiz,

    in jedem Kanton anders gehandhabt!

    (Googeln - Wiki)

    Gruss von ALICE

    Anm.

    Ich würde eine solche Reise nicht machen, das wäre mir zu stressig,

    aber jedem das Seine, wie er es am liebsten mag! ;)

  • Doc_Schnaggls
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1358149896000

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die sehr informativen Antworten.

    Inzwischen hat sich ein bisschen was getan - wir haben die Reisedauer um drei Tage verlängert und auch noch ein paar Stationen "rausgeworfen" um das ganze etwas zu entzerren - schließlich wollen wir ja Urlaub machen und sind nicht auf der Flucht.

    Die neue Planung sieht jetzt wie folgt aus:

    31.05.2013 Füssen

    01.06.2013 Pacengo (Garda)

    02.06.2013 Pacengo (Garda)

    03.06.2013 Reserve

    04.06.2013 Venedig

    05.06.2013 Venedig

    06.06.2013 Ravenna

    07.06.2013 Castiglion Fibocchi

    08.06.2013 Reserve

    09.06.2013 Florenz

    10.06.2013 Florenz

    11.06.2013 Pisa oder Lucca

    12.06.2013 Genua

    13.06.2013 Lugano

    14.06.2013 Brunnen (Freunde besuchen)

    15.06.2013 Renningen

    16.06.2013 Reserve

    17.06.2013 Rückgabe Womo

    Was haltet Ihr von dieser Planung?

    Grüße,

    Dirk

    Never be afraid to try something new. Remember: Amateurs built the Ark, professionals built the Titanic!
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1358162772000

    Hallo Dirk

    nun sieht Deine Planung viel besser / symphatischer aus. ;)

    Reserve hast Du nun 3 mal in deiner  Planung, das finde ich sehr gut!

    reiselilly und ich werden dem Ort "Reserve" 

    einmal einen Besuch abstatten, fals wir Ihn finden?! :laughing:

    buon viaggio e tanti saluti d'alice

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8091
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1358166675000

    Hallo Dirk,

    deine Planung gefällt mir nun auch viel besser, auch mit den Reserve-Orten ;) . Da ja keine Schulferien sind, wirst du wohl ein angenehmes Reisen haben, und ich glaube, die Stellplätze brauchst du auch nicht reservieren.

    Fahrt ihr über den Reschenpass zum Gardasee? Dann hab ich hier eine tolle Einkehrmöglichkeit für euch.

    Genua habe ich immer nur in Verbindung mit Verkehrschaos in Erinnerung ;) . Vielleicht wäre für euch auch hier die Möglichkeit von außerhalb per Bus/Bahn in die Stadt hineinzufahren. In meinem Profil findest du ganz "frische" Florenz-Reisetipps.

    Cari saluti

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Doc_Schnaggls
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1358168512000

    reiselilly:

    Fahrt ihr über den Reschenpass zum Gardasee? Dann hab ich hier eine tolle Einkehrmöglichkeit für euch.

    Das ist eine gute Frage...

    Momentan favorisiere ich eher die Fahrt über den Brenner, auf der anderen Seite ist es natürlich bestimmt schöner über den Reschenpass zu fahren.

    Ist das nicht der Pass, wo man dann an diesem versunkenen Dorf vorbei kommt, von dem nur noch der Kirchturm zu sehen ist?

    Wenn das dort ist, bin ich die Strecke schon mit dem Motorrad gefahren, kann mich aber nicht mehr erinnern, wie die Strassen so sind, gerade im Hinblick auf unser mittelgroßes Mietwohnmobil (6,8m Länge)...

    Grüße,

    Dirk

    Never be afraid to try something new. Remember: Amateurs built the Ark, professionals built the Titanic!
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8091
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1358169410000

    Hallo Dirk,

    du meinst diesen Kirchturm. Wir sind auch unzählige Male mit dem Moped dort vorbei gefahren, und in den letzten Jahren mit dem Cabrio. Die Reschenstrecke bis nach Meran ist schon sehr Caravan- bzw. WoMolastig, aber eben auch sehr schön zu fahren. Ab Meran gibt es ja die Me-Bo-Schnellstraße, und ab Bozen kannst du dann auf die Autobahn. Schön ist auch ab Eppan die Südtiroler Weinstraße, und dann in Salurn auf die Autobahn. Du siehst, es gibt einige Möglichkeiten den Gardasee zu erreichen.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • querenburg44801
    Dabei seit: 1231804800000
    Beiträge: 1254
    gesperrt
    geschrieben 1358769887000

    VERONA (nicht Feldbusch!) liegt auf der Strecke und sollte unbedingt besucht werden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!