• brussels*sprouts
    Dabei seit: 1148256000000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1159263958000

    Hallo Zusammen,

    ich würde gerne im nächsten Jahr im Juli/August in den Dolomiten einen Wanderurlub verbringen. Kann mir jemand Tipps geben, wie man das am Besten organisiert?

    Meine Fragen wären z.B.:

    - ein Hotel (Empfehlungen?) buchen und dann Tagestouren machen, oder von "Alm zu Alm", bzw. von Hütte zu Hütte wandern?

    - welcher Ort ist am Besten geeignet, wenn man ein Hotel bucht und dann Tagestouren macht?

    - ist Juli/August eine gute Zeit zum Wandern dort?

    - welche Dinge muss man dort gesehen haben?

    - Sonstige Anregungen??? :question:

    Schönen Dank schonmal!

    Gruß,

    brussels*sprouts

  • brussels*sprouts
    Dabei seit: 1148256000000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1159430953000

    Hallo!

    Keiner da, der mir etwas dazu sagen kann??

    Schade.... :disappointed:

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 789
    geschrieben 1159436625000

    Nicht so ungelduldig!

    Zum Wandern sind die Dolomiten sicher eine gute Wahl. Ob Juli/August die richtige Zeit ist, bleibt fraglich. Es ist natürlich Hauptsaison, d.h. die Preise sind hoch, alles ist voll.

    Zum Wandern eignet sich eher der September. Das Wetter ist beständiger, die Luft ist klarer und somit auch die Sicht schöner und beeindruckender.

    Die Wahl zwischen Hüttenwanderungen oder einer Basisunterkunft ist natürlich Geschmackssache. Für Anfänger in Sachen Hüttenwanderung empfehle ich den Meraner-Höhenweg. Ein sehr schöner Rundweg mit guten Unterkünften. Dazu gibt es eine Homepage mit umfassenden Infos.

    Als Basisgebiet empfehle ich das Gebiet Grödner Tal/Seiser Alm. Von dort hat man unzählige Möglichkeiten für Wanderung jeglicher Art. Dazu kommen noch Ausflugsmöglichkeiten bei schlechtem Wetter oder müden Beinen z.B. nach Bozen, Trento, Meran, Gardasee, Kalterer See usw.

    Hotels gibt es dort in allen erdenklichen Klassen.

    Ich hoffe, damit kannst du erstmal etwas anfangen!

    Gruß Kutte

  • brussels*sprouts
    Dabei seit: 1148256000000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1159437343000

    Hallo Kutte!

    Vielen Dank für die Antwort! Kannst du mir die erwähnte Homepage nennen?

    DANKE!

  • monte.88
    Dabei seit: 1126656000000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1159437397000

    Hallo brussels*sprouts,

    was hast du denn für Ansprüche an das Hotel, was möchtest du ausgeben und wieviel Strecke möchtest du am Tag bewältigen. Wir waren schon oft in Südtirol und ich kann dir vielleicht Tipps geben. Allerdings hatten wir dann immer nur ein "Standhotel" und sind von dort aus gewandert. Mich würde auch mal eine Hüttentour reizen. Im Moment denke ich an den Meraner Höhenweg.

    Definier deine Wünsche doch mal konkreter ...

    Monte

    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. Johann Wolfgang von Goethe
  • brussels*sprouts
    Dabei seit: 1148256000000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1159438922000

    Hallo, Monte!

    Tja, welche Wünsche habe ich an das Hotel? Also:

    - Vier Sterne dürfens schon sein. Etwas Wellnessangebot sollte auch vorhanden sein (Sauna auf jeden Fall)

    - Halbpension wäre wünschenswert

    Ansonsten habe ich keine konkreten Wünsche, da ich so etwas noch nie gemacht habe. Ich kann auch keine Angaben machen, wieviele km ich am Tag laufen kann/will.

    Ich habe gestern noch in Katalogen gestöbert. Würde auch gerne eine Kombination aus I/AT/D machen wollen. Dann aber ein "Standhotel" und jeden Tag ausgiebige Wandertouren machen.

    Eine Hüttentour ist auch sehr reizend. Aber ich habe Bedenken, da ich wie gesagt nicht weiß, wie "gut" ich wandern kann. D.h. wieviele km ich am Tag in der Lage bin, zu laufen. Wenn man mehr Erfahrung hat, dann würde ich eine Hüttentour eher empfehlen, oder?

    Wieviel Geld ich ausgeben möchte? Naja, so max. 700,- Euro?

    Lg,

    brussels*sprouts

  • monte.88
    Dabei seit: 1126656000000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1159441776000

    Hallo brussels*sprouts,

    spontan würde ich dir das Grödnertal empfehlen. Wir waren da vor 3 oder 4 Jahren im Juli. Da kannst du eine Karte kaufen und dann das ganze Tal und die Bahnen benutzen. Wir haben die ganze Zeit das Auto stehen lassen. Außerdem ist es dort nicht ganz so heiß wie in anderen Teilen Südtirols. Wir hatten damals das Hotel Monte Pana in St. Kristina. Ist ganz toll aber mittlerweile auch ganz schön teuer :disappointed: Es gibt dort wirklich viele tolle Hotels, kannst ja mal googeln.

    Wir waren auch schon in Dorf Tirol, dort ist es aber im Sommer wirklich so heiß, dass man kaum wandern kann (ich zumindest und ich schwitze wirklich ganz selten).

    Hast du noch Fragen?

    Monte

    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. Johann Wolfgang von Goethe
  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 789
    geschrieben 1159446288000

    Hallo!

    Unter www.meranderland.com (Wandern>Meraner Höhenweg) findest du erste Informationen Du kannst dort auch eine umfangreiche Broschüre kostenlos anfordern, die sehr informativ ist und alle in Frage kommenden Unterkünfte, vom Bettenlager bis zum guten Hotel enthält.

    Deine Idee D, I und A einzubeziehen, bei einem festen Quartier, würde ich verwerfen. Da man zum Wandern häufig in die Seitentäler fährt, sind die Fahrtzeiten dann entsprechend lang. Eine Anfahrt von 2 Stunden zum Wanderziel macht eigentlich keinen Spaß.

    Als wirklich gutes Anfängergebiet kann man den Bereich Grödnertal/Seiseralm empfehlen. Es gibt dort leichte Wanderungen, die trotzdem alles bieten, was man sich als Wanderer wünscht.

    Übrigens kommte es nicht so sehr auf die Kilometer an, die zu bewältigenden Höhenmeter sind eher entscheidend. Aber auch dafür gibt es Lösungen. In jedem Buchhandel gibt es preisgünstige regionale Wanderführer, die sehr praktisch sind und alle Informationen über die entsprechenden Touren enthalten. Damit kann man absolut nichts falsch machen.

    Hüttentouren kann man auch als Anfänger machen, insbesondere den Meraner Höhenweg. Der Nachteil dabei ist, dass bei schlechterem Wetter trotzdem gewandert werden muss, da man ja in der Regel die Quartiere vorgebucht hat, um nicht auf einmal auf der Wiese schlafen zu müssen.

    Für 700 € bekommst du in jedem Fall im Bereich Grödnertal ein sehr gutes Hotel mit Ausstattung und HP.

  • brussels*sprouts
    Dabei seit: 1148256000000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1159456340000

    @ Kutte

    Danke für die Infos.

    Meine Idee D, I und A mit einzubeziehen war eigentlich die, dass man 4 Tage in Deutschland in einem festen Hotel ist und von dort Wandertouren unternimmt, dann mit dem Auto nach A fährt und dort dasselbe tut und dann noch nach I fährt und ebenfalls vier Tage dort bleibt... Die Idee ist doch nicht schlecht oder?

  • monte.88
    Dabei seit: 1126656000000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1159457488000

    hallo kutte,

    bist du den meraner höhenweg schon gegangen? dein tipp mit dem link war gut, habe mir schonmal die datei als pdf ausgedruckt ... danke

    hallo brussels*sprouts,

    die idee ist nicht schlecht, aber du musst dich immer erst wieder neu orientieren usw. für mich wär das nichts, aber wenn du damit kein problem hast ... dabei fällt mir gerade was ein, wir waren diesen sommer in fiss, dort kann man auch abstecher nach italien und die schweiz machen, es gibt da sehr schöne wanderwege und die bahnen sind sogar kostenlos und das wetter soll dort auch fast immer schön sein.

    monte

    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. Johann Wolfgang von Goethe
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!