• stephgurl1986
    Dabei seit: 1116547200000
    Beiträge: 295
    geschrieben 1218132230000

    Hallo,

    am MO gehts für und ins Iberostar Djerba Beach.

    Ich würde während des Urlaubs gerne reiten. Da ich das noch nie gemacht habe, wäre es super ersteinmal so ca. 3h Reitunterricht zu bekommen (und den hätte ich gerne im gutem Deutsch oder Englisch, also bei jemandem, der mehr als ein paar Brocken kann, ich kann zwar auch Französisch, aber ich will ja gerne so schnell wie möglich viel lernen und verstehen) und danach dann halt einen Ausritt evenutell (wenn das möglich ist) am Strand zu machen. Kennt jemand einen Reitstall, der auch Leute in die Hotels schickt um die Urlauber zu informieren? Was ich bei unserem letzten Urlaub in Hammamet (auch Iberostar) gesehen habe, sah alles nicht so toll aus, vom reiten her, deshalb wäre es toll, wenn mir jemand ein paar Tipps und Adressen geben könnte.

    DANKE!

  • Lousitana
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 731
    geschrieben 1218136734000

    Hallo stephgurl1986,

    ich kann dir leider nicht weiterhelfen -hab keine Ahnung, was für Reitmöglichkeiten es auf Djerba gibt.

    Aber bitte -bitte- tu den Pferden einen Gefallen: wenn sie unterernährt, abgemagert oder sogar richtig krank aussehen, dann lass die Finger davon.

    Wenn du mal reiten möchtest, kannst du in vielen Reitställen in Deutschland kompetenten und guten Schnupper-Unterricht auf gesunden Pferden bekommen.

    Ich gebe dir Recht, es macht wahnsinnig viel Spaß, am Meer entlang zu galoppieren, den Sand unter den Pferdehufen, dem Sonnenuntergang entgegen...

    Aber als Anfänger wirst du in zwei Wochen Urlaub kaum so viel lernen,. dass dir so ein Ritt möglich sein wird.

    Von daher wünsche ich dir einen guten Urlaub und vielleicht hast du ja Glück und findest einen Reitlehrer vor Ort, der ordentlich mit seinen Tieren umgeht; nur leider ist das gerade in den arabischen Ländern eher seltener der Fall... :(

    Lg,

    Lousitana

  • stephgurl1986
    Dabei seit: 1116547200000
    Beiträge: 295
    geschrieben 1218145343000

    ja, ich würde natürlich nur zu einem vernünftigen Stall gehen- aus diesem Grund habe ich diesen Thread ja eröffnet- um eben nicht bei Tierquälern zu landen.

    Und galloppieren muss ja auch nicht gleich sein :-)

    Also, wer war denn schon mal reiten auf Djerba???????????

  • Tanja38
    Dabei seit: 1191024000000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1218150742000

    Liebe stephgurl,

    zunächst einmal habe ich gesehen, dass Dein Beitrag irgendwo hingeschoben wurde, aber ich kann nicht erkennen wohin. :(

    Also schreibe ich hier, da das offensichtlich noch geht.

    Also, ich würde das nicht so pessimistisch sehen, wie Lousitana.

    Sie hat zwar recht, dass es so einige fürchterlich dürre und schlecht behandelte Pferde gibt. Ich als erfahrene Reiterin würde so ein Pferd auch sofort ablehnen. Das müssen die Besitzer auch gesagt bekommen!!!

    Auf der anderen Seite gibt es auch einige Anbieter, die sehr gepflegte Pferde haben und durchaus auch ein bisschen Ahnung vom Reiten haben. Da das Ibero Star Djerba Beach allerdings in der Mitte des sehr langen Strandes liegt, kommen die Anbieter, die ich kenne für Dich leider nicht in Frage. Die liegen einfach zu weit weg. Du müsstest ca. 10-15 Minuten mit dem Taxi fahren. Und man steigt doch schließlich lieber direkt am Strand auf.

    Außerdem glaube ich nicht, dass Du für Deine erste Reiterfahrung nun unbedingt in Deutschland Reitunterricht nehmen müsstest. Wenn Du einen Anbieter siehst, der gut genährte Pferde vorzuweisen hat, dann sage ihm einfach, dass Du zum ersten Mal reitest und auch ein bisschen was lernen möchtest. Man wird Dir dann ein ruhiges Pferd geben, und Du kannst dann sicher auch am frühen Morgen oder Abend am Strand reiten, wie Du es Dir vorstellst. Du sollst ja auch nicht gleich zur Grand Prix Reiterin werden. ... In jedem Fall ist es wohl die schönste Umgebung, um auf einem Pferd zu sitzen.

    Ich würde Dir gerne eine Empfehlung für einen Stall in der Nähe Deines Hotels geben, da es nicht so ganz unwichtig ist, mit wem man da reitet. Leider kann ich das nicht. :(

    LG

    Tanja

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • stephgurl1986
    Dabei seit: 1116547200000
    Beiträge: 295
    geschrieben 1218203100000

    Hallo Tanja,

    danke für deine Antwort. Ich finde es auch sehr schade, dass mein Beitrag verschoben wurden, denn die Frage bezieht sich ja eindeutig eher auf Djerba-Urlauber als auf Reiturlaub! (--> Hallo Moderatoren, könnt ihr meinen Beitrag bitte wieder zurück ins Tunesien-Forum setzen?)

    Ich muss nicht direkt an meinem Hotel reiten, 15min Transfer sollten wohl kein Problem sein. Also wäre es wirklich toll, wenn du mir die Adressen, die du kennst, verraten würdest.

    Danke!!!

  • Tanja38
    Dabei seit: 1191024000000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1218246752000

    Ich stimme stephgurl1986 da zu.

    Liebe Moderatoren,

    das Thema Reiten mag vielleicht ein allgemeines Thema sein. Allerdings ist es in Tunesien wieder recht speziell. Viele, die in Tunesien Urlaub machen, tun dies wegen der tollen Reitmöglichkeiten am Strand.

    Ich bin mir sicher, dass stephgurl1986 deutlich mehr Antworten und Informationen erhalten hätte, wenn man ihren Beitrag auch im Tunesien-Forum belassen hätte. ... Ich selber hätte sie im Forum für "Wandern/Joggen, Radeln und Reiten" im Leben nicht gefunden!!!

    Liebe stephgurl und frische Luft,

    natürlich gebe ich stephgurl die Kontaktdaten, bzw. die Telefonnummern, wenn sie es wünscht. Dies würde ich allerdings per Privatnachricht machen, weil ich grundsätzlich keine Telefon- oder Handynummern einfach so ins Internet stelle, es sei denn jemand möchte das.

    Weiterhin wird sie garantiert die Möglichkeit haben an einem Strand, direkt am Meer zu reiten, wenn sie dies wünscht – auch bei Sonnenuntergang. Man muss seine Wünsche dort nur deutlich genug formulieren.

    Und sicher sollte man es erst einmal etwas ruhig angehen und wird so einen Ritt auch im Schritt und mit ein bisschen Trab wundervoll genießen. Aber es ist gar nicht mal so unwahrscheinlich, dass man als Anfänger auch mal einen kleinen Galopp wagt. ...

    Ich habe in meinem Urlaub 2 nette Frauen kennen gelernt, von der eine etwas reiten konnte und die andere noch nie geritten war und auch Angst hatte – nicht vor den Pferden, aber vor dem Runterfallen. ... Zwischenzeitlich ist sie aber tatsächlich auch 2 x ein Stück galoppiert und war am Ende unendlich stolz.

    Da es überall, an jedem Strand und vor fast jedem Hotel Pferde und Strandreiter gibt, dachte ich, dass stephgurl sich vielleicht lieber erst einmal die Pferde und Leute am eigenen Strand anschauen möchte, bevor sie sich ein Taxi mit 15 Minuten Fahrzeit nimmt. Ich würde das tun, aber ich weiß auch wie ein gutes und vor allem gut gepflegtes Pferd aussieht.

    Weiterhin hatte ich natürlich gehofft, dass noch andere hier schreiben würden, die den mittleren Teil des Sidi Mahrez gut kennen, wo stephgurl hinfährt.

    Ich weiß nur von einer Frau, die wiederum am Ende des Strandes sehr mit der Calimera Ranch zufrieden war. Sie kennt aber noch weitere Ställe, wie sie mir mal sagte. Diese Frau nennt sich hier bei HC "Shakira 1977". Du kannst sie ja auch noch einmal anschreiben, stephgurl.

    So. Ich sende Dir morgen noch die Telefonnummer des Reitanbieters. Er ist als Begleiter unanstrengend und angenehm, was mir wichtig war. Falls Du dort reiten solltest, dann grüße mal schön.

    LG

    Tanja

  • Lousitana
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 731
    geschrieben 1218293167000

    Tanja38,

    es ist schön für dich, dass du zwei Frauen kennst, von der eine nicht reiten kann, sich aber in einem fremden Land ohne Vorkenntnisse mal ein wenig auf dem Pferderücken durch die Gegend tragen lassen will. Toll, dass sie dann sogar zweimal galoppiert ist. Schade bloß um den Rücken des armen Tieres, wenn da ein völlig ungeübter Mensch mit sicherlich 65 Kilo auf seiner Wirbelsäule rumhüpft. So gesund und gepflegt wird das Pferd dann sicherlich nicht mehr lange sein...

    Nun gut, zumindest weiß ich, dass MEINER Stute sowas niemals passieren wird, das würde ich, als verantwortungsbewusste Pferdebesitzerin, nicht zulassen.

    Mal reinschnuppern, mal draufsitzen und ausprobiern - keine Frage, dass soll jeder tun, wenn er möchte (macht schließlich Spaß). Aber dann bitte auf dem für sich selbst richtigen Level.

    Wie heißt es so schön? Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.... bloß tut man bei unmeisterlichem Verhalten in diesem Fall insbesondere dem Tier weh. Und das kann sich nicht wehren!

    Stephgurl1986,

    ich wünsche dir in jedem Fall viel Spaß im Urlaub und vielleicht weckt er in dir ja auch die Begeisterung für den Reitsport... ;) Aber denk bitte dran: Pferde sind auch Lebewesen...

  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1218326243000

    Ich stimme Lousitana zu, ein Reintanfänger sollte nicht im Gallop am Strand herum juckeln. Das hoch und runter plumpsen tut dem Pferd weh (gerade den doch etwas unterernährten Kreaturen).

    Einem reinem Schritt-Ausritt am Strand sollte jedoch nichts im Wege stehen.

    Ich war selbst als Jugendliche mal in Tunesien. War damals langjährige Pferdebeistzerin und Dressurreiterin.

    Wir haben uns Pferde gemietet, in einem Stall wo Arabischen Pferde okay und gepflegt aussahen. Die Männer die den Ausritt anführten hatten vorher gefragt ob wir reiten können und dann Witze drüber gerissen, so nach dem Motto: "Unsere Pferde könnt ihr nicht reiten, das werdet ihr sehen".

    Wir sind an den Strand geritten und durch Kakteenfelder. Es war nur Gehetze und hat mir überhaupt nicht gefallen. Die Pferde konnten nichts anderes als Rennen, waren nicht mehr zu halten und nur drauf trainiert die Führung zu übernehmen. Ich war wohl noch nie so schnell auf dem Pferderücken unterwegs ... aber mir reiten (so wie wir es hier kennen) hatte nichts zu tun und hat sogar mir, als geübte Reiterin, Angst gemacht.

    Gruss, Ivy

  • Tanja38
    Dabei seit: 1191024000000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1218377885000

    Liebe ivy,

    Du kannst einen Schäferhund oder Dackel nicht mit einem Rennhund vergleichen. Jede Rasse hat seine Aufgabe, seine Bestimmung und seine Besonderheiten.

    Genauso kannst Du z.B. einen Hannoveraner nicht mit einem Araber-Vollblut oder Vollblut-Rennpferd vergleichen! ...

    Setze Dich einfach mal in Deutschland (wenn man Dich lässt) auf ein Rennpferd (Vollblüter). So ein Pferd ist auch nicht für die Dressur ausgebildet. Du als Dressurreiterin würdest sagen: "Das Pferd kann ja gar nichts, außer rennen!" ... Stimmt! Es kennt keine fliegenden Galoppwechsel, kein Piaffieren, nicht mal Schenkelweichen, ... kein gar nichts. ... Das muss dieses Pferd aber auch nicht können. Seine Bestimmung ist eine andere.

    Während Dackel "Waldi" noch kläffend im Dreck wühlt, ist Rennhund "Blitz" schon lange hinter der Hasenattrappe her. ;)

    Ein Vollblut-Araber ist ein ganz besonderes Pferd, welches für die Wüste optimal geeignet ist. Ein Hannoveraner bewegt sich im Sand höchst schwerfällig und träge – ein kleiner, graziler Araber fliegt über den Selben.

    Wenn Du sagst, dass das Reiten in Tunesien nichts mit Reiten zu tun hat, so wie Du es kennst und gelernt hast, dann ist das sicher richtig.

    Wenn man ein Dressurpferd reiten möchte, wird man in Tunesien nur schwer fündig. Wenn man aber mal ein schnelles Araber-Vollblut an einem langen unbenutzten Strand reiten möchte, dann glaubt man, fliegen zu können.

    Ich hatte das Glück mal im Urlaub so ein recht junges Araber-Rennpferd täglich reiten zu dürfen. Ich habe noch nie ein derart schnelles Pferd geritten. Das war für mich eine ganz unglaubliche Erfahrung. :D

    Wenn man es lieber etwas ruhiger angehen möchte, muss man um ein braves Pferd bitten. Wer da ankommt und sagt, er sei eine gute Reiterin, wird grinsend auf eine Rennsemmel gesetzt. Da sind einige dieser Männer unverantwortlich. :shock1:

    Eine Anfängerin, wie stephgurl, wird man in jedem Fall ein ruhiges Pferd geben. Z.B. einen gelassenen Berber. Der will auch nicht die Nase vorn haben und lässt sich leicht handhaben.

    LG

    Tanja

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!