• herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 670
    geschrieben 1318934014000

    Es gibt an der Straße nach Liwa /Mameem ein "Liwa automobile museum"; schon von weitem erkennbar an dem dort abgestellten Großraumflugzeug. Hat auch eine eigene website und sieht recht interessant aus. Nur: als ich letztes Jahr vorbei kam, war nur ein "Bewacher" dort- das Museum war "temporarily closed". Weiß jemand , ob das jetzt offen ist (vielleicht Jean- Paul, wenn Du nicht zu schnell vorbei gefahren bist ?) ?

  • jean-paul
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1035
    Zielexperte/in für: Dubai
    geschrieben 1318944257000

    Hehe, ist quasi an mir vorbeigeflogen =) Und ich hab mich noch gefragt, wer mitten ins Nirgendwo ein Museum stellt. Aber sei's drum.

    Also beim Zurückfahren habe ich das bei Tageslicht gesehen, ich kann Dir aber nicht sagen, ob es offen war. Hab aber auch nen Bewacher gesehen. Am einfachsten wäre es vermutlich, dort mal anzurufen oder ne Mail hinzuschicken.

     

    Willst du extra dafür da rausfahren?

     

    Grüße,

    jp

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 670
    geschrieben 1318953087000

    Nee- liegt wieder am Weg zum Qasr al Sarab. Scheint aber ganz interessant zu sein.

  • jean-paul
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1035
    Zielexperte/in für: Dubai
    geschrieben 1318955500000

    Ach so, dann macht das natürlich Sinn, ja. Sag bescheid, wenn du dazu neue Infos hast.

    Und immer schön 80 fahren ;)

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 670
    geschrieben 1319021457000

    Ich werde vorsichtig sein- weiß ja auch, daß die Preise ganz schön gesalzen sind !

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 670
    geschrieben 1320513201000

    Ich war im "Emirates National Automobil Museum" an der Strasse nach Liwa und es war auch geöffnet!

    Eintritt: 50 AED pro Person. Mutet an, wie die Sammlung eines großen Jungen, der ganz viel Taschengeld hat und sich dafür spontan alles kauft, was ihm begegnet. 240 verschiedene Autos; alles etwas unstrukturiert, aber schön! Vom Trabbi über Monstertruck, Rolls Royce (von der Queen genutzt) bis zu Mercedes Benz Limousinen in Regenbogenfarben und Panzerwagen. Leider nur teilweise mit Tafeln erklärt: aber: die Sammlung hätte Potenzial ! Es fehlen die traditionellen Spielzeuge der Reichen: die Ferraris, Lambos, Porsches usw. Aber es gibt einen Mercedes Sportwagen, an dem sieben Kilo Gold verbaut wurden.

    Wer vorbei kommt, sollte vielleicht reinschauen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!