• Goldeneye007
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1596367505188

    https://reisetopia.de/news/dubai-testkriterien-verschaerft/

    Da bin ich echt nochmal gespannt, ob Emirates beim Rückflug nach Deutschland auch noch einen Test verlangen wird. Keine Ahnung wie das laufen soll.

    Solange Kinder unter 12Jahren davon ausgeschlossen sein sollten, kann man als Erwachsener das ja noch gut über sich ergehen lassen. Kosten mal hin- oder her. Dubai ist eh nicht billig.

  • mirage 710
    Dabei seit: 1117324800000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1596382039949

    Auf Seite 11 habe ich schon darüber geschrieben, war mir aber noch nicht sicher, ob es stimmt.

    Aber jetzt ist es offiziell, man braucht den Test vor dem Rückflug.

    Das Problem ist nur, wo kann man sich vor dem Rückflug testen lassen ? In einer Klinik oder auf dem Flugplatz selbst ? Aber dort dürfen sich Ticketinhaber nur max. 4 Stunden aufhalten ?

    Also, falls Test auf dem Airport Dubai möglich, reicht die Zeit überhaupt aus ?

    Für den Hinflug hatte ich mich schon mit dem Test abgefunden, aber jetzt das noch ? ...und alles in Englisch. Nicht jeder kann das perfekt !

    Langsam geb ich auf.

  • Goldeneye007
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1596382849549 , zuletzt editiert von Goldeneye007

    Ich warte das ganz in Ruhe ab. Das wird sicher als Problem erkannt werden und man muss ja auch immer dem unfähigsten Touristen die Möglichkeit geben sich zurecht zu finden. Wenn es also keinen Test gibt, der das einem innerhalb von 2Std sagen kann, sodass man nur 3-4Std vorab am Flughafen sein kann, dann klappt das ganze System nicht mehr. Da kommen dann etliche zum Flughafen und wollen einsteigen und werden nicht mitgenommen, oder wie? Entweder gibt es keinen Test mehr für den "Heimflug" (Rückflugticket), oder sonst was anderes. Aber man bekommt sicher keinen 0815-Urlauber" dazu das irgendwie zu organisieren, dass er wieder einen Test vor dem Rückflug selber organisiert und schon gar nicht bei eventuellen Sprachbarrieren. Da stehen ja dann maschinenweise 200-300 Passagiere an und wollen einen Test machen. Und das für alle Flüge von Emirates, wie viele sind das am Tag?

    Auf Seite 11 hatte ich den Einwand noch nicht ganz verstanden. Weil ich nur von einem Test für Rückkehrer in Frankfurt ausgegangen war. Habe aber nicht daran gedacht, dass ich vor dem Boarding auf dem Rückflug schon einen machen soll, um überhaupt einsteigen zu dürfen.

  • mirage 710
    Dabei seit: 1117324800000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1596384494051

    Hier hab ich mal einen Link gefunden, der die "Pure Health" Einrichtungen angibt in Dubai, die die Test's durchführen.

    https://purehealth.ae/our-labs/

  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 1079
    geschrieben 1596443353162

    Ich denke, dass es auch im September noch die Reisewarnung geben wird.....

    Habe im Geiste nun den Urlaub abgeschrieben. Nehme an, dass vom RV storniert wird, das warte ich ab.

    Von Abu Dhabi habe ich zwar noch nichts erfahren - aber was für Emirates gilt, gilt auch für Etihad.

    Dass man nur mit neg. Test mitfliegen darf - da haben wir wohl alle nur den Hinflug auf dem Schirm gehabt - natürl. ist es dann auch wieder zurück so...

    Für 6 Tage werde ich sicher nicht vorher, nach 3 Tagen Urlaub und dann wieder bei Ankunft in MUC jeweils einen PCR Test machen lassen.

    Das ist mittlerweile so nervig, Erholung sieht für mich so nicht mehr aus - der Stressfaktor ist dafür zu hoch.

  • Goldeneye007
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1596460445126 , zuletzt editiert von Goldeneye007

    Also ich finde, solange kleine Kinder davon ausgenommen sind, da kann man das auf sich nehmen. Auch vorausgesetzt der Reisezeitraum ist nicht natürlich zu kurz.

    Wir verreisen 14Tage/13Nächte. Wenn ich dann am Tag 10 einen Coronatest irgendwo dort machen muss und mich das ganze mit Wartezeit maximal 2-3Std. kostet, dann habe ich trotzdem den Urlaub an sich genossen und genug vom Urlaub gehabt. Außerdem unterstützen einen sicherlich Reiseveranstalter vor Ort und das Hotel selbst, den Test für den Rückflug gut zu organisieren. Wir haben von unserem Hotel bisher immer nur Antworten statt noch mehr Fragen bekommen. Man kümmert sich und möchte dem zahlenden Gast sehr unter die Arme greifen. Das der neue Test natürlich wieder etwas kosten wird, das ist dann leider so, aber noch im Grenzbereich des zu akzeptierenden.

    Noch habe ich die Einstellung, solange es möglich (keine Reisewarnung) und sicher ist (Fallzahlen nicht am explodiere), da fliegen wir.

    Wenn es dann doch die Reisewarnung über August hinaus gibt, dann storniert halt der Veranstalter und das Ganze "wenn und aber" hat sich eh erledigt. Und wenn keine Reisewarnung mehr aufrecht erhalten wird, dann fliegen wir auch zur Not auch mit Hin- und Rücktest. Ein dritter Test bei Einreise in Deutschland kommt ja nicht in frage, weil wir nicht fliegen, wenn noch Risikogebiet (also komme ich auch aus keinem Risikogebiet wieder). Dann möchte also Emirates einen Test bevor ich ins Flugzeug steige, denselben Test möchte Dubai beim Aussteigen aus dem Flugzeug und bei der Einreise nach Dubai und auf dem Rückweg möchte dann Emirates einen neuen aktuellen Test von uns, wenn wir wieder an Board gehen. In Deutschland möchte dann aber keiner mehr von uns einen Test bei der Wiedereinreise.

    Das Argument das ich Tests blöd und unverhältnismäßig finde, auch dass das mit den Masken blöd ist, das kann ich heute nicht mehr so sagen, weil mir klar geworden ist, dass sich das alles vielleicht frühstens in 2-3Jahren zum Besseren wenden wird. Bis mal alle nebenwirkungsfrei geimpft wurden (wenn überhaupt) und wie lange die Impfung dann anhalten könnte, das steht alles noch in den Sternen. Und solange möchte ich nicht auf die nächste Fernreise warten. Einfach mal zu akzeptieren, dass uns Masken, Abstände und fehlende Großveranstaltungen noch lange begleiten werden (WELTWEIT) das ist allemal einfacher, als sich die ganze Zeit darüber aufzuregen. :-)

  • EinmalUmDieWelt86
    Dabei seit: 1162512000000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1596574655552 , zuletzt editiert von EinmalUmDieWelt86

    Update 31.07.2020

    Die VAE stehen nicht mehr auf der Liste der Risikogebiete des Robert Koch Instituts. 

    Es ist davon auszugehen, dass die Reisewarnung nicht über den 31.08. bestehen bleibt !

    Quelle:

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

    ❤️ VAE
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!