• AlexThai
    Dabei seit: 1400284800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1403849116000

    Hallo,

    ich möchte auf meiner Italien-Rundreise auch 2-3 Tage in Venedig / Umland verbringen. Auf jeden Fall sollen es auch 5 Tage am Gardasee werden.

    Würdet Ihr eher

    • ein fixes Hotel am Gardasee buchen und Tagesausflüge nach Venedig / Umland machen? (ein Tagesausflug nach Verona ist vom Gardasee aus sicher gut machbar)
    • oder für Venedig ein Hotel direkt in Venedig buchen?

    Gibt es alternativ ein schönes Stadtchen in der Nähe von Venedig, von wo aus man Venedig (Venetien) gut erreicht? Das wäre mir vermutlich am liebsten...

    LG

    Alex

  • Breitbach
    Dabei seit: 1113868800000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1403860501000

    sicher kommt es auf die persönlichen Vorlieben an.

    Als eingefleischte Venedig-Liebhaber kämen wir nie auf die Idee irgendwo außerhalb übernachten zu wollen, daher können wir dafür auch keinen Tip abgeben. Venedig-Aufenthalte sind zwar nicht gerade preiswert (oder doch ?), aber die Abende/Nächte in der Stadt haben ihren ganz eigenen Reiz und auf den wollen wir keinesfalls verzichten bzw. danach noch eine längere Fahrt ins Umland antreten, denn keinesfalls geeignet da ziemlich trostlos scheint uns Mestre und Umgebung.

    (6xVenedig, davon 4xCarneval, 4xHotel, 2xFerienwohnung, was uns bisher am besten gefallen hat - typisch italienisches Einkaufen am Rialto-Markt incl. Cicheti/Vino-Absacker und anschließend mit Freunden in der Wohnung kochen).

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27463
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1403861287000

    Hallo,

    Tagestouren vom Gardasee aus nach Verona sind gut von Malcesine und Bardolino aus zu machen. Da du nicht mehr um den See rumfahren musst, wie z.B. von Limone aus. Wir haben es einmal organisiert mit einem Bus und einmal mit dem eigenen Wagen gemacht. Die 2. Variante hat uns besser gefallen.

    Für Venedig fand ich ein Hotel in Chioggia sehr gut. Wir waren vor einigen Jahren 1 Woche in Malcesine im Hotel Castello und dann noch 2 Ü im Hotel Grande Italia in Chioggia. Wir hatten das Ticket für das Vaporetto nach Venedig incl. und kamen direkt am Markusplatz an. Das war schon klasse und abends zurück nach Chioggia. Dort sind viele kleine Restaurants mit sehr guter Küche, zivilen Preisen und der Strand gut zu erreichen.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Breitbach
    Dabei seit: 1113868800000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1403866491000

    ja, Chioggia wäre sicher eine Alternative, gilt als "das andere Venedig", hat seinen eigenen Reiz, dort gehts ruhiger zu, preisgünstiger ist es wohl auch.

  • AlexThai
    Dabei seit: 1400284800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1403940696000

    Hallo,

    und wie sieht es mit dem Transfer von Chioggia nach Venedig aus? (Verkehrsmittel, Fahrzeit...).

    Gibt es vielleicht weitere Orte, die sich eignen?

    LG

    Alex

  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1403951960000

    Hallo,

    wir haben seinerzeit in Montegrotto Therme gewohnt und sind mit der Bahn nach Venedig gefahren, war total praktisch. Der Bahnhof ist zentral in Venedig gelegen und man erreicht zu Fuß alle attraktiven Plätze. Das haben wir an zwei Jahren so gemacht, Venedig ohne Fremdenführer zu erkunden ist einmalig.

    Schöne Zeit in Venedig.

    Grüße, Alika

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • Breitbach
    Dabei seit: 1113868800000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1403977772000

    "und wie sieht es mit dem Transfer von Chioggia nach Venedig aus? (Verkehrsmittel, Fahrzeit...).

    Gibt es vielleicht weitere Orte, die sich eignen?"

     

    auf den sEITEN DES actv kann man sich über SDtrecken und Zeiten informieren. Buchung von Tages oder Wochenkarten (preisgünstiger) online ist möglich.

    http://www.actv.it/mankommtaninpuntasabbionifusinasgiulianochioggia

  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1403979101000

    Hallo Alex,

    also ich würde die 5 Tage am Gardasee zu Ausflügen um den See herum nutzen und dann weiter nach Venedig/Verona fahren. Es gibt sooo viel zu sehen und zu erleben, daß die paar Tage eh ganz schnell vorbei sein werden.

    Wir haben zuletzt in einem Hotel in Mestre gewohnt. Den Tipp von Bine mit dem Hotel in Chioggia habe ich schon lange gespeichert, falls ich mal wieder in die Ecke kommen sollte. Gefällt mir ausgesprochen gut. :D

    Viele Grüße,

    BlackCat70

  • christlvonderpost
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 487
    geschrieben 1403990054000

    Hallo Alex, 

    wenn schon in der Gegend um Venedig würde ich einen Ausflug auch nach BURANO einplanen. 

    siehe hier: 

    www.holidaycheck.at/reisetipp_bewertung-Insel+Burano+Burano+ein+tolles+Farbenspiel+mit+Meerluft-ch_rt-id_481157.html

     lg   Chris

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26521
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1404008962000

    Alex - ich würde an deiner Stelle zuerst ein paar Tage am Gardasee verbringen - hier gibts reichlich Beschäftigung für 3-4 Tage.....danach nach Jesolo und dort ein schönes Strandhotel nehmen - und von dort aus - evtl. mitm Schiff - nach Venedig fahren...somit ersparst du dir die blöde und nervige Parkerei dort - noch dazu ist es sauteuer und man wird oft abgezockt.....bzgl. Hotel in Jesolo kann ich dir sagen, daß man mittlerweile sehr schön renoviert bzw. neu gebaut hat - alles toll angelegt, Anlagen wirken frisch+sauber, Zimmer teils sehr modern inzwischen..guck dir das Hotel Vienna Jesolo mal an - tolle Zimmer, super Lage, kleiner Meerblick, Strandservice inklusive....

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!