• Fraggel
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1158825836000

    Guten morgen!

    Wir werden im nächsten Jahr im April nach Californien fliegen. Jetzt haben wir gelesen, dass der Tioga Pass im Yosemite Nationalpark im April noch gesperrt ist und wir über die Ostseite nicht in den Park rein kommen. Wir werden vom Death Valley in den Nationalpark fahren. Kann uns jemand sagen, wie wir nun fahren müssen??? Vielen Dank für eine Info.

    Lieben Gruß

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1158848523000

    Hallo Fraggel!

    Wirklich helfen kann ich Dir leider nicht. Ihr werdet wohl einen Riesenumweg in Kauf nehmen müssen (am besten mal über Mapquest ausrechnen lassen, ob der nördliche oder der südliche Bogen zum Westeingang sinnvoller ist). Wir sind vor einigen Jahren die Strecke in umgekehrter Richtung gefahren, also von Norden kommend, haben in Lee Vining übernachtet und sind dann über den Tioga Pass in den Park gefahren.

    Bist Du denn sicher, dass der Pass auf jeden Fall noch gesperrt ist - oder ist das vielleicht witterungsabhängig und er könnte auch schon geöffnet sein? Würde ich vielleicht darauf ankommen lassen und evtl. im Notfall den Yosemite ganz weglassen (ist ja vielleicht auch eine Zeitfrage). Das wäre zwar sicher schade, aber wenn der Umweg Eure Route total durcheinanderbringen würde, müßtet Ihr das evtl. abwägen.

    Macht Ihr eine größere Rundreise?

    LG

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • Fraggel
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1158852835000

    Hallo Barbara,

    vielen Dank für deine Auskunft! Sicher bin ich mir nicht, dass der Tioga Pass gesperrt ist, aber in jeder Quelle steht, dass dieser erst ab Ende Mai geöffnet ist, da mit Schneestürmen zu rechnen ist. Und darauf möchte ich mich nicht verlassen, dass der Pass nur eventuell geöffnet ist.

    Da unsere Rundreise in San Francisco endet, werden wir auf jeden Fall wieder in richtung norden müssen und da liegt der yosemite park natürlich auf dem weg. eine weitere überlegung wäre für uns, wenn wir anstatt der zwei geplanten tage im yosemite park nur einen tag dort verbringen und von death valley aus nach bakersfield fahren. dort einen tag aufenthalt haben und dann weiter zum park fahren. dann wäre es auf jeden fall nicht zu stressig vom fahren her.

    unsere geplante rundreise sieht folgendermaßen aus.

    3 Tage San Francisco

    1 Tag Santa Maria

    4 Tage Los Angeles

    Fahrt über Joshua nach Las Vegas 3 Tage

    1 Tag Death Valley

    2 Tage Yosemite

    San Francisco und nach hause.

    kannst du mir eventuell auch schon ein paar hotels empfehlen?? Vielen Dank für die liebe email!

    Julia

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1158855581000

    @'Fraggel' sagte:

    unsere geplante rundreise sieht folgendermaßen aus.

    3 Tage San Francisco

    1 Tag Santa Maria

    4 Tage Los Angeles

    Fahrt über Joshua nach Las Vegas 3 Tage

    1 Tag Death Valley

    2 Tage Yosemite

    San Francisco und nach hause.

    kannst du mir eventuell auch schon ein paar hotels empfehlen?? Vielen Dank für die liebe email!

    Julia

    Hallo Julia!

    Das wäre natürlich eine Überlegung wert, sonst sind die Etappen sicher zu lang. Oder Ihr laßt den Yosemite weg und schaut Euch den Valley of Fire SP bei Las Vegas an - der soll irre sein (leider haben wir es noch nicht geschafft, hinzufahren, er steht aber ganz oben auf unserer Liste). Übernachten könntet Ihr dann ja trotzdem in Nähe des östlichen Parkeinganges (Lee Vining liegt am Mono Lake, der ist auch total interessant), und wenn Ihr Glück habt, gibt es einen milden Winter...

    Wir waren schon ein paar Jahre nicht mehr in Kalifornien, daher weiß ich nicht, ob meine Hoteltipps Dir helfen. Wir haben in Lee Vining im Best Western Motel gewohnt, in Vegas im Ceasars Palace (da sind aber inzwischen so viele neue Hotels gebaut worden, dass das Ceasars wohl schon aus der Mode ist) und in LA hatten wir wunderschöne Strandhotels (Beach Terrasse Motel in Huntington Beach und Sea Gipsy Motel in Pismo Beach).

    Unsere Route war damals:

    San Francisco - Lake Tahoe - Mono Lake (liegt fast am Eingang des Yosemite) - Yosemite - Death Valley - Las Vegas - Grand Canyon - LA - San Francisco

    Wir haben allerdings in den großen Städten nicht so lange Aufenthalte eingeplant (2 Tage in San Francisco, 1 Tag LA downtown, 1 Tag Vegas, dafür 4 Tage an der Küste bei LA zum Relaxen).

    Wollt Ihr denn gar nicht zum Grand Canyon? Von Vegas aus sind es zwar rund 250 Meilen bis Flagstaff (dort haben wir bisher immer übernachtet), aber ich würde mir den Canyon nicht entgehen lassen.

    LG

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • Fraggel
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1158910147000

    Guten morgen Barbara!

    Natürlich wollen wir zum Grand Canyon. Aber nicht auf dieser Tour. Ich möchte lieben nochmal an die Westküste fliegen und dann intensiv die Canyons genießen. 1 oder 2 Tage sind mit einfach zu wenig dafür.

    Das ist natürlich auch eine Überlegung. Anstatt unten herum zu fahren über Bakersfield und Fresno, könnte man auch am Mono Lake vorbeifahren dort einen tag bleiben und dann am nächsten tag weiter entweder dann in richtung norden und dann am westeingang rein oder wenn wir glück haben sogar dann über den tioga pass. ist wahrscheinlich kürzer und landschaftlich reizvoller! obwohl mein freund ja unbeidingt nach fresno möchte. aber was gibt es dort zu sehen????

    In LA wollten wir uns ein Hotel in Marina del Rey nehmen. Warst du schon dort?

    Vielen Dank für die Infos!

    Lieben Gruß

    Julia

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1158916330000

    Hallo Julia!

    Hm, in Fresno waren wir noch nicht - kann ich auch gar nichts zu sagen.

    Bezüglich des Grand Canyon hast Du natürlich recht. Wir waren bisher 3 mal dort, und es wird jedes Mal intensiver. Beim ersten Mal (auf der o.g. Route) sind wir hingefahren, haben einen Heliflug gemacht, dann komplett einmal den South Rim mit allen Aussichtspunkten abgefahren und das war´s. Beim zweiten Mal hatten wir schon etwas mehr Zeit und haben alles etwas genauer angesehen und beim dritten Mal sind wir einen ganzen Tag am Rim entlang gewandert (der westliche Teil des South Rim ist inzwischen für PKWs gesperrt und man kann dort toll laufen). Jetzt träumen wir davon, einmal runter zu wandern, unten zu übernachten und am nächsten Tag wieder rauf zu laufen. Ich hoffe sehr, dass das in absehbarer Zeit mal klappt.

    Bei unseren richtigen Canyon- und Nationalpark-Urlauben sind wir gar nicht an der Küste gewesen, sondern haben uns nur auf des Landesinnere konzentriert, das würde ich Euch für spätere Urlaube dann evtl. auch raten.

    Marina del Rey kenne ich nur vom Durchfahren, aber es liegt natürlich toll. Ihr seid ganz nah an Beverly Hills und Hollywood und nach Santa Monica und Malibu ist es auch nicht weit. Nicht übel. Übrigens kann man in Beverly Hills an jeder Ecke sogenannte Movie-Star-Maps kaufen, in denen alle Villen der Reichen und schönen eingezeichnet sind - ist total interessant. Uns kam damals Steven Spielberg in einem riesigen roten Cabrio entgegen - wir waren schwer beeindruckt...

    LG

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 443
    geschrieben 1158917359000

    Hallo

    Hier könnt ihr eine Liste sehen , an welchen Tagen der Tioga Pass in den letzten 26 Jahren geöffnet wurde.

    1980 6. Juni

    1981 15. Mai

    1982 28 Mai

    1983 29. Juni

    1984 19. Mai

    1985 8. Mai

    1986 24.Mai

    1987 2.Mai

    1988 29.April

    1989 12. Mai

    1990 17. Mai

    1991 26.Mai

    1992 15 Mai

    1993 3. Juni

    1994 25.Mai

    1995 30.Juni

    1996 31. Mai

    1997 13 Juni

    1998 1. Juli

    1999 28.Mai

    2000 18.Mai

    2001 12 Mai

    2002 22 Mai

    2003 31 Mai

    2004 14 Mai

    2005 24 Juni

    2006 17 Juni

    Also mit April ist da nix los . Der Mono Lake ist wirklich schön, aber wenn der Tioga Pass gesperrt ist ein riesen Umweg.

    Ich würde auch die Route über Bakersfield bevorzugen, macht meiner Ansicht nach mehr Sinn .

    Viel Spass

  • Fraggel
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1158919505000

    Oh ja, so wie mir Florida-Marlin (war übrigens auch schon mal live dabei gegen die Phildelphia Phillis) netterweise aufgeführt hat, wird das mit dem Tioga Pass leider nichts. Da mein Freund ja sehr shoppingwütig ist, wird wohl der weg über bakersfield der richtige sein. vielen dank für die wirklich nette und hilfreiche auskunft.

    ja, beim nächsten mal werden die canyons unsicher gemacht. das steht dann ganz oben auf dem programm.

    zum valley of fire werden wir von las vegas aus fahren. auf jeden fall! in las vegas wollten wir in der Hotel Luxor. es hat mir ganz gut gefallen. barbara, wie oft warst du schon in den staaten??? 3 mal ja bereits am grand canyon. wow!

    Lieben Gruß

    Julia

  • Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 443
    geschrieben 1158921028000

    @'Fraggel' sagte:

    Oh ja, so wie mir Florida-Marlin (war übrigens auch schon mal live dabei gegen die Phildelphia Phillis)

    Hallo

    War auch schon einmal gegen die Phillies war 1999 vielleicht sind wir ja nebeneinander gesessen :D

    Viel Spass

  • Fraggel
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1158923612000

    Hallo Florida Marlin,

    nein, war nicht im Jahr 1999 :? wir waren 2004 dort. aber hätte ja sein können. aber was die dort für ein zirkus veranstalten... wahnsinn!!!

    Lieben Gruß

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!