• Michihaibach
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1420215580000

    Hallo:)

    nach meinem Abitur plane ich gemeinsam mit meinem Vater wieder in die USA zu fliegen, 28.06.15 bis 27.07.15. Am 28.06. lande ich in NY und fahre via Bahn mit einem Freund bis nach San Francisco, wo mein Vater am 11.07 hinzustößt. Ich füge den vorläufigen Reiseplan ab dem 12.07. als Link an. Ich möchte unbedingt zum Yellowstone Nationalpark. Wie man in der "Agenda" erkennen kann, stehen mir für Yellowstone 4 Nächte zur Verfügung, maximal 5.Nach dem Hintergrundwissen nun zu meinen Fragen:

    1. Reicht die Zeit überhaupt, um ein gutes Bild von dem Park zu bekommen und die meisten der schönsten Flecken zu besichtigen?

    2. Und wenn ja: Welche wäre dann eine tolle Route? Ich selbst hab diesbezüglich leider nichts gefunden (wichitigste Frage)

    3. Darf man dort überhaupt mit dem Auto rein?

    4. Ich hätte mir vorgestellt dort zu zelten... Gute Idee oder lieber nicht machen? Ich glaube nur, dass die Hotels im Park bereits ausgebucht sind...

    Vielen Dank im Voraus! Und ein frohes neues Jahr ;) Michi

    Link zu dem reiseverlauf (das Rote ist entscheidend)

    https://www.dropbox.com/s/09cxu7ym8wzetuj/USA%20Gute%20Frage.JPG?dl=0

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1420244772000

    Hallo,

    Deinen Reiseverlauf kann ich mir leider nicht anschauen, da das Kopieren z.Z. nicht klappt, am besten fügst Du einen richtigen Link ein, das wäre einfacher...

    Zelten würde ich nicht wollen im Yellowstone NP, das Wetter ist dort sehr unbeständig, auch im Sommer, und bei Starkregen im Zelt ist sicherlich kein Vergnügen.

    Über die deutschen Reiseveranstalter gibt's sicherlich noch Kontingente, aber die Nationalparkshotel sind dann noch teurer als bei einer Direktbuchung, allerdings könnte dies bereits tatsächlich schon nicht mehr möglich sein. Allerdings gibt es ja auch Ortschaften außerhalb der Parkgrenzen mit großem Unterkunftsangebot, dies wäre auf jeden Fall besser als ein Zelt! Ich habe letzten Sommer übrigens im Old Faithful Inn übernachtet, dies war ein sehr schönes, aber auch teures Erlebnis.

    Die Entfernungen im Park sind sehr groß, daher wäre es bei einem längeren Aufenthalt sicher sinnvoll, an 2 verschiedenen Orten zu übernachten, damit man nicht immer dieselben, weiten Strecken fahren muß. Und natürlich gibt's Straßen im Park, dies ist ja generell in den US-Nationalparks so. Kleinere Wanderungen bzw. ausgedehntere Spaziergänge muß man aber wenigstens machen, um die wichtigsten Dinge anschauen zu können. Und zur Hauptsaison ist der Park so voll, dass man oftmals an den schönsten Stellen keinen Parkplatz bekommt, dann muß man es immer wieder versuchen, was viel Zeit kostet. Auf den Staßen bilden sich auch oft Staus, v.a. wegen der Bisonherden, die oft auf der Straße unterwegs sind und natürlich viele fotographiersüchtige Touristen anziehen.

    Um evtl. weitere Fragen beantworten zu können, müßte ich die geplante Route kennen...

  • Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15728
    geschrieben 1420272478000

    Bitteschön - klick mich ;)

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1420283090000

    Danke, Bubilein ;)

    Leider kann ich, wohl aufgrund meines veralteten Browsers, dort nicht scrollen, und sehr die Strecke nur bis zum 22.7.

    Also ehrlich gesagt finde ich die Route so nicht optimal.

     Meiner Meinung nach solltet Ihr Euch überlegen, ob Vancouver unbedingt sein muß, denn das kostet natürlich auch aufgrund der Grenzformalitäten einiges an Zeit. Letzten Sommer habe ich ein schweizer Pärchen in Seattle kennengelernt, die an der Grenze von Vancoruver Richtung Seattle stundenlang warten mußten und davon ganz schön genervt war, mit so etwas müßt Ihr einfach rechnen...Außerdem mütet Ihr klären, ob die Autoanmietung in Kanada und Rückgabe in den USA möglich ist, so selbstverständlich ist das nämlich nicht.

    Die vielen Inlandsflüge und Autoanmietungen und -rückgaben kosten natürlich auch Zeit, daher würde ich eher Vancouver ganz ausfallen lassen und von Seattle aus mit dem Auto fahren, möglicherweise käme ja der Glacier Nationalparks zusätzlich in Frage? Ich war jedenfalls zunächst dort, allerdings fand ich diesen Park im Gegensatz zu den meisten anderen US-Nationalparks nicht so interessant (v.a., wenn man als Europäer die Alpen kennt).

    Ich hatte nur knapp 3 Tage im Yellowstone zur Verfügung, das war mM nach zu wenig, aber 5 Tage sind schon eine schöne Zeit, da kann man zumindest die wichtigsten Dinge alle anschauen ohne allzuviel Streß.

    Auch die weiteren Inlandsflüge solltet Ihr Euch mM nach sparen und stattdessen auch mal mit dem Auto fahren, das kann auch außerhalb der NPs ein Erlebnis sein...

  • Michihaibach
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1420283700000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    Jetzt habe ich gerade eine Nachricht losgeschickt :shock1: :p

    Aber dankeschön:)

    Ich wollte eigentlich in Vancouver einen Freund besuchen und mein Vater war dort selbst noch nie gewesen. Ich erzähl ihm das am besten alles mal, mal schauen was er dann dazu meint.

    Dauert das nicht ewig von Yellowstone NP bis nach Las Vegas mit dem Auto zu fahren?:)

  • Michihaibach
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1420283956000

    Die Route nach dem 22.07. sieht wie folgt aus:

    Nachdem wir vom Nationalpark zu Salt Lake City gefahren sind und von da nach Las Vegas (LV) geflogen sind, steht in meinem Plan für den

    23.07. Heliflug von LV zum Skywalk und wieder zurück

    24.07. Fahrt zum Grand Canyon von Las Vegas aus, dort übernachten

    25.07. Grand Canyon zum Hoover Dam und dann wieder zurück nach LV.

    26.07. LV - Frankfurt oder LV-NY-Frankfurt:)

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1420285071000

    Auf meiner Tour im letzten Sommer bin ich nach Denver zurückgefahren (allerdings nicht auf dem kürzesten Weg), nach Las Vegas wäre natürlich schon noch weiter und ein paar Tage müßte man dafür einplanen, aber das macht Reisen in den USA doch gerade aus...

    Vor allem in Utah könntet Ihr noch ein paar weitere NPs besuchen, v.a. der Bryce Canyon ist sehr sehenswert, Ihr könntet dann evtl. auch weiter von dort über Nordarizona (Grand Canyon NP) nach Las Vegas fahren, und nicht extra noch einmal extra von LV aus dorthin und dieselbe Strecke wieder zurück, das finde ich auch nicht vorteilhaft. Den Heliflug würde ich dann direkt in Tusayan am Nationalpark machen und nicht von Las Vegas aus.

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 879
    geschrieben 1420303836000

    Der Yellowstone National Park ist riesig mit seinen knapp 9.000 Quadratkilometern. Ich habe ihn inzwischen dreimal besucht und in jedem Falle würde ich eine Übernachtung in West Yellowstone empfehlen, da die Unterkünfte im Park selbst, wie erwähnt, ziemlich teuer werden können.

    Natürlich darf man mit dem PKW durch den Park fahren, anders wäre dieses riesige Gebiet kaum für Touristen zu erschließen. Die einzelnen Attraktionen wie Wasserfälle, Geysire und Schlammtöpfe, Fumarole und vieles mehr sind bequem mit dem Auto anzufahren, es gibt Parkplätze en masse und beim Fahren ist wegen der vielen Wildtiere besondere Vorsicht geboten.

    Ein bisschen grotesk war es schon immer, wenn Gruppen von PKW und Wohnmobilen immer wieder stoppten und Stau verursachten, wenn am Wegesrand ein Eichhörnchen auftauchte.  Man muss beim Fahren auch darauf gefasst sein, dass einige Kandidaten urplötzlich in die Eisen gehen, weil irgendwo im Gebüsch irgendetwas Felltragendes auftaucht, also immer gut aufpassen.

    Leider missachten viele immer wieder die Sicherheitsregeln, steigen aus und laufen zwischen tonnenschweren Bisons herum, um die besten Fotos zu schießen und hier kann es zu bösen Verletzungen oder Schlimmerem kommen.

    Von West Yellowstone aus kann man den Park in mehreren Touren gut erkunden und 4 bis 5 Nächte reichen dafür gut aus. Zwei Nächte wären viel zu wenig Zeit schon aufgrund der Fahrtstrecken. In West Yellowstone gibt es zahlreiche Unterkünfte, und frühzeitige Reservierung wäre zu empfehlen. Restaurants, Souvenirshops, Bars und auch ein IMAX-Kino, in dem man wunderschöne Naturfilme auf der riesigen leinwand bewundern kann. Viel Spaß im Urlaub.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • sun4ever
    Dabei seit: 1313712000000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1421068664000

    Hallo Susanne xyz,

    wir überlegen auch auf der Rückfahrt vom Park nach Denver zu fahren.

    Reisezeit Ende Juli

    Kannst du die Strecke empfehlen?

    Ist ja doch viel weiter als nach Salt Lake City.

    Übernachtungsmöglichkeiten auf der Strecke gibt es sicher auch vorab zu buchen, oder eher spontan?

    Danke für deine /eure Tipps!

    Viele Grüße aus Hamburg,

    Sabine

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1421071105000

    Hallo Sabine,

    zunächst bin ich dann noch durch den Grand Teton Nationalpark gefahren und habe daher in Jackson noch eine Nacht vorgebucht, was auf jeden Fall empfehlenswert ist, da der Ort sehr touristisch und sehr überlaufen ist im Sommer.

    Auf der weiteren Strecke halte ich Vorbuchungen nicht mehr unbedingt für nötig.

    Habt Ihr Euch schon überlegt, welche Strecke Ihr fahren wollt? Ich hatte dann noch bei Rock Springs übernachtet und wollte dann unbedingt noch zum Dinosaur National Monument zwischen Utah und Colorado. Die Zeit war dafür jedoch leider sehr knapp, so dann ich mir nur noch den Tei in Utah anschauen konnte und dort gab es dann keine Übernachtungsmöglichkeit, so dass ich den Teil in Colorado leider fallen lassen mußte und bis Craig weitergefahren bin, das war nicht so optimal, da der Tag zu lang wurde. Außerdem waren die schöneren Hotels in Craig alle schon ausgebucht, als ich mich am späten Abend auf die Hotelsuche gemacht habe.

    Am nächsten Tag habe ich auf der Rückfahrt nach Denver dann jedoch noch einmal die Gelegenheit nutzen können, durch den Rocky Mountains Nationalpark zu fahren (den habe ich vor Jahren schon mal ausführlich besichtigt).

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!