• tama05
    Dabei seit: 1400976000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1401035052000

    Hallo zusammen,

    ich u. mein Partner (Alter Anfang u. Mitte 30 ;) ) würde gerne unbedingt mal in die USA reisen, wir dachten so an eine Westküsten Rundreise, viell. aber auch Florida... wir sind jetzt nicht 100% versteift auf eine Richtung.

    Wir hoffen hier auf wertvolle Tipps für "Unerfahrene/Neuling USA Reise"....z. Bsp.:

    1. Wie, Wo am besten informieren, gibt es best. Internetseiten zum Buchen die ihr empfehlen könnt?

    2. Empfiehlt ihr zu zweit eine Individualreise (die man sich zusammenstellt) oder da wir noch keine Erfahrungen haben, sollte man sich besser einer Reisegruppe anschließen?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure ev. Antworten

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3567
    geschrieben 1401040994000

    Hallo,

    es gib sehr informative Seiten, vermutlich darf ich die hier nicht posten. Einfach mal googlen. Ich kann die Westküste mit Grand Canyon, Bryce Canyon, etc. sehr empfehlen. Entweder mit einem Mietwagen und Hotel oder mit einem Wohnmobil. Bei letzterem kann ich Canusa aus eigener Erfahrung sehr empfehlen.

    Generell ist eine Individualreise sehr gut zu machen. Wie gut sind eure Englischkenntnisse? Falls ihr da seit Schulzeiten nicht mehr viel 'geübt' habt, evtl. doch mit einer Reisegruppe, z. B. Dertour, FTI o. ä.

    Schöne Reise!
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1401041596000

    Motor Home ist fuer Death Valley im Sommer nicht zu empfehlen. Der Mietvertrag erlasubt es meistens nicht im Motor Home die Klimaanlage nachts laufen zu lassen, wegen Ueberhitzungsgefahr wenn der Motor abgestellt ist . Und ohne Klimaanlage ist es selbst nachts meist sehr heiss im Motor Home.

    treplow
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1250
    geschrieben 1401042827000

    Die Frage des genauen Ziels würde ich unter anderem abhängig machen von der Reisezeit. So ist Florida immer dann nett, wenn in Deutschland die trübe graue Jahreszeit ist. In unserem Sommer ist es hingegen oft sehr heiß und schwül und es regnet oft.

    Den Süd-Westen finde ich so im Oktober toll, aber von Mai bis Oktober ist der im Grunde immer gut machbar, wobei ich den Sommer als Hauptreisezeit meiden würde, wenn es nicht sein muss. Und auch meine Süd-West- Reise jetzt im Februar und März war toll, wobei man da das eine oder andere Ziel eben noch nicht besuchen kann.

    Florida ist übersichtlicher, da gibt es einige Highlights, die man bequem miteinander verbinden kann. Der Süd-Westen erfordert meiner Meinung nach ein wenig mehr Planung, damit man für sich selbst eine passende Auswahl der Ziele trifft und eigene Schwerpunkte geschickt setzt.

    Wenn ihr Spaß am Organisieren habt, ein wenig Englisch könnt, wisst, wie man ein Hotel bucht und gerne selbst entscheidet und euch nicht einengen lassen wollt, spricht alles dafür die Reise selbst zu planen. Man kommt sehr einfach zurecht und der Roadtrip als Paar oder Familie unterstreicht perfekt dieses Freiheitsgefühl, das viel von der Atmosphäre bei einem USA-Urlaub ausmacht.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27403
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1401093318000

    Hallo Tama,

    die 1. Frage stellt sich mir nach eurer gewünschten Reisezeit....

    Sollte diese in unserem Winter liegen, empfehle ich Florida. Wir waren jetzt im Febr. zum 1. Mal dort und hatten im Febr. Temp. an die 30 Grad. Das war schon klasse.

    Ansonsten sind wir begeisterte USA-West Urlauber, rund um Las Vegas mit den Canyons, oder von S.F. über den Highway nach L.A., San Diego und Las Vegas. Mit den N.P. Joshua Tree, Grand Canyon, Bryce und/oder Zion hat ihr olle Möglichkeiten einen erlebnisreichen Urlaub zu planen und zu erleben. Wir organisieren selbst, Flüge, Motels/Hotels, Mietwagen ect. und los gehts.

    Du solltest uns aber vielleicht noch einige Informationen zukommen lassen, wann und wie lange wollt ihr urlauben, welche Interessen habt ihr, Städte an 1. Stelle oder Nationalparks, etwas Wandern uvm. Dann kann man doch gezieltere Tipps und Hilfen geben.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • tama05
    Dabei seit: 1400976000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1401118234000

    Hallo zusammen,

    danke für eure Antworten und PN´s.

    Reisezeit wäre ab dem 23.08.-13.09 möglich, wenn wir nicht schon zu spät dran sind mit dem Planen.

    Wir würden ganz gerne eine schön gemischte Rundreise machen d. h. Städte in Kombi mit den typischen Besichtigungen wie Grand Canyon, LA, SanFrancisco...

    Aber so wie wir hier den Foren schon entnehmen konnten, unterschätzt man es wohl ein wenig mit den Entfernungen.

    Grundsätzlich das Wichtigste für uns ist in 1. Linie zu wissen, ob ihr als USA Kenner/Experten eine Individualreise zu zweit empfehlen könnt (da wir noch nie dort waren) oder ob es doch empfehlenswert ist in einer Gruppe zu reisen. Die Meinungen gehen da schon zeimlich auseinander, so dass wir etwas verunsichert sind.

    Was uns in einer Gruppe widerstrebt ist, dass einfach die Individualität/Freiheit verloren geht.

    Lg Tama

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1401118953000

    Hallo Tama,

    die USA sind das ideale Reiseziel für selbst organisierte, unabhängige Reisen! Der einzige Grund, der mir einfällt, an einer Gruppenreise teilzunehmen, wären fehlende Englischkenntnisse (oder ein nicht vorhandener Führerschein), denn über einigermaßen gutes Englisch sollte man schon verfügen.

    Tipps findest Du hier im Forum bereits unendlich viele, daher ist es immer sinnvoll, sich in anderen Threads erst mal einzulesen und dann konkrete Fragen zu stellen.

    Noch ein paar Anfangstipps vielleicht: die Reisezeit sollte idealerweise bei mindestens 3 Wochen liegen, Unterkünfte sollten zumindest an bzw. in den Nationalparks, v.a. in der Hauptsaison, auf jeden Fall vorgebucht werden (könnte jetzt schon schwierig werden, da muß man evtl. längere Anfahrtswege in kauf nehmen).

    Gutes Kartenmaterial sollte man haben, ein Navi kann nur zusätzliche Hilfe leisten, ersetzt eine gute Karte aber nicht.

    Ein Mietwagen sollte vorab von Deutschland aus gebucht werden, auf ein gutes Versicherungspaket sollte man dabei auf jeden Fall achten.

    Die USA sind außerdem kein preiswertes Reiseland, aber damit habt Ihr Euch bestimmt schon auseinandergesetzt.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27403
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1401120773000

    Hallo Tama,

    wie immer, ist den Tipps von Susanne nicht mehr viel hinzu zu fügen  ;)

    Ich finde auch die USA das ideale Reiseland für individuelle Touren. Wir haben die 1. Reise 1998 unternommen, da hatte ich weder bei Holidycheck oder noch anderer Foren, auch kein Navi :p Da hieß es Karten lesen, kombinieren, buchen und losfliegen. Auch das war toll, aber heute sicher alles einfacher.

    Solltest du im ADAC sein oder Freunde von dir, dann kann ich nur empfehlen sich das kostenlos ReiseTourSet im Internet anzufordern. Dazu gibt es noch die AAA Karten des amerk. Automobilclubs. Das fand ich immer sehr hilfreich und nutze es auch für andere Länder immer wieder gerne.

    Ein sehr schönes Heft ist das Geo special Nationalparks USA dort finde ich gibt es tolle Bilder und Informationen.

    Die Zeit in der ihr reisen wollt und die Länge die ihr zur Verfügung habt ist schon ideal. Du solltest sehen, dass du Flüge bekommst. Entweder Start und Ziel der gleiche Airport z.B. S.F. dann könntest du de nHinghway runter fahren Richtung L.A. dann rüber nach Vegas, Grand Canyon und Zion und/oder Bryce Canyon und durchs Death Valley und Yosemite zurück nach S.F.

    Das Gleiche geht natürlich auch von Vegas oder L.A. aus. Schau wo es günstiger ist, wir bevorzugegen Direktflüge. Der Flug ist schon lang genug.

    Hilfreich finde ich auch in verschiedenen Reisekatalogen wie DER Tour, Meiers ect. zu blättern. Nur würde ich nie die langen Strecken durchfahren wie es zum Teil dort beschrieben ist. Es ist ein Anhaltspunkt fürs Planen.

    ...Und packt nicht allzuviel in den 1. Urlaub,

    die meisten Urlauber kommen eh wieder :laughing:

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1401398295000

    Hallo,

    da kann ich mich nur anschließen man kann alles selber organisieren. Bei den Karten halte ich es anders, ich habe zwar welche mit fahre aber eigentlich nach Navi (obwohl ich mir die Route des nächsten Tages am Vorabend immer anschaue).

    Vorbuchen tue ich in Städten und in den NPs falls wird direkt in einem übernachten. Schlaft Ihr ausserhalb (was günstiger ist) der NPs braucht Ihr nicht unbedingt vorbuchen, weil Ihr überall Motels finden solltet, somit bleibt Ihr flexibler.

    Gruppenreise habe ich bisher erst einmal gemacht eine Woche von LA über verschiedene Nationalparks nach Las Vegas.  Hat auch sehr viel Spass gemacht, da ist man meiner Meinung nach sehr abhängig von der Reiseleiterin und ein wenig von der Gruppenzusammensetzung, der Vorteil dabei ist halt, dass man sicher mehr sieht als wenn man es selber plant. Daher wäre eine Kombination Individual und Gruppe auch eine denkbare Variante, habe dir den Kontakt der damligen Reiseleiterin (Österreicherin die seit ca. 30 Jahren in LA lebt) per PN geschickt.

    lg

    Mario

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1401439393000

    Hallo,

    die Variante von Mario haben wir auch schon gemacht, von LA bis Las Vegas mit dem Bus in einer Gruppe und dann ab Las Vegas ein Auto mieten und allein fahren. Bei der Busfahrt bekommt man einen ersten Eindruck vom Land. Eine gute Leiterin erzählt auch etwas über Land und Leute, die ganz langen Strecken fährt  der Busfahrer. Danach seit ihr ganz frei in euren Touren.

    Die USA ist ein ganz tolles Land für Rundreisen ohne konkrete Planungen. Die grobe Route sollte zwar fest sein, aber mal einen Tag verlängern oder kürzen, kein Problem!

    Gila

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!