• anningeb
    Dabei seit: 1309737600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1411729243000

    Hallo an alle!

    Wir haben für 2015 eine Einladung meines Cousins nach Amerikazu reisenund 3 Optionen zur Auswahl.

    Bis Mai können wir ihn in Washington besuchen.

    Ab Juni/ Juli in Houston/ Texas

    Ab August können wireineWohnung in Miami nützen.

    Ursprünglich wollten wir 5 nach Miami reisen abermein Mann meint, dass es so heiss ist dass wir es dortundauch in Houston kaum aushLten werden.

    New Orleans würdeihnauch sehr interessieren und da ich es bis jetzt nicht geschafft habe dass mein  Mann den Sprung über den grossen Teich wagt - möchte ich diese Chance nicht verpassen.

    Wer hat Erfahrungen und Tipps für mich ?

    Herzlichen Dank

    Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und die Dinge so zu sehen, wie sie sind.
  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1411742601000

    Hallo,

    ich nehme mal an das ihr alle dann zum ersten Mal in die USA reist?

    Bei den drei Alternativen würde ich zu erst Washington wählen. Die Reisezeit im Frühjahr ist ideal und die Möglichkeiten in und um Washington herum sind zahllos. Z.B. sind es nur rd. 3 Stunden bis New York.

    Houston ist für mich die mit Abstand langweiligste Stadt der USA, auf der Durchreise 1 Tag Stopp aber dann schnell weiter!

    Im August eine Wohnung in Miami ist sicherlich eine super Angelegenheit und es ist dort schön warm ;) . Ich weiß aber nicht wie sehr wärmeempfindlich ihr seid, die Luftfeuchtigkeit ist schon sehr hoch, wir lieben das, es ist aber nicht jedermanns Sache.

    Wie lange würdet Ihr denn dann dort bleiben?

    Meine Flugstatistik: 1.024.558 km 1472:05 h 731 Flüge
  • anningeb
    Dabei seit: 1309737600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1411746094000

    ich nehme mal an das ihr alle dann zum ersten Mal in die USA reist?

    ich war als Kind einmal in Los Angeles - aber sonst ist es das erste Mal - mein Mann hat irgendwie einen Horror wegen New York - was ich so überhaupt nicht verstehen und nachempfinden kann

    Bei den drei Alternativen würde ich zu erst Washington wählen. Die Reisezeit im Frühjahr ist ideal und die Möglichkeiten in und um Washington herum sind zahllos. Z.B. sind es nur rd. 3 Stunden bis New York.

    Houston ist für mich die mit Abstand langweiligste Stadt der USA, auf der Durchreise 1 Tag Stopp aber dann schnell weiter!

    Im August eine Wohnung in Miami ist sicherlich eine super Angelegenheit und schön warm

    ....wie warm denn ... Wir waren mal Anfang September in der Dom. Rep.  - so warm in etwa ? ;)  

    Wie lange würdet Ihr denn dann dort bleiben?

    zumindest 14 Tage 

    Herrje - echt so grauenhaft in Houston und die Umgebung - das Meer in der Nähe - auch furchtbar ???

    danke - super

    Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und die Dinge so zu sehen, wie sie sind.
  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1411750239000

    anningeb:

    ....wie warm denn ... Wir waren mal Anfang September in der Dom. Rep.  - so warm in etwa ?  

    Ich denke mal das es vergleichbar ist, obwohl ich noch nie in der Dom. Rep. war (nur ein paar Stunden auf Haiti). Die Tagestemperaturen liegen etwas über 30 Grad, in der Nacht eigentlich nicht unter 25. Es wird meisten einmal am Tag eine Gewitter von rd. 1h geben, danach ist es wieder so wie vorher.

    Herrje - echt so grauenhaft in Houston und die Umgebung - das Meer in der Nähe - auch furchtbar ???

    Houston selber bietet gar nichts, es sei denn man ist Fan von Rafinerien. Houston Downtown bietet auch nichts!

    Knapp 1 Autostunde von Houston liegt Galveston, ein nettes altes Städtchen an der Golfküste mit gutem Strand. Aber die Vorstellung hier 14 Tage zu verbringen kann mich nicht begeistern.

    Meine Flugstatistik: 1.024.558 km 1472:05 h 731 Flüge
  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 377
    geschrieben 1411754160000

    Das ist schwer zu sagen, wohin ihr fahren sollt...

    Seid ihr eher auf Sightseeing unterwegs, dann ganz klar Washington und Umgebung, geht dann aber eher in Richtung Städtetrip.

    Wollt ihr einen  relaxten Urlaub mit viel Strand und Shoppen, dann ganz klar Miami.

    Ich mag auch den Hochsommer in Florida. Klar ist es brütend heiß, aber dadurch, dass wirklich ALLES klimatisiert ist, wird man immer wieder abgekühlt. Alles nicht sooo schlimm!

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2744
    geschrieben 1411755592000

    Ich war in allen drei Städten, und bis auf Houston sogar mehrmals.

    Meine Favorit ist:

    Washington!

    Washington hat spektakuläre Attraktionen zu bieten, Architektur, Museen, alles. Washington lohnt auch für zwei Wochen!

    Zweiter Platz: Miami

    Miami lohnt auch. Es gibt einige Attraktionen, das Naturerlebnis der Everglades und natürlich auch Shopping.

    Dritter Platz: Houston

    Es gibt das Houston Space Center, in dem man eine der drei noch existierenden Saturn V-Raketen (die riesige Mond-Rakete ) besichtigen kann und die Control-Center ("Houston, wir haben ein Problem..." ) . Sonst bietet Houston nicht sehr viel. Ich glaube, neuerdings kann man dort noch ein Schlachtschiff besichtigen, so etwas ist immer Klasse. Aber das nahe Galveston empfanden wir als einen der ödesten Strandorte der Welt...

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • anningeb
    Dabei seit: 1309737600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1411766375000

    Danke für eure tollen Hinweise - Texas klingt ja furchtbar öde

    Wie sind die Strände in Miami ?

    Ist New Orleans auch eine Reise wert ?

    Die Entscheidung ist echt nicht leicht...

    Danke - ihr seid toll !!!

    Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und die Dinge so zu sehen, wie sie sind.
  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 377
    geschrieben 1411808003000

    anningeb:

    Danke für eure tollen Hinweise - Texas klingt ja furchtbar öde

    Wie sind die Strände in Miami ?

    Ist New Orleans auch eine Reise wert ?

    Die Entscheidung ist echt nicht leicht...

    Danke - ihr seid toll !!!

    Texas ist überhaupt nicht öde! Mein Traum ist, mal 3-4 Wochen NUR in Texas zu verbringen!

    Gerade die Gegend um Houston hat aber nicht sooo viel zu bieten.

    Die Strände um Miami sind sehr schön, wirklich toll sind sie meiner Meinung nach jedoch an der Golfküste (da scheiden sich aber die Geister).

    New Orleans ist ganz toll! Wenn ihr Fans richtig guter Live-Musik seid, dann ist es perfekt! Dort kann mans gut 3-4 Tage aushalten! Auf jeden Fall einen Abstecher Wert! Muss man mal gesehen haben!

  • anningeb
    Dabei seit: 1309737600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1411812479000

    Noch eine Frage - wird es Ende August bis zum 4.September hin schon etwas kühler oder ist es besser gleich Anfang Juli zu fahren ?

    Leider hat eine Tochter von mir bis Ende Juni Uni, ich Ende April eine schwere Prüfungund das Masterstudium der anderen Tochter beginnt am ersten Septemberwochenende.

    Ich würde Miami bevorzugen und dann bis New Orleans rauffahren - dieSteeckevon Miami bis Houston ist zu gewaltig für 2 Wochen...was glaubt ihr ?

    Wie teuer/günstigsind denn diese Gabelflüge ?

    Danke - eure Hinweise sind sehr wertvoll für mich

    Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und die Dinge so zu sehen, wie sie sind.
  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 377
    geschrieben 1411813993000

    Meinst du Ende August in Miami? Nein, da ist es genauso heiß, wie im Juni. Völlig egal. Ich war auch mal im Oktober da, und habe ziemlich geschwitzt.

    Ich denke, dass es auch in Washington noch keine Temperaturänderung Ende August geben wird. Houston sowieso nicht.

    Die Strecke Miami-Houston ist in 2 Wochen natürlich zu schaffen. Ihr müsst euch halt genau überlegen, was ihr sehen wollt, bzw. mit 2-3 reinen"Autotagen" rechnen.

    ICH finde die Strecke sehr interessant und mir würde es leid tun, nur 2 Wochen Zeit dafür zu haben.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!