• ruecken85
    Dabei seit: 1278374400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1379435430000

    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier im Forum.

    Ich fliege nächste Woche für eine Busrundreise (mit FTI) in die USA.

    Wir sind zu zweit und machen die Ost und Westküste.

    Jetzt ist meine Frage wieviel Dollar sollte Ich von hier mit nehmen?

    Machen Reise Checks noch Sinn?

    Wir nehmen auch noch 2 Kreditkarten mit.

    Ich hoffe auf eine Antwort

    und vielen dank im voraus

    gruß tobi

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1379437135000

    Hallo Tobi,

    Bargeld würde ich gar nicht von Deutschland aus gar nicht mitnehmen - lieber vor Ort mit der EC-Karte (Maestro) am Geldautomaten holen. Falls ihr eine Karte mit V-Pay-Zeichen drauf habt, nützt euch das allerdings nichts, denn damit kann man in den USA kein Geld abheben.

    Vielleicht ist ja bei einer eurer Kreditkarten kostenlose Bargeldabhebung möglich?

    Reiseschecks machen keinen Sinn, meiner Meinung nach. Die Dinger sind mittlerweile doch sehr veraltet und die Akzeptanz hat in den letzten Jahren stark nachgelassen. In Geschäften muss man oft ein wenig diskutieren bis sie eingelöst werden.

    Wie viel Bargeld ihr braucht, kann euch hier keiner sagen. Der eine kommt mit 5 $ pro Tag pro Person hin, der andere braucht 10 x so viel. Für Trinkgelder sollte man immer was parat haben. Falls ihr euch doch schon aus Deutschland Dollar besorgt, dann unbedingt auf kleine Stückelung bestehen.

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1379437323000

    Hallo Tobi,

    du wirst hier zu diesem Thema wahrscheinlich sehr viele (und teilweise auch sehr konträre) Meinungen zu lesen bekommen.

    Viele vertrauen nur auf ihre Kreditkarten, einige nur auf die EC-maestro-Karten (Gebühren bei jedem Abheben!), der nächste nimmt nur Bargeld mit ("nur Bares ist Wahres" ) und die meisten werden dir zu einem Mix raten.

    Unsere Art - aber diese Art wurde von vielen hier schon als altmodisch und uneffektiv verschrien- nichtsdestoweniger machen wir hiermit seit Jahren die besten Erfahrungen:

    für die ersten Tage Bargeld, (Betrag nach Belieben, manche brauchen 200,--$, andere 1000), bedenke, dass für jeden "Pups" in USA ein  Trinkgeld erwartet wird, nimmt also eine gute Menge kleine Scheine (1,--$) mit. Insgesamt nur Scheine nicht größer als 20,--$.

    Ansonsten haben auch wir den Mix aus Kreditkarte und den hier allerseits als unmöglich, weil teuer und umständlich (kann ich alles nicht bestätigen) Reiseschecks.

    Ich habe noch nie Probleme mit der Einlösung gehabt, auch habe ich noch nie Gebühren für die Einlösung bezahlt, zeitaufwändig ist es m.M. nach auch nicht (schließlich bin ich im Urlaub) und ich empfinde sie nicht als altmodisch.

    Aber jeder so wie er will.

    Wenn deine Bank dir auf die Schnelle noch Reiseschecks besorgen kann- gut so.

    Falls nicht, dann hast du ja die Kreditkarten und das Bargeld. ;)

    Johannes

    P.S. Unsere Reise beginnt am DONNERSTAG diese Woche und wir machen es geldmäßig genau wie oben beschrieben.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1379439873000

    Hallo!

    Wir nehmen immer so 100-200 Dollar Cash mit, am besten in 1, 5 und 10-Dollarscheinen. Wir zahlen das meiste mit Kreditkarte und heben ab und zu mit der Maestro-Karte am Automaten ab. Wir haben auch schon "cashback" z. B. bei WALMART praktiziert, d. h. Du zahlst mit der Maestro(Debit)Karte und bekommst noch zusätzlich Cash vom Kassier. Die genannten Reiseschecks mögen wir jetzt überhaupt nicht.

    Egal wie, das wichtigste ist eine Kreditkarte oder besser 2, da kann man notfalls auch mal am Automaten was rauslassen.

    Viel Spaß! Gruß Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1379446476000

    Hi Tobi,

    auf Reiseschecks verzichte ich seit Jahren. Eine Maestro-Karte kann man zur Sicherheit mitehmen und im Safe des Hotels lassen.

    Hier meine bewährte und einfache Faustformel:

    1. Zwei Kreditkarten, falls mal eine streikt.

    2. Mindestens 100 $ Bargeld in kleinen Scheinen pro Woche und pro Reisendem. Dann ist das Thema Bargeld erledigt.

    Mehr braucht man nicht. Ganz einfach.

    Bei Busrundreisen kann man am unteren Limit des Bargeldes bleiben. In deinem Fall: 18 Tage Busrundreise, zwei Personen = 500 $ Bargeld (Scheine max. 50 $), zwei Kreditkarten, fertig.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Schnirpel
    Dabei seit: 1280793600000
    Beiträge: 202
    geschrieben 1379498639000

    Hi, Tobi,

    Gunnar hat mal wieder recht mit seiner Meinung. Wir waren im März für 10 Tage im Westen und hatten Kreditkarte mit, mit der man ja nun wirklich alles und überall bezahlen kann. Selbst den Kaugummi für nen Dollar. Aber ein bißchen Kleingeld mitzunehmen, hat immer den Vorteil, schnell bezahlen zu können, nicht so ne lange Kreditkarten-Abrechnung zu bekommen und vor allem auch mal Trinkgeld zu geben. Ich hatte für 10 Tage 300 Dollar in kleinen Scheinen ( max. 20 $ mit ) mit und habe davon noch ca. 50 wieder nach Hause gebracht. Und bevor ich mir nen Automaten in den USA suche, wo ich Geld eintauschen kann, habe ich es mir hier bei meiner Bank vorbestellt und war somit komplett ausgestattet. Und wie MsCrumplebutton sagt, machen Reisechecks keinen Sinn.

    Viel Spaß in den Staaten

  • ruecken85
    Dabei seit: 1278374400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1379523926000

    Vielen Dank für die vielen Antworten.

    Ich nehme jetzt 300Dollar in kleinen Scheinen mit.

    Dazu 2 Kreditkarten.

    Ich hoffe und denke damit bin Ich gut aufgestellt.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1379525289000

    Ich kann mich den Tipp-Gebern aus eigener Erfahrung nur anschließen und du machst so sicherlich alles richtig.

    Viel Spaß und einen tollen Urlaub

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1379802295000

    Hi Ruecken,

    pack noch ein bisschen Bargeld drauf.

    Wenn ihr 18 Tage mit einem Reiseleiter und einem Busfahrer unterwegs seid, werdet ihr denen ein Trinkgeld geben wollen. Sagen wir etwa 60 $ für den Reiseleiter und 30 $ für den Busfahrer. Dazu kommen noch ein bis zwei Dollar täglich für die Reinigungskraft im Hotel. Da sind dann schon rund 120 $ weg.

    Dann bleiben euch zu zweit 180 $ für hier und da mal eine Flasche Wasser oder einen Schokoriegel oder sonstigen Kleinkram, manchmal auch von Händlern oder an Kiosken, denen ihr eure Kreditkarte nicht anvertrauen möchtet. Und ihr werdet auch vor Ort dem einen oder anderen Menschen ein Trinkgeld geben wollen, weil er eine besonders tolle Führung gemacht hat etc.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1379813333000

    Hallo Leute,

    ich weiß ihr werdet es nicht mögen- aber ich habe gerade eben einen Teil meiner "ollen Reiseschecks" in San Diego eingelöst!

    Zeitaufwand: 5 Minuten

    Kosten: null

    Ärger oder Unannehmlichkeiten: null

    dazu Auszahlung in "Wunschstückelung"

    PLUS ein nettes Gespräch mit dem Schalterbeamten, der mir auch noch gleich den schnellsten Weg zum von mir angefragten Postamt genannt hat.

    Wenn das nix ist, dann weiss ich auch nicht!

    Nur soviel zu den von euch so verhassten und unpraktischen Schecks.

    Diese Schecks habe ich damals übrigens zum Preis von fast 1,37 EUR gekauft- billiger kann ich jetzt nicht unterwegs sein.... ;)

    Gruß, Jo.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!