• Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1241263095000

    Wir waren jetzt auch erst 3 Wochen drüben und hatten 300 $ in bar dabei.

    Eine zweite Kreditkarte wäre aber wirklich sinnvoll, wie schon erwähnt,

    falls Du den Kreditrahmen sprengen solltest, oder manchmal funktionieren

    die Karten einfach nicht.

    Mit der normalen EC-Karte kriegst Du auch überall Bargeld und z. B.

    bei der Bank of America kostet es 2 $ Gebühr pro Abhebung.

    Traveller- bvzw. American-Express-Schecks hatten wir das letzte Mal

    vor 15 Jahren dabei und ich fand das eher immer umständlich.

    Gruss Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • playmaker11
    Dabei seit: 1127433600000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1241372034000

    Hallo,

    also wir haben allenfalls 100,- EUR in bar mit.

    Die Kreditkarte wir mittlerweile sogar in Burgerbuden wir MC oder Burger King für Beträge auch um 2$ akzeptiert, da mache ich mir nicht die Mühe mit dem Kleingeld (denn wenn Du 2 Cheeseburger bestellst, kosten die je 0,99$ + Tax, mithin also 2,15$ (oder so ähnlich) und dann geht dieses Klingelgeld gekrame los)....

    Früher haben wir auch Travelerschecks verwandt, aber mitterlweile werden die kaum noch angenommen.....

  • tourri
    Dabei seit: 1237248000000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1241446910000

    Hallo und vielen Dank für die vielen Antworten!

    Ich denke, wir werden pro Person so 200-250 USD tauschen. Mir wäre es lieber, die Kleinstbeträge mit Cash zu bezahlen, damit die Kreditkartenabrechnung einigermaßen übersichtlich bleibt. Ich denke, das 2 KK plus 2 ec-Karten plus 500 Cash ausreichen müssten.

    Da ich aber noch ein weiteres Abrutschen des USD erwarte, werde ich mit dem Tausch solange wie möglich noch hinwarten.

    tourri

  • Christian1986
    Dabei seit: 1230249600000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1241665511000

    Hallo,ich momentan in Orlando,und habe um die 1000$ cash dabei!

    Is für mich sicherer wenn man,genug paar geld dabei hat,ich will ja uch nicht den überblick verlieren,der denk ich mal verloren geht wenn man alles mit Kreditkarte bezahlt!

    Hab natürlich auch die Visa dabei,die bisher überall angenommen wurde!!!

    greeting's from Orlando

  • Jenni112
    Dabei seit: 1222992000000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1241677427000

    Guten Morgen,

    ich glaube, eine gesunde Mischung machts...

    und die ist für jeden unterschiedlich. Ich fange immer schon nach einem Aufenthaltan, wieder $ zu sparen. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, kaufe ich immer mal wieder einige $ bei der Bank, und lege sie weg. Da kommen für 2 Wochen mal 500$, mal 1500$ zusammen. Ich bin auch schon mal nur mit 100 $ losgeflogen.

    Aber immer mit min. 2 Kreditkarten und Maestrocard.

    LG

  • TinaHAM
    Dabei seit: 1213747200000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1243380659000

    Hallo,

    vor 12 Jahren hatte ich mit den Traveller Cheques in Miami keine Probleme. Im Gegenteil. Die im Hotel einzutauschen, war immer am einfachsten.

    Im September gehts mal wieder rüber, werde vermutlich auch einen bunten Mischmasch mitnehmen, von jedem etwas, etwas Bares (nur bares ist wahres!), Traveller Cheques (find es gut, die Dinger sind versichert!) und meine EC-Karte für den Notfall. Die Kreditkarte lass ich weg. Habe schon von vielen Freunden gehört, die drüben waren, dass Beträge falsch gebucht wurden bzw. die Karte gesperrt wurde von der Bank, weil "soviel im Ausland abgehoben wurde"! Denke, der Anruf bei der Bank würde auch nix bringen, wenn da eine Schnarchnase am Telefon sitzt. Nix für ungut, ist meine Meinung. ;)

  • sandy
    Dabei seit: 1052438400000
    Beiträge: 624
    geschrieben 1243417401000

    Hallo Tina,

    und was machst du im Notfall? Ohne Kreditkarte? Z.B. falls eine Arztbehandlung notwendig wird? Oder als Kaution für einen Mietwagen? Oder du, aus welchen Gründen auch immer (Notfall zu Hause z.B.), dringend einen von deinem Ticket abweichenden Rückflug brauchst? Also ohne Kreditkarte in die USA zu reisen, würde ich mich nicht trauen. Auch wenn ich immer reichlich Bargeld dabei habe und die Kreditkarte eigentlich nicht zu sehr strapaziere, aber für den Notfall immer dabei habe.

    LG

    Sandy

  • Aini66
    Dabei seit: 1237680000000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1243435866000

    Hallo,

    ich bin auch ein "Fan" von Bargeld, wenn ich in die USA reise, da ich auch das ganze Jahr über schon Dollars "sammel", wenn ich grad mal was über habe. Versuche immer für jeden Tag ca. 100 $ mitzunehmen. Die Kreditkarte haben wir eigentlich nur für Notfälle oder für die Mietwagenkaution oder ähnliches. Auch grosse Scheine waren kein Problem, damit haben wir dann immer beim Tanken bezahlt.

    Letztes Jahr hat mein Mann versucht in San Francisco in China Town seine Reiseschecks (die hatten wir noch übrig von vor 10 Jahren *gg*) einzulösen. Das war vielleicht ein Akt. Das ganze Bankpersonal war um uns versammelt und jeder hat die Travellerschecks bestaunt. Dann wollten die von meinem Mann eine 2. ID-Karte. Er hatte nur den Personalausweis und seinen Führerschein dabei. Damit konnten sie nix anfangen und wollten eine Kreditkarte. Er hat aber keine..*g*. Und der Reisepass lag im Hotel im Safe.. Nach langen Diskussionen haben sie dann als ID SEINEN Führerschein und MEINE Kreditkarte genommen... *lol* Und er musste noch als Unterschrift Fingerabdrücke dalassen... Mein Tip: niemals in Chinatown versuchen Reiseschecks einzutauschen...*gg* Das war schon ein Erlebnis. Aber dort war die einzige Bank, die Sonntags offen hatte :o)

    Geldabheben am ATM (bei Wallgreens) hat mit unserer normalen EC-Karte prima funktioniert und es wurden auch nicht viel Gebühren belastet. Kann mich nicht mehr genau erinnern, wie hoch die Gebühren waren, aber nicht mehr als 2 oder 3

    $.

    Lg

    aini 66

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1243440455000

    Hallo aini 66,

    warum hast Du denn nicht mit den Reiseschecks irgendetwas gekauft oder eine Rechnung damit bezahlt? Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, diese bei einer amerikanischen Bank einzulösen, klar, dass es damit Schwierigkeiten geben kann, wenn man dort gar kein Kunde ist. Beispielsweise in Hotels hatte ich noch nie Probleme, einen Teil der Rechnung mit Reiseschecks zu bezahlen, dort muß man sich in der Regel dann auch nicht umständlich ausweisen.

  • TinaHAM
    Dabei seit: 1213747200000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1243457977000

    Wie gesagt, für den Notfall habe ich die EC Karte. ;)

    Mietwagenkaution fällt bei einer Busrundreise weg, und wir haben sooo eine mördergute Versicherung abgeschlossen, die findet sogar uns noch, wenn wir uns verlieren würden.... :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!