• Joern1109
    Dabei seit: 1350518400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1423696227000

    Hallo liebe Gemeinde,

    wir machen vom 25.07-14.08 dieses Jahr eine Tour an der Westküste der USA.

    Wir sind das erste Mal dort und wollen natürlich sehr viel sehen. Habe schonmal einen straffen Zeitplan erstellt und wollte Fragen ob ihr denkt das das klappt.

    Der Flug von und nach Phoenix zu der angegebenen Zeit ist schon gebucht.

    25.07 - ca. 20:00 Uhr Ankunft Phoenix

    26.07 - Arizona Mills Mall und Walmart

                fahrt Richtung grand canyon

                Übernachtung Flagstaff

    27.07 - Grand Canyon

                Monument Valley

                Übernachtung in Moab

    28.07 - Arches Nationalpark

                Fahrt Richtung bryce canyon

                Übernachtung Richfield

    29.07 - Bryce Canyon

                Fahrt Richtung zion

    30.07 - Zion Nationalpark

                Fahrt Las Vegas

               Abends am Strip

    31.07 - Las Vegas

    01.08 - Death Valley

                Fahrt zum Mono Lake

    02.08 - Yosemite Nationalpark

    03.08 bis 05.08 - San Francisco

    06.08 - 17-Mile Drive und Carmel

    07.08 - Big Sur nach Santa Barbara

    08.08 bis 09.08 - Los Angeles

    10.08 - Six Flags oder Ontario Mills

    11.08 - Disneyland

    12.08 bis 13.08 - San Diego

    14.08 - Rückfahrt nach Phoenix

    Ich weiß das ich bei dem Plan oft Abends lang fahren werde, hab damit aber kein Problem.

    Sonst nehme ich jeden Tipp gerne an. (egal ob Mietwagen, Hotel oder oder oder).

    Vielen lieben Dank im Voraus!

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27476
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1423727358000

    Hallo und Willkommen im Forum,

    du hast es nicht nur straff geplant....es ist nahezu unmöglich es so zu machen.

    Gib doch mal bei Maps die Tour ein. Du bist ja nie wirklich an einem Ort um dir etwas anzusehen. Du kommst an und willst eigentlich gleich weit. Einzig am Monument Valley kann man es vielleicht so machen. Ansonsten würde ich immer versuchen 2 Ü in den N.P. einzuplanen, dann hast du trotz Ankunft und Weiterfahrt wenigstens 1 ganzen Tag zur Verfügung.

    Sei nicht böse, aber das ist so wie die Asiaten Europa in 10 Tagen machen.....

    Für mich wäre das nichts. Ich habe dir unsere Touren mal per PN geschickt.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 545
    geschrieben 1423813447000

    Hallo,

    da schliesse ich mich Bine an, weil mit dem Programm hast du von keinem der Parks etwas!

    Habe mir dein Programm, dass du auch meiner Meinung nach unbedingt umgestalten solltest nur bis Tag 3 angesehen=>du landest um 20:00,

    ich habe keine wirklich grossen Probleme mit Jetlag aber ein paar Tage dauert es bei mir bis ich mich an die neue Zeit gewöhnt habe, an der Westküste bedeutet dies meist Morgenspaziergänge wenn noch nicht viele Leute unterwegs sind (was ich besonders in den Städten wie SF oder San Diego geniesse) was ich damit sagen will,

    auch wenn es nur 2 ½ Stunden nach Flagstaff sind, würde ich Tag 1 nicht mitOutletshopping verbringen, sondern den Tag zum „ankommen“ nutzen und ein wenig durch die Stadt (war noch nie in Phoenix, aber vielleicht folgen hier noch Tipps bzw. hilft das Internet, bei kurzem googlen hätte ich schon einige Dinge gesehen die mich interessieren) spazieren und frühestens am 2ten Tag losfahren,auf deinem Plan stehen am 2ten richtigen Tag (27. 07.) 2 Nationalparks bei mehr als 7,5 – 9 Stunden Fahrzeit, ab da habe ich denaufgehört das im Detail durchzudenken…

    Jedem das Seine, aber zumindest ich könnte deinen Plan niemals durchziehen, weil weniger ist (manchmal) mehr!

    Und jeder Park auf Eurer Liste ist komplett anders=> da wird man von Park zu Park aufs Neue von Eindrücken „erschlagen“ und nur auf der„Durchfahrt“ kann man diese Eindrücke meiner Meinung nach gar nicht richtig wahrnehmen/verarbeiten.

     Lg

    Mario

  • DonDaniel80
    Dabei seit: 1184544000000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1425159424000

    Hallo,

    erstmal muss ich sagen dass ich den Beiträgen hier vollkommen zustimme. Wir machen in unseren meistens 10-14 tägigen USA-Urlauben auch immer große Strecken und haben volles Programm, aber was ihr plant ist deutlich zu viel. Vielleicht solltet ihr überlegen einen Schwerpunkt zu setzen, also entweder viel Natur und Nationalpark oder viele Städte. Evtl. wäre San Francisco besser in einem separaten Urlaub zu besichtigen, da die Strecke von Vegas durchs Death Valley hoch an die Bay sich doch sehr zieht.

    Hier noch ein paar Tipps für Phoenix:

    Die Innenstadt ist nicht besonders sehenswert, ne klassische US-Downtown mit ein paar architektonisch interessanten Hochhäusern aber sonst nix besonderes. Empfehlenswerter sind hier auf jeden Fall Scottsdale, quasi eine Vorstadt, die aber nahtlos in PHX übergeht. Dort gibts ne sehr sehenswere historische Altstadt. Auch mal interessant ist der Stadtteil Sun City, hier wohnen ausschließlich Rentner und alles in der Stadt ist auf die Ruheständler ausgelegt, die hier im warmen und trockenen Klima ihren Altersruhesitz haben.

    Der Stadtteil Mesa ist auch recht interessant, hier sind einige antike indianische Häuser etc zu sehen. Die Arizona Mills Mall ist übrigens für einen Shopping Besuch zwischendurch sehr zu empfehlen!

    Falls ihr noch Zeit haben solltet in Phoenix lohnt sich auch ein Tagesausflug nach Tucson im Süden (ca 1,5 h pro Strecke). Die Stadt ist ganz hübsch, der neben Tucson gelegene Saguaro National Park jedoch eine absolute Wild West Traumkulisse mit ganzen Wäldern der berühmten Saguaro Kakteen!

    Wünsche euch viel Spass bei eurer Reise!

    Daniel@C-USA
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!