• cirena166
    Dabei seit: 1573055882317
    Beiträge: 5
    geschrieben 1573059762281

    Bitte daran denken, dass ihr in die Wüste im Sommer (für uns) reist. Der Küste entlang soll das Wetter sehr schön sein. Aber einmal dass du von der Küste weg gehst, wird es sehr heiss sehr schnell.

    Daher würde ich sagen, 1 Ü in Palm Springs. Keine Ü in Kingman, gerne halten und das Route 66 Museum besuchen, aber extra Ü in Tusayan. Dann hast du den ganzen Tag beim Grand Canyon. GC soll gutes Wetter sein, auf jeden Fall kühler als Kingman! Grand Canyon kannst du alles mit dem Auto erreichen.

    Springdale & Zion wird sehr viele Leute haben, also bitte frühUnterkunft buchen und viel Geduld haben. Hier musst du mit Shuttle-Bus durch den Park.

    Gut gewählt, die 395 durch Mammoth Lakes zu nehmen auf der Rückreise. Aber es gibt ein Pass, Tioga Pass, die im Winter geschlossen ist. Es öffnet sich meistens in Juni, aber wann kommt auf das Schnee an. Wenn du im August reist, ist gar kein Problem. In Juni willst du schauen, bevor du Las Vegas verlässt, ob die Pass offen ist.

    Viel Spaß!

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27536
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1573143458878

    Im Grand Canyon N.P. konnten wir aber auch nicht alles mit dem Auto machen, sondern sind in einen Shuttle eingestiegen @cirena166

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • cirena166
    Dabei seit: 1573055882317
    Beiträge: 5
    geschrieben 1573163537520

    Ah, wenn ich die Karte wieder anschaue, ist die Straße nach Hermit's Rest exclusiv durch Shuttle im Hochsaison erreichbar. Shuttles zu und durch den Park sind sehr empfehlenswert, um den Stress mit dem Parken zu vermeiden. Aber du kannst hin zum Village, zum Visitor Center und dann auch zum Desert View Watchtower im Osten selber fahren.

    Kommt darauf an, was man machen will. :grinning:

  • Walter_Z
    Dabei seit: 1506434562081
    Beiträge: 127
    geschrieben 1573214759303 , zuletzt editiert von Walter_Z

    @crescentnights Deine geplante Route ist jetzt gut "lesbar", und man kann das so fahren. Auch meine Meinung ist: Falls es ein Urlaub werden soll, dann ist da noch zu viel reingepackt. Ich selbst würde entlang der Küste keine Übernachtung streichen, eher in Monterey noch eine zweite Übernachtung dazu planen.

    Die Fahrzeiten in Google-Maps sind meistens sehr genau, sie berücksichtigen auch die unterschiedlichen Höchstgeschwindigkeiten. Bei Fahrzeiten über einer Stunde kommt aber immer noch einiges dazu, und ich bin nicht sicher, ob das überall genügend berücksichtigt ist. Ich empfehle, die Fahrtage so zu planen, dass die Ankunft beim Ziel (-Hotel) spätestens um 17 Uhr ist. Die Amerikaner nehmen das Abendessen ab 18 Uhr ein, manche Restaurants schliessen schon um 21 Uhr (Ketten-Restaurants wie Dennis haben meist länger offen). Und nur schon ein Reifenwechsel kann schnell mal eine Stunde kosten, genügend Reserve schadet nie. Wenn du bei Tag 15 erst mittags abfährst, dann bist du recht spät in Kingman.

        

    Wie das oben schon erwähnt wurde: Dass man beim Grand Canyon NP "alles mit dem Auto erreichen kann", stimmt nur im Winter. Ich empfehle beim Grand Canyon NP zwei Übernachtungen.

    Du kannst mit dem eigenen Wagen zu einem der Parkplätze beim Visitor Center fahren. Von dort bist du schnell am Rim-Trail, im Visitor-Center und bei der Haltestelle der Shuttle-Busse. Hingegen kannst du während der Tourismus-Saison nur mit dem Shuttle-Bus zu den View-Points an der Hermits Road und zum Yaki Point fahren (… oder zu Fuss gehen). Im Bereich vom Visitor Center bis Desert View sind einige View-Points mit dem Wagen erreichbar. Du musst dort gelegentlich mit Wartezeiten rechnen, bis ein Parkplatz frei wird (zum Beispiel beim Lipan Point). Schau dir alles auch in Google Maps mit Streetview an (gelbe Figur auf die blauen Linien ziehen).

    Etwa ab 11 Uhr sind die Parkplätze beim Visitor-Center belegt, dann musst du möglicherweise zu einem der Parkplätze in der weiteren Umgebung fahren. Bei diesen Parkplätzen hat es immer auch Shuttle-Bus Haltestellen, aber die Wege sind dann länger.

    Mein Vorschlag: Fahre am Anreisetag nachmittags mit dem Wagen zum Besucherzentrum, um da rechtzeitig vor der Schliessung einzutreffen. Lass dich dort durch die Ranger individuell beraten. Am Nachmittag hat es genügend freie Parkplätze gleich neben dem Besucherzentrum - auch wenn die Aufsteller an der Zufahrt das Gegenteil behaupten. Mache dir dann auch ein Bild davon, wie das System der Shuttle-Busse funktioniert. Du kannst dort auch fragen, wo der beste "Sunset Point" am Rim ist. Für den folgenden Tag empfehle ich die Fahrt mit dem Shuttle-Bus bereits ab Tusayan zur Haltestelle der Shuttle-Busse, gleich neben dem Besucherzentrum (März bis Ende September).

       

    Auch beim Bryce Canyon NP empfehle ich, zwei Übernachtungen einzuplanen. In diesem Park muss man die Shuttle-Busse nicht benutzen, bei den Parkplätzen muss man aber mit Wartezeiten rechnen. Im Bereich bis zum Bryce Point kann der Shuttle-Bus die bessere Wahl sein. Auch in diesem Park empfehle ich, am Vorabend die Ranger im Visitors Center zu befragen. Die können wohl auch die Situation bei den Parkplätzen abschätzen.

    Für die Strecke von San Francisco nach Monterey empfehle ich, über die Strasse California 1 zu fahren - auch wenn die Routenplanung etwas anderes vorschlägt - und selbst dann, wenn du vorhast, ohne Zwischenhalt durchzufahren. Für diese Route eingeben: Park Presidio Bypass - Pacifica - Half Moon Bay - Santa Cruz CA. Bei den Varianten über San Jose sind Staus möglich, und auf der Weiterfahrt ist die Strecke via 101 und CA-156 sehr mühsam zu befahren.

    Walter

  • crescentnights
    Dabei seit: 1555332176490
    Beiträge: 18
    geschrieben 1573397187620 , zuletzt editiert von crescentnights

    Hallo Leute,

    erstmal Dankeschön für die zahlreichen Antworten. :grinning: Wir freuen uns da sehr darüber und es hilft uns total bei der weiteren Planung.

    Also sollte wohl am besten San Diego ausgelassen werden? Hmm... das kommt für uns eigentlich gar nicht in Frage da ich mich gerade auf die Küste am meisten freue... wir haben auch nicht im Kopf, einen Erholungsurlaub mit ausgedehnten Poolabenden und langen Restaurantbesuchen o.Ä. zu planen... aber wenn man am Bryce z.B. gar nicht hinkommt ist das natürlich doof... Aber nur für 2 Nächte nach San Diego lohnt sich ja vermutlich auch nicht, da extra runterzufahren. Auch wollten wir eigentlich gerne mal ein paar Hotels dabei haben, wo wir mal 3 Nächte am Stück sind, gerade auch zum Waschen der Kleidung.

    Irgendwie dachte ich immer, man könnte die Zielliste ja in 4 Wochen perfekt unterkriegen... erst dachte ich an 3, dann fiel mir auf dass das zu wenig sind, dann waren es 3,5 und dann schließlich 4 und jetzt reicht es irgendwie immer noch nicht, fällt mir ja selber auch auf :sweat_smile:

    Dann hätte ich noch ein paar Fragen:

    1. Wann ist der richtige Zeitpunkt, um einen Mietwagen zu buchen? bei Alamo kosten Standard SUVs gerade für 4 Wochen ohne Versicherungs-Zusatzleistungen 1.750€ :astonished: Das ist uns etwas zu hoch, wir wollen aber auf jeden Fall irgendwo buchen, wo man Skip the Counter machen kann.
    2. Wieviele Versicherungen sollte ich dazubuchen? Wahrscheinlich auf jeden Fall die Zusatz Haftpflicht? Braucht man dieses Pannenhilfe Plus?
    3. Ist der Wagen auf der Straße nach Bodie unversichert bzw. ist diese immer noch unbefestigt und somit eigentlich "untersagt" mit einem Mietwagen zu befahren?
    4. Kann es sein, dass wenn man in einem Hotel (trotz entsprechender Hinterlegung später Ankunftszeiten) bei Ankunft nach 18 Uhr kein Zimmer mehr bekommt? Sollte man den Hotels da vorher eine e-Mail schreiben?

    Achso, und ab Pacifica den Highway 1 zu fahren hatten wir schon fest eingeplant. Sollte man in Monterey das Aquarium besuchen oder lieber Wert darauf legen, genügend Zeit für Cannery Row, Fisherman's Wharf, Carmel und den 17-mile-Drive an den 2 halben Tagen zu haben?

    Liebe Grüße

  • Wülfi71
    Dabei seit: 1393891200000
    Beiträge: 641
    geschrieben 1573420156902 , zuletzt editiert von Wülfi71

    Wir haben in Monterey dem 17-miles-Drive gegenüber dem Aquarium den Vorzug gegeben... böser Fehler! 17-Miles-Drive in meinen Augen übelster Touristen Nepp, an dem Abschnitt gibt es nichts zu sehen, was es vorher nicht schon schöner am Highway Nr. One zu sehen gab (siehe auch meinen entsprechender Reisetipp "stark überbewertet").

    Das Aquarium liegt übrigens an der Cannery Row, das könnt ihr also in einem erledigen. In Carmel fand ich nur die Mission halbwegs interessant, das Schicki-Micki-Dörfchen mit seinen Edel Galerien und Boutiquen fanden wir ziemlich bla...

    Fisherman's Wharf haben wir uns in Monterey gespart. Meine Empfehlung wäre: Cannery Row (wir waren dort im Bubba Gump) mit Aquarium und von dort Pacific Grove mit Lovers Point und Point Pinos Lighthouse (besonders schön bei Sonnenuntergang) und 17-Miles-Drive knicken. Und wenn noch Zeit ist, die Mission in Carmel (auf Öffnungszeiten achten), dann braucht Ihr auch keine der weiteren x Missionen an der Westküste mehr besuchen :smiley:

    "Gravel Roads" dürfen mit Leihwagen nicht befahren werden. Die Pannenhilfe Plus ist Mumpitz, ersetzt zusätzlich nur Reifenschäden (kann man zur Not auch selbst zahlen) und verlorene Schlüssel (ja mei...). Die Pannenhilfe der Mietwagenfirma kann man nämlich durchaus auch ohne Zusatzversicherung anrufen - vorausgesetzt man hat überhaupt ein Netz, was meist leider nicht der Fall ist...

    Ach, und verabschiede Dich von dem Gedanken, im Sommer im Valley of Fire zur Firewave zu wandern... Die "STOP - Extreme heat danger!" Schilder sind ziemlich furchteinflößend und auch bei der Einfahrt in den Park und im Visitor Center wird's an abratenden Worten nicht mangeln... Und siehe zu, dass Du erst am späten Nachmittag dort bist, dann ist das Licht am schönsten:

    Und um ein Hotelzimmer nach 18:00 Uhr "safe" zu haben, muss man normalerweise seine Kreditkartendaten hinterlegen, mussten wir aber nicht, da wir mit Vouchern von Canusa unterwegs waren.

    10/14 HND&KIX, 02/15 DXB, 02/16 EWR, 10/16 SIN, 02/17 AUH, 10/17 HKG, 02/18 KEF, 07/18 MRU, 07/19 LAS, 10/19 PMI/Mein Schiff 3, tbc :D
  • crescentnights
    Dabei seit: 1555332176490
    Beiträge: 18
    geschrieben 1573468754416

    @Wülfi71

    Danke für die schnelle Rückmeldung. Wenn man bei booking bucht, muss man ja außer CVV auch seine Kreditkartendaten hinterlegen (teilweise Anzahlung auch bei stornierbaren Hotels). Das würde doch dann auch schon als hinterlegt gelten oder nicht?

    Ok, danke! Wieviele Stunden sollte man für das Monterey Bay Aquarium in etwa einplanen? Hätte so an 3 bis 4 gedacht...

    Lässt sich das Valley of Fire sonst gut mit dem Auto befahren?

    Liebe Grüße

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27536
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1573561748539

    Wir haben das Valley of Fire auch schon als Halbtagestour von Las Vegas besucht. Wir wollten keine größeren Wanderungen unternehmen sondern einige tolle Fotos an den Hotspots machen. Das ist uns auch gelungen und die Temp. waren auszuhalten. Mit dem Wagen konntest du dort sehr gut fahren. Wir hatten einen SUV, der Hauptbereich sind geteerte Straßen und zu den Parkmöglichkeiten geht es über feste Pisten.

    Hier einige Impressionen

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Wülfi71
    Dabei seit: 1393891200000
    Beiträge: 641
    geschrieben 1573583193329

    @crescentnights:

    Mit booking.com habe ich keine Erfahrungen, bei Buchung über HRS, DerTour o.ä. (beruflich) wird eigentlich immer ausdrücklich nach der Kreditkarte für die Garantie gefragt, solltest Du sicherheitshalber mal nachfragen, ob die Zimmer auch nach 18:00 Uhr garantiert sind. Macht m.E. nur so Sinn, sonst fährst Du ja ständig mit Blick auf die Uhr, das ist nicht wirklich lustig.

    Valley of Fire lässt sich wunderbar befahren, sind im Prinzip drei Straßen: Der durchgehende Valley of Fire Highway, davon abzweigend am Besucherzentrum die Mouse's Tank Road Stichstraße und davon noch mal als Stichstraße abzweigend die Fire Canyon Road, kann man alles in relativ kurzer Zeit abfahren, Zeit kosten die Pausen zum gucken und Fotos machen :smiley:

    10/14 HND&KIX, 02/15 DXB, 02/16 EWR, 10/16 SIN, 02/17 AUH, 10/17 HKG, 02/18 KEF, 07/18 MRU, 07/19 LAS, 10/19 PMI/Mein Schiff 3, tbc :D
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!