• Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1410266712000

    Man kann sich etwas bzgl. der Routen an den Busreisen orientieren, allerdings fahren die ordentlich viele KM pro Tag. Das ist dann beim Selbstfahren schon sehr angestrengend. 

    Zur Zeit sind aber so viele Tipps und Touren hier bei HC in Bearbeitung, dass du dir da auch Tipps und Einschrätzungen holen kannst. 

    Ich fordere als ADAC Mitglied auch immer das kostenlose Karten und INfomaterial im Internet an. Da bekommt man auch die AAA-Karten des amerik. Automobilclubs dazu.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1283
    geschrieben 1410267102000

    Ich empfehle dir den Reiseführer von Reise Know-How (Grundmann) "Der Ganze Westen". Da sind schon ganz gute Routenvorschläge drin, an denen man sich gut orientieren kann. Diese vorgefertigten Busrundreisen haben viel zu viel Programm drin.

  • Ute.167
    Dabei seit: 1277424000000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1410268368000

    Hallo das mit dem ADAC ist ein guter Tip !!

    Wir bestellen auch immer Karten und lassen Uns eine Route planen und ausdrucken *ist für Mitglieder kostenlos*zusätzlich fahren Wir wenn nötig das örtliche AAA Büro an.

    Dort ist man sehr hilfsbereit ,gibt Tips ,man kann Tourbooks bekommen ebenso Straßenkarten*kostenlos mit AAA-Karte* und man kann Hotels günstig buchen* AAA Rabatt*

    Auch ein Navi kann nützlich sein .

    Bustouren sind ein guter Anhaltspunkt zum planen , aber rechnet mehr Tage ein den diese Touren haben einen recht engen Zeitplan.

    Vegasbaby
  • Urlauberin*88*
    Dabei seit: 1314835200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1410429917000

    Hallo,

    ich habe im April dieses Jahres eine 2-Wöchige Bustour durch den Westen mit FTI gemacht. Ich fand die Reise super. Mein Freund und ich waren das erste mal in der USA und für uns war es die richtige Entscheidung das wir eine geführte Busrundreise gemacht haben. Ich würde es wieder so machen.

    Aufstehzeiten sind natürlich wirklich sehr früh. Um 6 wurde man geweckt, halb 7 gab es Frühstück und um halb 8 sollte man im Bus sitzen. Das war aber nicht jeden Tag so. Wenn die Strecke mal kürzer ausfiel, konnten wir auch länger schlafen. Außerdem ist eine USA Reise ja nicht dafür da, das man bis 9 Uhr ausschläft. Das kann ich bei einem Badeurlaub machen.  

  • Ogy2011
    Dabei seit: 1277683200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1410450325000

    mit früh aufstehen haben wir kein Problem, uns würden halt die namhaften Städte (SF,LV u LA) speziell besser interessieren als z.B. Calico Ghosttown oder Carmel... und sowas wird bei Busreisen gerne angefahren :?

  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1410458670000

    Daran kannst du sehen das selber fahren für euch vielleicht doch besser ist,da könnt ihr die Route nach euren Bedürfnissen und Wünsche gestalten.

  • Ogy2011
    Dabei seit: 1277683200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1410694720000

    Ja genau und dann denke ich würden 14 Tage ohne Flugzeit schon passen ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!