• badwoman
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1153494314000

    Mit ein bisschen an gutem Willen, Freundlichkeit und der AAA-Karte (das amerikanische Gegenstück zur ADAC-Karte!) würde man auch schnell ein Problem mit dem Auto meistern können.

    Diese Karte (bekommt man beim ADAC- sofern man dort Mitglied ist) ist auch bestens geeignet, um verbilligte Eintritte bei Sehenswürdigkeiten und/oder Rabatte bei Hotels zu erhalten.

    Wir haben sie immer dabei und sie ist echt u.U. viel Geld wert!

    Wir sind beim AVD - hast Du bzw. jemand anders Plan, ob das genauso ist?

    Danke :D

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1153494996000

    Hallo Badwoman!

    Da muß ich mich meinen Vorrednern anschließen - die Amerikaner sind so hilfsbereit, daß man auch mit sehr wenig Englisch zurechtkommt. Außerdem gibt es für jeden Notfall (der natürlich nie eintritt) Hotlines, wo man Euch weiterhelfen würde.

    Ich würde an Eurer Stelle alles online buchen. Wir haben das wie gesagt vor 3 Wochen erstmalig praktiziert und es hat alles super geklappt.

    Mein Tipp: LTU fliegt im Sommer nonstop nach LA, das ist absolut empfehlenswert. Ich stimme zwar Florida Marlin zu, daß San Francisco eigentlich der schönere Anfangsort ist, aber wenn Ihr dorthin fliegt (mit Lufthansa oder einer amerikanischen Linie) müßt Ihr in Chicago o.ä. zwischenlanden und verliert viel Zeit. Wir fliegen aus dem Grund auch mit LTU nach Miami (zudem war es das günstigste Angebot, das wir im ganzen Internet gefunden haben). Die Zwischenlanderei kostet nicht nur Zeit, sondern auch Nerven. Man muß am ersten Flughafen in Amerika "einreisen", d.h. das Gepäck abholen, zum Immigration-Schalter, dort die ganze Prozedur über sich ergehen lassen (ist aber nicht schlimm, die sind sehr nett), anschließend das Gepäck wieder aufgeben und in den nächsten Flieger steigen. Das erspart Ihr Euch bei einem Nonstopflug (die Einreiseprozedur natürlich nicht, aber wenn Ihr dort durch seit, könnt Ihr loslegen).

    Bezüglich der Automiete kann ich Euch billiger-mietwagen.de empfehlen. Die treten als Vermittler zu allen großen Autovermietern auf und Ihr bekommt einen supergünstigen Preis (wir sparen in 20 Tagen Florida über 100 € zur Normalmiete, und gelandet sind wir bei Hertz).

    Bezüglich der Route hier kurz die von uns als "Einsteigerroute" Gefahrene:

    San Francisco - Lake Tahoe - Yosemite - Death Valley - Las Vegas - Lake Mead - Flagstaff/Grand Canyon - LA und über den Highway 1 wieder nach San Francisco

    Viele Grüße

    Barbara

    @ jo-joma: stimmt - und immer wieder erstaunlich, wie sich die "Geschmäcker" ähneln! ;)

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1153506631000

    @'badwoman' sagte:

    Wir sind beim AVD - hast Du bzw. jemand anders Plan, ob das genauso ist?

    Danke :D

    Da ich nicht beim AvD bin, kann ich dir keine genaue Info geben.

    Ich würde einfach mal dort anrufen und nach einer "Triple A" (=AAA-Karte) fragen.

    Sicher findest du dort eine/n Sachbearbeiter/in, der/die dir weiterhelfen kann.

    jo-joma

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • badwoman
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1153930678000

    Ihr seid echt super!

    @barbara: Du machst mir echt Mut :D Freu mich langsam richtig, obwohls noch so lange dauert...

    @jo-joma: Du auch :D.. werd da mal anrufen und fragen.

    Ich stürz mich jetzt erstmal ins Info-Sammeln und tauch hier wieder mit neuen Fragen auf ;)

    Danke, Badwoman

  • Vio
    Dabei seit: 1075161600000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1154012102000

    Hallo,

    wir kommen gerade von unseren Flitterwochen und ich würde nichts mehr vorab buchen. Es gibt an den Straßen immer Prospektmaterial in dem Gutschiene für Hotels drin sind. Echt günstig! Kleiner Tip noch. Bucht bei ALANO die Klasse Equinox. Das ist ein Geländewagen den es nie gibt. Man wird dann Hochgestuft und bekommt einen größeren Wagen. Wir hatten einen nagelneuen Toyota RAV 4. Echt genial.

    Wenn Ihr eine ADAC Karte habt, da gibt es auch immer Rabatt. Manchmal lassen die Hotels auch mit sich handeln. Und fallt nicht auf das FREE CONTINENTAL BREAKFAST rein, das ist echt ein Witz!

    Wir waren oft im Best Western, das war echt gut. Man kann auch überall erst die Zimmer anschauen bevor man sie nimmt! Würde ich echt machen!

    Ach ja, noch ein Tip. Kauft Euch eine Kühltasche!

    Liebe Grüße und viel Spaß!

    Vio
  • gawi
    Dabei seit: 1154131200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1154255732000

    ich würde in deutschland ein auto buchen, und immer das kleinste auto. ich habe immer ein corso hier gemietet und bekommen haben wir immer ein ganz ganz grosses ( die amis haben gar keine kleine autos)

    wenn du hier ein auto buchst musst du aber trotzdem drüben aufpassen, die versuchen dir immer was noch aufzureden, was du noch brauchst.

    beste jahreszeit dinde ich septemper, war schon 3 mal dort, ist nicht mehr zu überfüllt.

    viel spass im wilden westen

    gaby :shock1:

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1154278404000

    @'gawi' sagte:

    ich würde in deutschland ein auto buchen, und immer das kleinste auto. ich habe immer ein corso hier gemietet und bekommen haben wir immer ein ganz ganz grosses ( die amis haben gar keine kleine autos)

    Das kann man nicht so vereinfacht sagen!

    Die Amis haben SEHR WOHL auch kleine Fahrzeuge!

    Auch dort schlägt langsam aber sicher der "Zapfsäulen-Schocker" zu und die Leute merken, dass Benzin ein teures Gut geworden ist!

    Meistens haben die kleinen Autos dann grad mal Platz für einen (!!!!) Koffer im Kofferraum!

    Ich hätte keine Lust, den anderen Koffer (wir reisen meist zu zweit und haben daher mindestens einen pro Person) so offen auf dem Rücksitz zu transportieren. Wir sind immer unterwegs und müssen unsere Gepäckstücke ebenfalls im Fahrzeug unterbringen.

    Von den "Fliegenden Objekten von der Rückbank bei einer Vollbremsung" mal ganz zu schweigen!

    Schau dir lieber bei den Autovorstellungen der Vermieter im Internet genau an, welche Personenmenge (Erw. und evtl. Kinder) sowie welche Kofferarten bei dem gewünschten Fahrzeug möglich sind.

    Letztes Jahr hatten wir zu zweit einen PT Cruiser- ein völlig kofferuntaugliches Fahrzeug! War aber leider die einzige Möglichkeit in dieser Gruppe.

    Dieses Jahr (zu dritt) hatten wir einen "Intermediate" gebucht und konnten aus einer ganzen Palette von Fahrzeugen auswählen. Ausgesucht haben wir uns einen "Malibu"- der hatte das größte Kofferraumvolumen für 3 Hartschalenkoffer und "Kleinkruscht".

    Wenn du natürlich nur an einem bestimmten Ort urlaubst und das Fahrzeug nur zum eigenen "Rumgondeln" brauchst -und die Koffer sind mittlerweile im Urlaubshotel- dann kannst du natürlich auch ein Minifahrzeug buchen!

    Musst dann eben nur schauen, wie du deine Koffer zum Hotel bringst....

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1154278632000

    @'Vio' sagte:

    Und fallt nicht auf das FREE CONTINENTAL BREAKFAST rein, das ist echt ein Witz!

    Dann habt ihr die falschen Hotels gebucht!

    Bei uns wars immer prima! ;)

    Wir stehen allerdings auch nicht auf "fettiges Cholesterin-Zeugs" wie Bacon & Eggs, Waffles, Pancakes, oder gar Steaks zum Frühstück- brrrr!

    Wusstet ihr nicht, was "continental breakfast" bedeutet? :question:

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 443
    geschrieben 1154358136000

    @'piscator' sagte:

    Mein Tipp: LTU fliegt im Sommer nonstop nach LA, das ist absolut empfehlenswert. Ich stimme zwar Florida Marlin zu, daß San Francisco eigentlich der schönere Anfangsort ist, aber wenn Ihr dorthin fliegt (mit Lufthansa oder einer amerikanischen Linie) müßt Ihr in Chicago o.ä. zwischenlanden und verliert viel Zeit. Wir fliegen aus dem Grund auch mit LTU nach Miami (zudem war es das günstigste Angebot, das wir im ganzen Internet gefunden haben).

    Hallo

    Ich weiss zwar nicht was es helfen soll wenn er in den Westen will nach Miami zu fliegen, aber vielleicht hab ich es falsch verstanden .

    Das Lufthansa nicht nach SFO fliegt ist schlichtweg falsch.

    Es gibt täglich 2 Non Stop Verbindungen FRA-SFO.

    ein um ca. 10 Uhr morgends mit Lufthansa . Oder etwas später mit United.

    Dann gibt es noch eine Verbindung MUC-SFO um 15.50 Uhr

    Außerdem gibt es noch zahlreiche Verbindungen über Paris, London,Amsterdam nach SFO damit man nicht in den USA umsteigen muss.

    Ebenso gibt es zahlreiche Non Stop Verbindungen nach LAX von Frankfurt aus . sogar mit Air India.

    Natürlich kann die Tour von jeder Stadt angefangen werden . Es sollte auch auf den Preis geachtet werden . wenn man zeitlich flexibel ist kann mann auch auf eine 99 Euro Aktion von Condor nach LAS hoffen und von da aus starten.

    Viel Spass

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1154382334000

    Hallo Florida-Marlin!

    Lies mal meine Beiträge etwas genauer - WIR fliegen nach Miami, ich sprach aber vorher von den Nonstopflügen nach LA.

    Und wer möchte schon mit Air India fliegen??? Kann doch wohl nicht Dein Ernst sein.

    Die Nonstopverbindungen mit Lufthansa und United sind eine Ecke teurer, als die von LTU. Muß halt jeder selbst vergleichen und für sich entscheiden...

    LG

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!