• badwoman
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1153405567000

    Hallo!

    Wollte mal fragen, ob mir jemand Tips geben kann.. wir wollen nächstes Jahr im Frühjahr eine Mietwagenrundreise durch den Westen der USA machen.. also LA, San Francisco, las Vegas, Grand Canyon usw.

    Ist es besser, eine organisierte Reise zu buchen? Oder klappt das auch, wenn wir Flüge buchen, einen Mietwagen und dann einfach fahren wie wir Lust haben?!

    Bin für jeden Tip dankbar.. auch beste Reisezeit würde mich interessieren bzw. ca. Kosten!

    Vielen Dank

    Badwoman ;)

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1153414017000

    Hallo Badwoman!

    Wir waren schon öfter im Südwesten und ich kann Dir nur empfehlen, nichts vorzubuchen. Es gibt tausende ganz toller Motels (und zwar sowohl Ketten wie Motel 6, Holiday Inn, Howard Johnson etc., als auch kleine, privat geführte), man findet immer ein Zimmer - und die Standards sind eigentlich ähnlich. Alle haben ein oder zwei Queen- oder Kingsize-Betten (riesig, total bequem), einen Fernseher mit reichlich Programmen, natürlich ein Bad und fast immer auch einen Pool. Oft ist auch auf dem Zimmer eine Kaffeemaschine, sodaß man sich morgens schonmal eine Tasse Kaffe machen kann.

    Wir hatten nie Probleme, ein Zimmer zu finden, und auch die Preise waren ganz ok. Wir buchen daher von Deutschland aus immer nur den Flug und das Auto (in diesem Jahr erstmalig alles selbst über das Internet, das geht problemlos, allerdings fliegen wir nach Florida) und machen den Rest in Eigenregie.

    Man ist viel unabhängiger und kann auch mal etwas länger an einem Ort bleiben, wenn es einem gut gefällt. Ich finde das gerade in USA genial.

    Welche Route schwebt Euch denn vor und wie lange habt Ihr Zeit?

    LG

    Barbara

    PS: hatte ich noch vergessen - zur Reisezeit: ich würde schon im Juli oder August fliegen, da Ihr dann auch in San Francisco schön warmes Wetter habt. Wir waren schon im August, im April (da hatten wir stellenweise noch Schnee) und im September dort, und am schönsten ist es meiner Meinung nach im Sommer oder evtl. auch noch im Spätsommer.

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • Winzi
    Dabei seit: 1128124800000
    Beiträge: 449
    geschrieben 1153419665000

    Hallo badwoman,

    kann mich Barbara nur anschließen. Flug und Auto buchen und dann drüben schauen. Die Auswahl an Motels ist schier endlos und man ist flexibler. Ich war im September dort, da haben wir in San Francisco schon mal ein langärmeliges Teil gebraucht, in L.A. etc. reichten Shorts und T-Shirt. Auch am Wochenende sollte es kein Problem sein, ein Zimmer zu finden. Bedeutende Feiertage sind meines Wissens im Juli, August und September nicht.

    Winzi

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1153420019000

    Hallo,

    kann mich -im Großen und Ganzen- piscator nur anschließen.

    Wir sind auch schon öfter in Übersee gewesen, allerdings hauptsächlich an der Ostküste und in Kanada, aber vom Ablauf her ist es gleich gewesen.

    Wir sind immer auf gut Glück losgefahren und wo es uns gefallen hat, da haben wir gestoppt- manchmal kommt man in Landesecken, wo "nie ein Touri zu sehen ist" (wie mein Mann immer sagt....)

    Ich würde niemals eine geführte Rundreise machen- da ist man eingeschränkt! Wenn dir eine Stadt/Gegend besonders gut gefällt und du unbedingt mehr sehen möchtest, musst du u.U. mit der Reisegruppe trotzdem weiter- das ist blöd!

    Unsere bisher einzige Reise an die Westküste haben wir damals Ende des Sommers gemacht- das war wunderschön und vom Wetter her super!

    jo-joma

    @ piscator: Gell, dieses Forum ist wirklich prima! Man trifft immer wieder die Gleichen..... ;)

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1153423925000

    Und hier ist der Nächste, der sich mit seiner Meinung euch anschließen kann:

    Bisher war es bei uns nur einmal knapp eine Unterkunft zu bekommen, wir haben in Panguitch am Bryce Canyon mal fast nichts bekommen. Ansonsten hat es immer gut geklappt. Über die Broschüren der von Barbara genannten Hotelketten kann man auch vorab dort anrufen und ein Zimmer reservieren.

    Auch wir würden niemals eine Busrundreise buchen. Es geht dann zu wie bei den Japanern: Raus aus dem Bus - Foto - rein in den Bus. Nein Danke! Aber auch mit einer fest gebuchten Mietwagenrundreise ist man nicht flexibel genug.

    Grüße von

    Frank

  • badwoman
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1153473268000

    Vielen DAnk! Ist ja super, wie einem hier geholfen wird :D

    Eigentlich ist das die Antwort, auf die ich gehofft habe, weil wir auch unabhängig sein wollen und nicht gestresst hinter anderen Mitreisenden herhetzen möchten... aber :?

    Mein Schatz spricht kein Wort Englisch... er verständigt sich zwar mit Händen und Füssen, dennoch hab ich Angst, dass wir ein Problem kriegen könnten (Auto kaputt z.b.) und dann doof da stehen :disappointed:

    Aber ich denke, wir werden das trotzdem so versuchen - uns wird schon niemand klauen ;)

    Wie ist das mit den Kosten? Was sollte man einplanen? (für Flug, Auto und sonst)... Könnt Ihr mir Autovermietungen empfehlen? Ist es besser, Flug und Auto im Reisebüro zu buchen? Wann sollte man das spätestens getan haben?

    Achso und wegen unserer Route: Wir waren noch nie da und haben deshalb nicht so direkte Vorstellungen. Wollen uns jetzt erst einmal mit Büchern eindecken und aussuchen, was uns wichtig ist zu sehen. Aber ich denke LA, SF, Las Vegas, Grand Canyon... so in etwa.

    Bin also weiterhin für Tips super dankbar!!!!

    Viele Grüße,

    Badwoman

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1153475351000

    @'badwoman' sagte:

    Mein Schatz spricht kein Wort Englisch... er verständigt sich zwar mit Händen und Füssen, dennoch hab ich Angst, dass wir ein Problem kriegen könnten (Auto kaputt z.b.) und dann doof da stehen :disappointed:

    Aber ich denke, wir werden das trotzdem so versuchen - uns wird schon niemand klauen ;)

    Badwoman

    Hallo,

    das ist überhaupt kein Problem- :D Du glaubst garnicht, wie viele Amerikaner/Kanadier deutsche Wurzeln haben (ich glaube, mich an einen Zahl von mehr als 30% der Bevölkerung erinnern zu können) ...und die allermeisten davon sind mehr als begeistert, wenn sie mit ihren 3-Wort-Sätzen auf Deutsch glänzen können!

    (Ich mein, wir persönlich haben das Problem nicht, weil mein Mann aus Kanada stammt und wir zuhause sowieso einen Mix aus beiden Sprachen sprechen, aber wir haben es auf vielen Reisen nach Übersee von der Bevölkerung so kennengelernt)

    Tipp: Einfach drauf losreden und ins kalte Wasser springen- auch wenn du meinst, dass vielleicht dein Englisch ebenfalls nicht sooooo toll ist- i.d.R. können die Durchschnittsamerikaner auch nicht viel mehr an Grammatik anbieten! ;)

    Mit ein bisschen an gutem Willen, Freundlichkeit und der AAA-Karte (das amerikanische Gegenstück zur ADAC-Karte!) würde man auch schnell ein Problem mit dem Auto meistern können.

    Diese Karte (bekommt man beim ADAC- sofern man dort Mitglied ist) ist auch bestens geeignet, um verbilligte Eintritte bei Sehenswürdigkeiten und/oder Rabatte bei Hotels zu erhalten.

    Wir haben sie immer dabei und sie ist echt u.U. viel Geld wert!

    Wegen Routen gebe ich hiermit an weitere Forumsteilnehmer weiter- unsere Reise in den Westen ist schon zu lange her, als dass ich dir wirklich aktuelle Infos liefern könnte.

    Schönen Tag! jo-joma

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1153475638000

    @'badwoman' sagte:

    Ist es besser, Flug und Auto im Reisebüro zu buchen? Wann sollte man das spätestens getan haben?

    Noch was als kleinen Tipp zur Gesamtplanung: wir fahren im Februar wieder in die USA und haben vor ca. 2 Wochen "alles klargemacht".

    Allerdings wissen wir auch schon genau, WAS wir wollen und WOHIN.

    Wenn ihr erst noch die "in-etwa-Route" und die Flüge planen müsst, würde ich mich ein wenig eilen.... (im Hinterkopf habe ich da u.a. die MWSt-Erhöhung per 1.1.07!)

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 445
    geschrieben 1153477518000

    Hallo

    Also wie alle schon gesagt haben bin auch ich gegen geführte Reisen. Was ich machen würde ist das erste Hotel nach deiner Ankunft vorbuchen. Denn nach einem langen Flug ist man schon ziemlich K.O . und dann noch ein Hotel suchen kann schon ermüdend sein . Ebenso ist es in San Francisco zur Hauptreisezeit schwer ein bezahlbares Hotel auf gut Glück zu finden.

    Mein Tip . Route in San Francisco anfangen , und sich ein Hotel vorbuchen für 2-3 Nächte ( je nachdem wieviel Zeit du hast ).

    Danach starten.

    Schau dir doch mal die Route einer geführten Tour an, dort kann man sich Tips suchen , und dann nach eigenem Interesse ( Mehr Stadt , oder Natur , Nationalparks etc. ) umplanen.

    Was unbedingt rein muss ist , San Francisco , Las Vegas , Yosemite, Los Angeles mus IMO nicht sein, aber wie gesagt du bist Frei und kannst machen was du willst.

    Wenn dir eine Tour vorschwebt schreib sie ins Forum, hier sind genug Leute die dir sagen ob es machbar ist oder nicht.

    Aber Achtung nimm dir nicht zu viel vor . Die Entfernungen sind teilweise riesig. Las dir noch was für die zweite Reise übrig, denn glaube mir wenn du einmal da warst wirst du wieder hingehen

    Kosten: Natürlich ist es nicht billig Flüge in die USA sind ziemlich teuer geworden. Je nach Reisezeit würde ich so ca. 650 Euro p.P

    für den Flug rechnen. Mietwagen unbedingt in Deutschland buchen ist billiger wie schon oben gesagt ADAC gute Adresse. Wenn du keine festen Termin für die Reise hast würde ich mal bei Condor reinschauen , die haben manchmal 99 Euro Schnäppchen nach LAS .

    Auf jeden Fall viel Spass im Westen

  • sandy
    Dabei seit: 1052438400000
    Beiträge: 624
    geschrieben 1153479126000

    Hallo,

    nur zur Info: Grosse Feiertage gibt es auch im Juli und SEptember in USA, zumindest welche die dann ein langes Wochenende darstellen:

    der 4. Juli (Independence Day)

    und der 1. Montag im September: Labor Day.

    D.h. diese (langen) Wochenenden nutzen viele nochmal für Ausflüge, Verwandtenbesuche usw.. Entsprechend viel los ist dann auch in Hotels usw.

    Viel Spaß im Westen

    Sandy

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!