• FeldkircherM
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1293937540000

    Hallo zusammen,

    Wir habe vor im Sommer 11 drei Wochen (Standart Hotels) eine Tour entlang der Westküste von San Francisco nach San Diego über Las Vegas und diversen Nationalparks wieder zurück nach San Francisco mit dem Auto abzufahren. Im Internet gibt es viele Reiseveranstalter die genau das Anbieten wo nach wir suchen.

    Nun meine Frage ist. Ist diese Gegen besser wenn wir dies selber abfahren? Ohne einen Tour Guide? Den alle Anbieter arbeiten nach einer Richtzeit "6h Aufenthalt in ... danach abfahrt nach ...) meiner Meinung nach ist es doch viel besser wenn man auf sich alleine gestellt ist, demnach können wir uns die Reise Zeitlich selber einteilen.

    Gibt es irgend welche Leute die so etwas in der Art schon mal gemacht haben? 

    Ist es besser die Hotels noch vom zu Hause aus zu buchen, oder einfach direkt ein Hotel/Motel anfahren und nach einem Zimmer zu fragen?

    Ist die gegen Gefährlich? Wenn wir alleine um die Ecken ziehen wollen? 

    Ich bedanke mich jetzt schon für eure Antworten :D  

    LG FeldkircherM

  • haraldveith
    Dabei seit: 1146787200000
    Beiträge: 553
    geschrieben 1293954422000

    Hallo,

    du solltest deine Route erstmal etwas genauer beschreiben. In  den genannten 3 Wochen wirst du Probleme haben, mehrere Nationalparks und alle Städte zu kombinieren. Bedenke bitte die Fahrzeiten und die Aufenthalte den den Parks. Die von den Reiseveranstaltern genannten 6h Aufenthalt sind natürlich viel zu kurz und ich empfehle dir, die Tour mit dem eigenen Auto zu machen. Falls du noch weitere Informationen benötigst, könnte ich dir einige Tipps geben. Ich fahre seit 1987 regelmäßig in die USA und kenne mich an der Westküste recht gut aus.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27410
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1293971631000

    Die Tour die du wohl fahren willst, ist die typische "Banane" die schon viele gefahren sind. Ob du es selbst organisieren willst, oder dich einer Reisegruppe anschließt ist deine Entscheidung.

    Wir haben diese Route bereits 2 x gemacht und diverse Tipps dazu findest du hier im Forum u.a. auch in diesem Thread und hier.

    Aber wie mein Vorschreiber schon gesagt hat, solltest du vielleicht etwas mehr von dem schreiben, was du sehen willst Städte, N.P. ect. dann kann man geziehlter Tipps geben.

    Die Kataloge der großen RV für USA Touren bieten da hilfreiches Material um deine Wünsche in eine Tour einzuarbeiten oder/und um die Tipps und Anregungen zu geben.

    Ich würde immer selbst planen, so wie wir es jetzt für Juli 2011 wieder gemacht haben. Wir buchen vorab von Deutschland aus, ist m.M.n. entspannter - aber auch hierzu sind die Meinungen unterschiedlich.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Aida-25
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1293977758000

    Wozu einen Tour-Guide?

    Das kann man schon selber machen.

    Gruß,

    Aida

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1294006246000

    Ich würde auch auf jeden Fall selber fahren, das ist in den USA kein Problem.

    Je nachdem wann genau Ihr los wollt ist es in der Hochsaison sicherlich ratsam

    die Zimmer zumindest in oder an den NP's vorzubuchen.

    Wir machen das eigentlich immer so, lassen zwischendrin aber auch noch mal

    einen Puffer bzw. Tage wo wir nicht vorbuchen. So bleibt man doch etwas

    flexibel. Ich persönlich habe immer den größten Teil vorgebucht und erspare

    mir so das Suchen vor Ort. Das ist überhaupt kein Problem, aber es frisst halt

    Zeit, und die ist mir da meist zu schade für ;-)

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1294057067000

    Ich kann auch nur empfehlen die Gegend selbst zu erkunden, meistens kommt es nämlich doch immer anders als man denkt und man plant woanders mehr oder weniger Zeit ein.

    3 Wochen allerdings empfinde ich als nicht problematisch, wir haben das genauso gemacht letzten Sommer und es war ok!

    Ob du vorbuchst oder nicht, ist eigentlich recht egal aber im Sommer ist halt überall mehr los und es könnte schwieriger werden eine Unterkunft zu finden als im Frühjahr oder Herbst.

    Wir hatten fast alles vorgebucht (nur in Las Vegas ein paar Tage vorher Roulette-Hotels) und sind damit recht gut gefahren. Der Vorteil am nicht-buchen ist, dass es ja immer diese Coupons gibt, mit denen man Rabatte bekommt oder günstige Unterkünfte.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!