• Reiserosi
    Dabei seit: 1134432000000
    Beiträge: 235
    geschrieben 1174492597000

    Hallo,

    im Mai machen wir eine Rundreise. Los geht es in Boston.

    Boston

    Conway

    Quebec

    Montreal

    Toronto

    Niagara Fälle

    irgendwo ?

    Washington

    New York

    Boston

    Als Reiseführer werden wir den Reise Know-How nehmen. Nun fehlt noch eine gute Straßenkarte. Sollte man die erst in den USA kaufen oder doch schon hier??

    Und vor allem, welche Karte könnt Ihr empfehlen?

    Es wäre toll, wenn Ihr ein paar gute Tipps habt. DANKE und

    liebe Grüße

    Rosi

  • ECILA
    Dabei seit: 1170288000000
    Beiträge: 271
    geschrieben 1174492950000

    Ich kaufe mir jedes Jahr wenn ich drüben bin, den "Rand McNally" Road Atlas. Der hat für jeden Bundesstaat 1 Doppelseite übrig. Städte sind nochmal extra groß gezeichnet. Den bekommst du in Buchgeschäften aber meistens gibt es ihn auch in großen Supermärkten wie Wal Mart, Albertsons, Big K Mart....

    Er kostet so um die $7.-.

    Mit dem bin ich bis jetzt überall, ohne Verfahren, hingekommen!

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1174494157000

    Mir reichen die Karten, die man hier bekommen kann, fast nie aus (nur für eine ungefähre Reiseplanung, aber nicht vor Ort). Über amazon kann man zwar einige gute Karten in den USA bestellen, aber vor Ort gibt es eine wesentlich bessere Auswahl, die allerdings nicht überall verfügbar ist, in Buchläden in typischen Touristenorten hat man noch die besten Chancen, wirklich gute zu finden.

    Einer meiner Lieblingsatlanten ist der "The Thomas Guide Road Atlas", den es für viele Staaten und diverse Ballungsszentren gibt, kann man hier bestellen, Lieferzeit aber schon mal einige Wochen.

    Daneben gibt es z.B. Atlanten von "Shearer Publishing" (habe davon einen recht guten von Colorado) oder Atlanten von "Delorme" (findet man oft vor Ort) oder "Benchmark Maps".

    Nicht immer stellen alle Verlage auch Karten von allen Gebieten her, man muß also schauen, was jeweils verfügbar ist. Die "Thomas Guide" - Karten wurden kürzlich von vielen Städten und Staaten neu aufgelegt.

    Sehr gut und für die meisten Touris wohl auch umfassend genug ist der "Hildebrand's Road Atlas", der aber nicht immer verfügbar ist. Ich habe den von "USA West", für die meisten Gegenden, die von Touristen besucht werden, enthält er auch recht genaue Karten.

  • reiselustig123
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 171
    Zielexperte/in für: Zentralschweiz Pennsylvania New York New Hampshire Nevada (Las Vegas) Kalifornien Graubünden Florida Connecticut Berner Oberland Arizona
    geschrieben 1174498802000

    Wir sind die gleiche Tour ab/bis Toronto gefahren und sind mit dem Der Tour Road Atlas Nordamerika super klar gekommen. Diesen Atlas erhält man kostenlos bei einer Mietwagenbuchung bei Der Tour. Die Staaten sind alphabetisch sortiert. Wir hatten allerdings gleichzeitig immer noch einige Reiseführer zum Abstimmen der Route in Gebrauch.

    Mein persönlicher Tipp: Ich würde auf dem Rückweg unbedingt noch ein paar Tage Cape Cod einplanen.

  • Reiserosi
    Dabei seit: 1134432000000
    Beiträge: 235
    geschrieben 1174516165000

    DANKE für Eure Tipps. Vielleicht kommen ja noch einige.

    reiselustig123:

    Cape Cod ist schon geplant. Zwar nur noch für 1 Nacht; aber besser wie garnicht (war recht schwierig, ein Zimmer zu finden, da auch dort Pfingstwochenende).

    Gruß

    Rosi

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1174517513000

    @'reiselustig123' sagte:

    Diesen Atlas erhält man kostenlos bei einer Mietwagenbuchung bei Der Tour. Die Staaten sind alphabetisch sortiert.

    Damit kann man aber nicht rechnen ;)

    Ich habe schon sehr oft einen Mietwagen bei Dertour für die USA gebucht (meist mindestens für 3-5 Wochen), nur ein einziges mal war ein Atlas dabei, das war aber der Hildebrand's...

    Keine Ahnung, wovon das abhängt :?

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1174551825000

    Ich sag nur: ADAC!

    Anrufen und nach Karten vom AAA+ fragen. Gib einfach die Staaten an durch die ihr fahrt. So machen wir das immer.

  • k_lordmad
    Dabei seit: 1167868800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1174596922000

    Kann die ADAC Karten ebenfalls empfehlen. Das Mitglied bekommst du diese Karten kostenlos.

    Die Karten sind übersichtlich und alle wichtigen Straßen mit Meilenangaben versehen. Die DER-Tour Karten sind nicht schlecht, aber zu umfangreich. Schnelle Orientierung auf der Karte setzt fähigen Beifahrer voraus :D

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1174602679000

    Also diese kostenlosen ADAC-Karten sind ja nicht schlecht für eine grobe Orientierung bei der Reisevorbereitung, taugen meiner Meinung nach aber überhaupt nichts vor Ort, da sie viel zu ungenau sind und viele Straßen überhaupt nicht darin vorkommen. :?

    Nach dem Urlaub nutze ich sie aber sehr gerne, um die gefahrene Strecke darin einzutragen und sie ins Fotoalbum zu kleben :D

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1174636954000

    Man bekommt aber beim ADAC die Straßenkarten vom AAA+.

    Die sind auf den Bundestaat bezogen und sehr genau. Die vom ADAC selber nutzen wir gar nicht oder wenn, dann nur für eine grobe Planung. Immer beim ADAC nach den Karten vom AAA+ fragen. Die sind auch kostenlos.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!