• Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27476
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1182154394000

    Hallo Jenny, wir waren jetzt 2 x auf der Tour im Westen, die Route von S.F, über L.A., San Diego, Vegas ect. Einmal im März/April, selbst da waren noch Pässe gesperrt und im Bryce Canyon kamen wir auch wegen dem Schnee nicht wirklich weiter. Also den Febr. halte ich noch für zu früh, selbst wenn man nur an der Küste bleibt, sich die Temp. noch nicht so einladend außer vielleicht südlich in S.Diego und in Vegas. Beim 2. Mal waren wir dann im Juli da. Es war dann natürlich in den Wüstenregion sehr heiß z.B. in Tal des Todes 58 !!!!!!! Grad und in den Bereichen rund um Vegas hielt man sich auch besser nur im Schatten auf. Allerdings haben wir es super genossen den Tag komplett draussen verbringen zu können, das Gewimmel der Leute am Pier in S.F. zu erleben und die Parks zu besuchen. Die Canyons waren super zu durchfahren und wir erlebten eine tolle Zeit. Zum Abschluss konnten wir dann nach einem Besuch der Ponderosa Ranch (Bonanza) auch noch 3 Tage am Lake Tahoe relaxen und den Urlaub Revue passieren lassen. Wir fanden den Sommer für uns genial. Schönes Fernweh ;) Gruß Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • FrauB
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1182171966000

    Hallo Jenny,

    auch wir waren schon einmal im Feb./März im Westen:

    Phoenix - Las Vegas - San Diego - Phoenix

    vom Wetter her war es sehr schön, außer das wir uns zwei Tage in Las Vegas den ***** abgefrohren haben.

    Was die Preise angeht wäre ich allerdings vorsichtig. Phoenix z.B. ist in den Wintermonaten regelrecht überlaufen. Die sogenannten Snowbirds machen sich dort breit (Rentner aus dem Norden) und das schlägt sich auch auf die Hotel/Motel Preise nieder. Jedenfalls wenn man vor Ort ein Zimmer sucht...

    Also, wenn Ihr Euch nördlich der Mexikanischen Grenze in Arizona dürfte es sehr angenehm sein...

    mfG

    Frau B

  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1183048896000

    @Susanne xyz sagte:

    Hallo Hardy, es stimmt nicht, dass der Tiogapass erst am 1.6. eines jeden Jahres oeffnet, denn das ist wetterbedingt und jedes Jahr verschieden, einen Link dazu hatte ich hier schon ein paarmal gepostet. Dieses Jahr war er z.B. meiner Erinnerung nach bereits am 11.5. offen, manchmal ist er auch erst Mitte, Ende Juni offen. Dieses Jahr war besonders trocken, so dass Ende Mai dort schon ueberhaupt kein Schnee mehr lag.

    @Susanne xyz

    Dann habe ich bisher das "Pech" gehabt, dass der Tioga am 01.06 eines Jahres aufmachte. Ich war vor vielen Jahren 2 x dort und habe erlebt, dass der Pass in beiden Jahren genau am 01.06. aufgemacht wurde - auch wenn am 30.05. nirgendwo mehr Schnee lag. Der AAA, bei dem nachgefragt hatte, ob der Pass schon geöffnet sei, hatte mir geantwortet, dass der Pass "regelmäßig" erst am 01.06. freigegeben würde. Ich habe deshalb sogar einen weiten Umweg nördlich des Tioga machen müssen, um nicht noch einen Tag länger warten zu müssen.

    Vielleicht habe ich ja nur "Pech" gehabt, dass beide Male der Pass erst (oder schon, gerade wie man's nimmt) am 01.06. geöffnet wurde und habe deshalb meine Schlußfolgerungen daraus gezogen.

    Aber besten Dank für den Hinweis !

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!