• Der Unbeugsame125
    Dabei seit: 1325289600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1467548222000

    Hallo zusammen,

    wir suchen noch einen guten und zuverlässigen Adapter für die Steckdosen in den USA.

    Darüber hinaus suchen wir dafür noch einen Anbieter oder eine Vertragsoption, um da drüben möglichst günstig mobil zu surfen, Whatsapp zu schreiben und evtl. auch mal nach Deutschland zu telefonieren. Letzteres aber nur für den Notfall.

    Aber unterwegs wollen wir möglichst immer und überall surfen können (Navi, Internet ...).

    Welche Anbieter oder Optionen gibts da bei 1&1 und Vodafone?

    Bitte um eure Antworten.

    Vielen Dank im Voraus.

    Schöne Grüße

    DU

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12847
    geschrieben 1467557293000

    wir suchen noch einen guten und zuverlässigen Adapter für die Steckdosen in den USA.

     

    Guten und Zuverlässigen?

    Geh zu Konrad und kauf son Ding für 2 bis 2,50 EUR.

    http://www.bilder-hochladen.net/i/2s6-pu-5e89.jpg

     

    Steckdose nicht von hier. (aus Cuba) lol

    Ist doch das Simpelste. Hier 2 runde Pole-dort 2 Flache.

    Nur eben nur 110 Volt.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 1047
    Verwarnt
    geschrieben 1467565585000

    Moin! Sehr richtig: jeder billige 0815-Adapter funktioniert. Von Hama gibt es ein Teil, das mehrere Adaptionsoptionen hat wie z.B. auch die britischen Anschlüsse bewältigt (mit Sicherung) und für Schuko-Stecker geeignet ist wie Bügeleisen, Wasserkocher etc.

    Surfen? Kann man in USA an jeder Milchkanne per WiFi, ladet Euch den VOIP BUSTER herunter als App, da kann man für 1,5 Cent pro Minute ins deutsche Fetsnetz von JEDEM Ort der Welt telefonieren über WLAN. Gibt es in den USA kein WLAN - z.B. in der Wüste von Nevada, gibt's auch keinen Mobilfunkempfang.

    Und ab und an tut's vielleicht auch mal gut, wenn der Beifahrer mal NICHT dauersurft mit dem Smartphone, sondern mit dem Fahrer zusammen die wundervolle Landschaft genießt.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 754
    geschrieben 1467630542000

    Adapter fürs Notebook hab ich schon ewig ein ganz einfaches Teil von Amazon

    und für's Smartphone, Tablet, usw. die ein USB-Netzkabel haben gibt's an jeder Supermarkt-Kasse (z. B. Walmart) die passenden Adapter/Stecker.

    WI-FI gibt's fast überall kostenlos, also abends im Hotel/Motel surfen und tagsüber z. B. Starbucks.

    Und für den Notfall kann man auch mal ganz normal mit der deutschen SIM zuhause anrufen, die 3 oder 4 Euro werden ja dann noch drin sein.

    Für's Navi-App müsst Ihr übrigens nicht online sein!

    Es gibt Super Apps, die Offline laufen; z. B. NAVMII; ich nehme mein USA-TomTom schon jahrelang nicht mehr mit!

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Cliffideo
    Dabei seit: 1226707200000
    Beiträge: 907
    geschrieben 1467639943000

    Sehr sinnvoll ist eine einfache 3er-Steckdose, an die man dann den oben beschriebenen US-Adapter anschließt. Dann kann man auch mal mehrere Ladegeräte von Handy, Tablet, Kamera, u.ä. gleichzeitig betreiben. Auf dem Typenschild der Ladegeräte kann man erkennen, ob diese auch bei 110 V dort funktionieren

    Nur 10% aller historischen Zitate im Internet hat es wirklich gegeben (Abraham Lincoln)
  • Walter_ZH
    Dabei seit: 1226188800000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1467910887000

    Meine Empfehlungen zu den Stecker-Adaptern:

    Die Mehrzahl der elektrischen Geräte, die man üblicherweise für die Reise mitnimmt, werden in Europa in der Regel mit einem Eurostecker ausgeliefert. Bei kleinen Netzgeräten (zum Beispiel fürs Handy) ist der Eurostecker ein Teil des Geräts, sieht aber genau gleich aus. Die Stecker-Kontakte sind im Durchmesser schmaler als die Kontakte beim Schukostecker. Wenn dein Gerät einen Eurostecker hat, dann ist ein Adapter mit einer 2-poligen Verbindung immer OK und sicher.

    Wenn du dir in Europa für Geräte mit Eurostecker einen Adapter besorgst, dann empfehle ich die sogenannten "Reise- Adapter USA / Euro mit Schutzkragen": zum Beispiel Steffen (1499555 3) oder Goobay (95302). Der Schutzkragen sorgt für einen guten mechanischen Halt der Verbindung.

    Für alle Geräte mit Eurostecker bekommt man in den USA in den Tourismus-Orten im Drugstore einen einfachen Adapter für etwa 3 $. Der sieht dann so aus, wie das im verlinkten Bild von Juanito auf der linken Seite gezeigt ist. Der mechanische Halt auf der Seite des Euro-Steckers ist nicht ideal, weil diese Adapter meist auch für etwas grössere Stecker-Kontakte passen, und weil der Schutzkragen fehlt.

     

    Wenn Geräte mit einem Schuko-Stecker versehen sind, dann muss der Stecker-Adapter die zuverlässige 3-polige Verbindung sicherstellen. Als Adapter von der US-Steckdose zum Schuko-Stecker empfehle ich das "Reisestecker Set mit 7 Adaptern" Brennenstuhl (1508160). Geliefert wird eine stabile Schuko-Steckdose, dazu 7 Steckereinsätze und ein Stoffbeutel. Reist man in die USA, dann steckt man den Steckereinsatz für die USA in die Schuko-Steckdose, die übrigen Einsätze lässt man zu Hause. Die Einsätze sind mit den passenden Ländern beschriftet.

    Hier im Elektronik-Markt habe ich übrigens die Version gekauft, welche anstelle der Schuko-Dose mit einer Dose für den dreipoligen geerdeten CH-Stecker versehen ist.

    Der Brennenstuhl-Mechanismus ist nicht mit den üblichen Kombisteckern mit diversen Schiebern oder mit einem Drehmechanismus zu vergleichen. Ich habe Kombistecker-Fabrikate mit 3 Kontakten gesehen, welche nur 2 Leiter wirklich verbinden. Die Stabilität des Brennenstuhl-Adapters ist den Fabrikaten mit Schiebern oder mit Drehmechanismus überlegen.

     

    Wer für den Anschluss der Schuko-Stecker einen Adapter nur für die USA benötigt, der kann auch einen "Reisestecker Schutzkontakt / USA" kaufen: zum Beispiel Brennenstuhl (1508550) oder Hama (00121994).

    Walter

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2827
    geschrieben 1467914239000

    Boah, Walter, das ist ja mal eine geile Abhandlung!

    Ich habe immer nur billige Adapter. Der Schuko-Stecker vom Netbook passte nicht rein. Mit Hilfe der Funktionen meines Taschenmessers und viel Gewalt habe ich wie MacGyver den Adapter aber passend machen können.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!