• loewenmaehne69
    Dabei seit: 1184025600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1206303982000

    Hallo,

    ich möchte gerne einen 4-wöchigen Urlaub in den USA (San Francisco ?) machen. Alternativ: Kanada; Vancouver ? !

    Neben Entspannung & Besichtigungen möchte ich auch meine miserablen Sprachkenntnisse verbessern.

    Was könnt Ihr mir empfehlen ?

    Wo kann ich relativ günstig und sicher übernachten ?

    Ist die Buchung eines Sprachkurses vor Ort sinnvoll ?

    Für Eure hoffentlich zahlreichen Tipps bin ich dankbar.

    LG

    Löwenmähne

  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1206304066000

    4 Wochen in einer Stadt? Oder eine Art Rundreise?

    Weltenbummler
  • loewenmaehne69
    Dabei seit: 1184025600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1206304290000

    Da ich ja auch einen Sprachkurs (ca. 2 Wochen oder so) machen möchte .... denke ich in einer Stadt + Umgebungstouren mit Leih-Motorrad oder PKW

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1206305037000

    Hallo Löwenmähne,

    zu Sprachkursen bzw. Sprachschulen in den USA gibt es bereits einige Threads mit Tipps.

    Ich würde Dir empfehlen, entweder im Westen San Francisco oder San Diego (bzw. La Jolla bei San Diego) zu wählen oder auch Florida (die Reisezeit würde ich dabei auch berücksichtigen).

    Die Sprachschule würde ich bereits von Deutschland aus suchen und buchen, dafür gibt es einige Reiseveranstalter, die sich darauf spezialisiert haben.

    Wenn man als Sprachschüler in die USA geht und mehr als einen Feriensprachkurs mit nur relativ wenigen Wochenstunden bucht, muß man außerdem ein Visum beantragen (keine Einreise als Tourist!), dafür benötigt man auch Unterlagen der Sprachschule, die bestätigen, daß der Aufenthalt bereits bezahlt wurde.

    Die Unterkunftsart ist natürlich Geschmacksache, oft wird nur ein Aufenthalt in einer Familie angeboten, was Vor- und Nachteile hat, die nicht jedem gefallen. In den USA kommt hinzu, daß diese oft weit weg von der Schule wohnen und man mit öffentlichen Verkehsmitteln nicht gut dorthin kommt - San Francisco hat allerdings ein recht gutes öffentl. Verkehrssystem.

    Ein Mietwagen ist aber in der Regel sinnvoll, v.a., wenn Du auch Ausflüge machen möchtest.

    Kanada ist sicherlich eine gute Alternative.

  • loewenmaehne69
    Dabei seit: 1184025600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1206305471000

    ok, Sprachkurs also schon hier buchen !

    Privatunterkunft ist nichts für mich... Bin lieber etwas unabhängiger... Bin schließlich auch nicht mehr die Jüngste !

    San Diego ist interessanter als San Francisco ?

    Kannst Du mir einen guten Veranstalter für Sprachreisen mit Verlängerungsaufenthalt empfehlen ? ... möglichst nicht nur mit "jungem" :D Klientel ?

  • loewenmaehne69
    Dabei seit: 1184025600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1206305992000

    :frowning: :?

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12837
    geschrieben 1206306464000

    @loewenmaehne69 sagte:

    ... Bin schließlich auch nicht mehr die Jüngste !

    ... möglichst nicht nur mit "jungem" :D Klientel ?

    :frowning: :shock1: ;)

    good luck :kuesse:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1206309495000

    Man kann nicht sagen, daß San Diego interessanter ist, beide Städte sind sehr unterschiedlich und auf ihre Weise schön. San Diego bietet durch die wesentlich südlichere Lage natürlich ganz andere klimatische Bedingungen inkl. schöner Strände, San Francisco ist deutlich kälter und regnerischer, ist als Stadt aber wohl noch interessanter und vielfältiger als San Diego.

    Das Alter der "Klassenkameraden" vorherzusagen ist natürlich schwierig, generell findet man schon eher die U 30 in diesen Sprachschulen, aber es können natürlich auch ältere dabei sein. Diese trifft man eher in Business English Kursen oder in Kleingruppen als in reinen Ferienkursen.

    Kurse werden in Deutschland z.B. vermittelt von LAL, Studiosus, Alfa usw. Ich würde einfach auch mal danach googeln.

    Allerdings sind 2 Wochen meiner Meinung nach viiiieel zu wenig, weder wirst Du Zeit dazu haben, Dir die Stadt und Umgebung gründlich anzuschauen, noch kann man in dieser kurzen Zeitspanne seine Sprachkenntnisse deutlich verbessern

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1206359371000

    Ich habe mal mit Studiosus meinen Bildungsurlaub 1x in Vancouver, Kanada und 1x in Brisbane, Australien gemacht. Das ganze ist schon 10 und 7 Jahre her, aber die waren ganz gut. Die haben auch Sprachkurse für Erwachsene. www.studiosus.com

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!