• b0731mw
    Dabei seit: 1290038400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1290046894000

    Hi,

    ich möchte im Juni 2011 die Städte New York und Washington D.C. besuchen, ggf. zum Abschluss noch bißchen Strandurlaub in Florida.

     

    Hat jemand paar Tipps wann am besten New York anschauen und wann Washington, bzw. in welchem Bezirk in New York und Washington suche ich am besten ein Hotel damit ich mittendrin bin und "kurze Wege" habe zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten?

    Wenn ich es richtig sehe kommt man als normaler Touri nicht ins weiße Haus zur Besichtigung?

     

    Lieber mit dem Auto von der einen Stadt in die anderen fahren?

  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1290068686000

    Probiers doch mal im eigenen Städteforum "New York". Dort gibt es schon viele Beiträge bezüglich Hotels usw. Die relativ kurze Strecke kannst Du sicherlich mit dem Mietwagen fahren, aber in New York selbst, brauchst Du keinen.

  • nick_reise
    Dabei seit: 1234569600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1290087106000

    wenn Du ein paar Tage in NY bist lohnt sich vielleicht der NY Pass .Außerdem kannst Du dort Dich über die verschiedenen Ausflugsziele infomieren . Man kann ihn in Deuscher Sprache einstellen . Wir haben ihn genutzt und es hat sich gelohnt .

     

    Grüße und viel Spass in den USA

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1290088989000

    Hallo,

    über New York findest Du hier im Forum schon haufenweise Infos, daher nur kurz was zu Washington D.C. Eine gute Lage wäre bspw. in der Nähe des Weißen Hauses, alternativ in Georgetown oder die Gegend östlich/südöstlich des Weißen Hauses. In Washington kann man sehr viel zu Fuß machen, alternativ lohnt sich eine Fahrt mit einem Hop On Hop Off-Bus, um auch die etwas weiter entfernten Sehenswürdigkeiten zu erreichen wie z.B. Georgetown oder den Arlington Friedhof.

    Das Weiße Haus kann man nicht so einfach besuchen. Ausländern ist es wohl nur mit Hilfe der Dt. Botschaft in Washington möglich, wenn überhaupt. Allerdings gibt es ein Besucherzentrum, dort kann man sich einen ganz interessanten Film über das Weiße Haus anschauen.

    Übrigens sind fast alle Sehenwürdigkeiten in Washington kostenlos!

    Mit dem Auto würde ich nicht von einer Stadt in die andere fahren, sondern mit Bus oder Bahn.

  • Yvandra
    Dabei seit: 1212364800000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1290092329000

    Wenn man "nur" New York und Washington macht, braucht man wirklich keinen Mietwagen, beide Städte haben relativ anständige (für amerikanische Verhältnisse) Öffis und zwischen beiden verkehren sehr günstige Busse von Megabus (oder teurer aber schneller Amtrak).  Evtl. könnte man sich in DC noch für 1-2 Tage einen Mietwagen nehmen um das Umland zu erkunden, z.B. das historische Alexandria, aber die großen Sehenswürdigkeiten knubbeln sich ja alle am Mall entlang.  Zwei Tage Zeit sollte man sich schon nehmen, da die Smithsonian Museen alle kostenlos sind, da geht man auch schonmal in eines rein, was einen anderswo vielleicht nicht so brennend interessiert. Absolut empfehlenswert ist auf jeden Fall das Air & Space Museum.  Muß es Juni sein? Um diese Zeit ist es in Washington meist schon sehr schwül und ungemütlich...

  • b0731mw
    Dabei seit: 1290038400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1290465629000

    Danke für die Infos, besonders zum Thema Washington.

     

    Also Reisezeitraum wäre ab Ende Mai möglich hoffe ich. Schwül muss nicht unbedingt sein bei einer Städtetour. Aber vermute mal in New York wirds auch nicht viel besser sein.

     

    Wie siehts denn mit günstigen Factory Outlets aus, mir wurde empfohlen eher in Florida/Miama shoppen zu gehen, also noch paar Tage Urlaub ranhängen mit Strand und shoppen. Aber denke doch mal das man in Washington und außerhalb von New York auch was findet oder?

  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1292016177000

    Hallole b731mw

     

    wir waren im Nov 5 Tage in Washington D.C. und haben uns zwei Tage die Stadt angeschaut und waren dann noch zwei Tage shoppen.

    Wir hatten einen Mietwagen (Chevi Camaro!!) und haben im BW Falls Church Inn am Arlington BLV gewohnt. Vom Hotel aus mit dem Mietwagen waren es 10 min zur National Mall. Dort entlang kann man übrigens Sa + So kostenlos parken und sich die Sehenswürdigkeiten wie das Washington Monument (übers Internet vorreservieren), das Capitol (Achtung So Visitors Center geschlossen) und zB. das Weiße Haus bequem zu Fuß anschauen. Diverse Monumente, Museen und Galerien (fast alle kostenlos) laden ebenfalls zu einem Besuch zu Fuß ein.

     

    Aufgrund unserer Flüge mit Air France und dem Freigepäck von zwei Köffern a 23 kg haben wir dann noch zwei Tage ausführlich geshoppt - unter anderen einen Tag in der Shopping Mall Potomac Mills an der I 95 south. Den zweiten Tag haben sind wir nach Delaware rüber und haben in einem Wal-Mart ausführlich Jeans-Klamotten geshoppt und dann noch auf der Rückfahrt downtown die Ballston Mall in D.C. und die Seven Corners Shopping Mall direkt am Arlington Boulevard besucht.

     

    Danach war unser Kofferkontingent erschöpft und wir sind wieder zurückgeflogen.

     

    Bei 430 € / Person die man aus den Staaten shoppen darf und den Thanksgiving -sale Preisen bei macys macht das richtig Spaß. So kostet aktuell z.B. eine Levis 501 24,95 US $. ;)

     

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!