• MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1412509385000

    Ich hatte ja schon mal Anmerkungen zur Route gemacht. So sehr hat sie sich ja nicht geändert. Das hier finde ich nach wie vor zu viel:

    24. Juni Weiterfahrt durch Death Valley nach Bodie

     

    -> An dem Tag kommt ihr doch von Las Vegas, oder? Das ist zu weit. Wo wollt ihr überhaupt übernachten? In Bodie könnt ihr nicht übernachten.

    24. Juni. Bodie Geisterstadt, Mono Lake ( 1 übernachtung Lee Vining)

     

    -> Das ist widerum etwas wenig für einen Tag.  Außerdem stimmt das Datum nicht. Du hast den 24. Juni 2x vergeben.

    27. Juni. Yosemite NP Lake Tahoe - Fahrt nach SFO

     

    -> Das ist zu viel für einen Tag. Am Lake Tahoe wollt ihr doch sicher auch was machen? Ich bleibe dabei, streicht den Lake Tahoe.

    30. Juni San Francisco Fahrt nach Monterey (Aquarium, Whale Watching?) 1 Nacht

     

    -> Whale Watching schafft ihr an dem Tag vermutlich nicht mehr. Für das Aquarium und Whale Watching braucht ihr fast einen vollen Tag in Monterey.

    8. Juli San Diego am Morgen Weiterfahrt Richtung Tucson (dort irgendwo übernachten) 2 Nächte

    Tucson Flugzeugmuseum

     

    -> ist eine ordentliche Strecke für einen Tag, aber da es nur über die Interstate geht, kann man das machen. Interessiert euch nichts, was auf dem Weg liegt? (Salvation Mountain, Salton Sea, Yuma, Organ Pipe National Monument)

    Besucht ihr in Tucscon auch den Saguaro Nationalpark? Auch das Sonoran Desert Museum ist toll.

    12. Juli. Page nach Bryce Canyon (Übernachtung dort)

    13. Juli. Bryce Canyon Fahrt durch Zion NP 1 Nacht

     -> Das ist schon recht wenig Zeit für 2 so tolle Nationalparks.

    14. Juli Monument Valley übernachten 1 Nacht The view

     -> Das passt hier nicht rein. Das Monument Valley besucht ihr am besten zwischen Grand Canyon und Page.

    Also meiner Meinung nach fehlen da zwischendurch schon noch 3 - 4 Nächte, daher werdet ihr eure Tage locker in der derzeitigen Tour los.

    Ich hoffe, das hilft schon mal weiter.

  • Steffely
    Dabei seit: 1147651200000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1412510931000

    Hallo Susanne

    Danke für deine Rückmeldung.

    Ich denke mit dem Death Valley hast du Recht.

    Wo würdest du denn dort am besten übernachten? ich möchte eigentlich nicht direkt im Death Valley eher beim Death Valley.

    Lake Tahoe würde ich auch gerne hin, also auch hier eine Übernachtung. Muss ich also auch noch schauen wo genau. Hast du da auch einen Tipp?

    San Diego habe ich um einen Tag reduziert, das soll aber so bleiben weil es die Lieblingsstadt von meinem Mann ist und dem Hören nach gibt es doch einiges zu sehen dort. Tucson muss ich noch schauen, auch hier würden wir sehr gerne hin; ja nur wegen dem Museum... ;-) Aber ich schau's mir dann nochmals an am Schluss ob  wir es für etwas anderes streichen möchten...

    Wir haben unseren Rückflug in die Schweiz von NY daher werden wir sowieso dort hin fliegen, aber vielleicht werden's auch nur noch 2 Nächte, da uns das auch nicht sooo wichtig ist aber wir wollen doch noch ein, zwei Tage diese tolle Stadt geniessen.

    LG Steffy

    Nur unterwegs erfährt man das Gefühl märchenhafter Verwunschenheit.
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1412511208000

    Nach dem Besuch im Death Valley bietet sich am ehesten Lone Pine für eine Übernachtung an.

    Beim Lake Tahoe sind die meisten Unterkünfte südlich und westlich es Sees, auch in Carson City kann man zur Not noch übernachten.

    In San Diego kann man locker 5 Nächte verbringen, aber die Zeit fehlt euch einfach an anderen Stellen ...

  • Steffely
    Dabei seit: 1147651200000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1412511448000

    MsCrumplebutton:

    Ich hatte ja schon mal Anmerkungen zur Route gemacht. So sehr hat sie sich ja nicht geändert. Das hier finde ich nach wie vor zu viel:

    24. Juni Weiterfahrt durch Death Valley nach Bodie

     

    -> An dem Tag kommt ihr doch von Las Vegas, oder? Das ist zu weit. Wo wollt ihr überhaupt übernachten? In Bodie könnt ihr nicht übernachten.

    24. Juni. Bodie Geisterstadt, Mono Lake ( 1 übernachtung Lee Vining)

     

    -> Das ist widerum etwas wenig für einen Tag.  Außerdem stimmt das Datum nicht. Du hast den 24. Juni 2x vergeben.

    27. Juni. Yosemite NP Lake Tahoe - Fahrt nach SFO

     

    -> Das ist zu viel für einen Tag. Am Lake Tahoe wollt ihr doch sicher auch was machen? Ich bleibe dabei, streicht den Lake Tahoe.

    30. Juni San Francisco Fahrt nach Monterey (Aquarium, Whale Watching?) 1 Nacht

     

    -> Whale Watching schafft ihr an dem Tag vermutlich nicht mehr. Für das Aquarium und Whale Watching braucht ihr fast einen vollen Tag in Monterey.

    8. Juli San Diego am Morgen Weiterfahrt Richtung Tucson (dort irgendwo übernachten) 2 Nächte

    Tucson Flugzeugmuseum

     

    -> ist eine ordentliche Strecke für einen Tag, aber da es nur über die Interstate geht, kann man das machen. Interessiert euch nichts, was auf dem Weg liegt? (Salvation Mountain, Salton Sea, Yuma, Organ Pipe National Monument)

    Besucht ihr in Tucscon auch den Saguaro Nationalpark? Auch das Sonoran Desert Museum ist toll.

    12. Juli. Page nach Bryce Canyon (Übernachtung dort)

    13. Juli. Bryce Canyon Fahrt durch Zion NP 1 Nacht

     -> Das ist schon recht wenig Zeit für 2 so tolle Nationalparks.

    14. Juli Monument Valley übernachten 1 Nacht The view

     -> Das passt hier nicht rein. Das Monument Valley besucht ihr am besten zwischen Grand Canyon und Page.

    Also meiner Meinung nach fehlen da zwischendurch schon noch 3 - 4 Nächte, daher werdet ihr eure Tage locker in der derzeitigen Tour los.

    Ich hoffe, das hilft schon mal weiter.

    Hi :-)

    Sorry habe deinen Beitrag nicht mehr gesehen.

    Ja also ich habe mir eben gedacht, wir könnten direkt von Las Vegas aus durch Death Valley fahren, dann noch Mono Lake und Bodie mitnehmen und dann in Lee Vinin übernachten. aber das ist ja scheinbar viel zu viel :-)

    Also werden wir im Death Valley oder nach dem Death Valley übernachten und dann den Rest am nächsten Tag machen und dann auch in Lee Vining oder so übernachten und dann direkt in den Yosemite über den Tioga Pass.

    Tucson muss ich eben noch schauen, vielleicht streichen wir das auch und bauen im Zion oder noch im Gran Canyon eine Nacht mehr ein....

    Nur unterwegs erfährt man das Gefühl märchenhafter Verwunschenheit.
  • Steffely
    Dabei seit: 1147651200000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1412521330000

    Eine Frage habe ich direkt noch bezüglich Yosemite NP.

    Wir wollten eigentlich direkt beim Np oder in El Portal übernachten.

    Nun gibt es ja wenig Hotels dort und sie sind sehr teuer.

    Ich habe nun zwei Hotels mal mir rausgesucht.

    Das eine ist in El Portal, es heisst Yosemite View Lodge

    dann habe ich aber noch das folgende gesehen, das ist aber in mammoth lakes, was ja ein ganz schönes Stück ist zum Yosemite. es ist einfach viel günstiger und sieht erst noch total toll aus in wunderschöner Umgebung.

    The Village Lodge Mammoth Lakes

     

    Was meint ihr, ist das zu weit um dann in den Yosemite zu fahren und am Abend wieder zurück? Ich habe mir überlegt falls wir das zweite nehmen würden könnten wir direkt vom Death Valley, Lone Pine dort hin fahren und dann 3 Nächte dort bleiben. Von dort aus könnten wir dann zum Mono Lake und zum Yosemite und auch die Gegend dort sieht sehr schön aus zum spazieren /wandern einfach die Natur geniessen.

    Ich bin gespannt auf Eure Rückmeldung :-)

    Nur unterwegs erfährt man das Gefühl märchenhafter Verwunschenheit.
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1412522676000

    Mammoth Lakes ist nur als Zwischenstop zw. Death Valley und dem Yosemite (oder Lake Tahoe, Bodie usw.) geeignet, aber nicht als Ausgangspunkt für eine mehrtägige Besichtigung des Yosemite NP!

    Die Unterkünfte in und um die Nationalparks sind immer teuer, v.a. in der Hochsaison, da muß man in den sauren Apfel beißen...

    Falls es unbedingt außerhalb des NPs (z.B. weil dort nichts mehr frei ist) sein soll, dann kommen nur die Ortschaften westl./südwestl. des Nationalparks in Frage, die vom Village nicht so weit entfernt liegen.

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1412525269000

    Ja, volle Zustimmung! Mammoth Lakes ist keinesfalls geeignet, um den Yosemite zu besichtigen.

    Wir waren beim letzten Besuch in Mariposa, weil wir auch nicht bereit waren, die horrenden Preise in El Portal und direkt am/im Park zu zahlen. Mariposa ist aber schon eine gute Stunde Fahrt vom Parkeingang entfernt, dessen muss man sich bewusst sein.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2832
    geschrieben 1412532264000

    Hi Steffely,

    du hast ja schon viele Tipps bekommen. Deshalb möchte ich dir nur zwei grundsätzliche Hinweise geben, die dir bei der Planung helfen:

    1. Plane die fahrzeiten mit Google Maps. Die Streckenvorschläge sind meist okay und die Zeitangaben ziemlich realistisch.

    2. Spiele deinen Tagesablauf mal vor dem geistigen Auge durch.

    Also z.B.: Wir stehen um 7.00 Uhr in Las Vegas auf (schaffen wir das? ) . Nach Frühstück und Packen fahren wir um 8.30 Uhr los. Wir sind um 10.30 Uhr im Death Valley. Oh, laut Google Maps ist das Death Valley ja riesig! Wir werden wohl bis 17.00 Uhr benötigen, um das Wichtigste zu sehen. Gibt es dort Tankstellen? Können wir dann noch was unternehmen? Wo schlafen wir dann?

    Hier ein paar Reisetipps zu Tucson:

    PIMA Air and Space

    Interkontinentalrakete Tucson

    Ausflug Tombstone

    Biosphere 2 Tucson

    Und zum Death Valley:

    Death Valley

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Steffely
    Dabei seit: 1147651200000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1412594485000

    Hallo zusammen

    vielen Dank nochmals für Eure tipps..

    wir haben jetzt unsere Route nochmals etwas angepasst und werden im Südwesten insgesamt knapp 5 Wochen verbringen, damit wir für alles genug Zeit haben :-) ich freu mich total.....!!!

    eine Frage noch, zu einem anderen Teil unserer Reise.

    wir werden nebst Florida auch noch Washington und Boston anschauen und wollen dann von Washington aus zu den Niagara Falls fahren.

    eine vielleicht blöde Frage, aber ich kann doch mit dem Mietwagen den ich in den USA gemietet habe auf die kanadische Seite fahren? Wir haben ein gutes Hotel gefunden auf der kanadischen Seite. Nachher werden wir wieder rüber fahren und in Buffalo den Wagen zurückgeben und nach Orlando fliegen...

    Und hat jemand Erfahrungen, ist es machbar von Washington aus zu den Falls (Google maps sagt 6 oder 7 Stunden je nach Weg) in einem Stück zu fahren? Wir werden dann 3 Tage dort bleiben und von da aus nach Florida fliegen.

    vielen Dank für Eure Rückmeldung, das hilft mir wirklich sehr! :-)

    Lg Steffy

    Nur unterwegs erfährt man das Gefühl märchenhafter Verwunschenheit.
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1412594702000

    Die Fahrt nach Kanada dürfte kein Problem sein, aber das steht in den Mietbedingungen deines Anbieters genau drin. Wir hatten unseren Wagen von Alamo, als wir damit nach Kanada gefahren sind, und das war problemlos möglich. Mir ist auch kein Anbieter bekannt, der die Fahrt nach Kanada untersagt, nur Fahrten nach Mexiko sind nicht erlaubt.

    5 Wochen Südwesten klingen super!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!