• brikuni
    Dabei seit: 1167955200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1390166301000

    Hallo liebe USA Kenner, ich bin gerade in der Endplanung unsere Familienrundreise ( 2Erw.und 3 große Kinder)und ich würde mich freuen,

    wenn jemand mal drüberschauen könnte. Ich habe mich schon durch die Foren gekämpft und schon die eine oder andere Idee ,aber vielleicht irre ich mich auch in der Streckenführung . Die Reise beginnt am 20.08.14 in SFO und endet am 06.09.14 in LAS..also 18 Tage.

    1. Ankunft SFO um 16.00 Uhr

    2. SFO 

    3. SFO- Monterey

    4. Monterey-Pismo

    5. Pismo-St.Monica

    6. St.Monica-Twenty Nine Palms

    7. 29 Palms-Sedona

    8.Sedona-Grand Canyion

    9. GC-Page

    10. Page

    11. Page-Monument Valley

    12.MV-Capitol Reef oder Torrey

    13. Torrey-Bryce

    14. Bryce

    15. Bryce-Zion

    16.Zion-LAS

    17. LAS

    18. LAS Abflug um 9.00 Uhr

    Wie sieht es eigentlich mit Zimmern für eine Familie mit 3 Kindern aus? In SFO sind wir noch zu dritt, danach fahren wir zu fünft weiter. Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht? Ich freue mich über jede Anregung und Kritik LG Brikuni

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1228
    geschrieben 1390169046000

    Hallo,

    also in Las vegas sind die Möglichkeiten für die Kinder leider begrenzt. In den Kasinos ausgiebig gucken dürfen Teenager leider nicht, sodass die "Alten" dann entweder auch fernbleiben müssen oder abends allein losziehen, wobei ich nicht weiß, ob. minderjährige in Las vegas überhaupt alleine bleiben dürfen im. hotelzimmer. Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine, sowas mal gehört zu haben.

    Ansonsten könnt ihr alles Mögliche machen, Las Vegas besteht ja nicht nur aus Kasinos.

    Ich würde mindestens zwei Zimmer nehmen, je nachdem, wie gut die Teenager sich verstehen. Ein zimmer mit zwei Betten ist in jedem Fall zu klein für alle, die Betten sind schon recht schmal. Selbst wenn ihr ein "Kinderzimmer" nehmt, würde ich dort nur mit meinem Partner gemeinsam in einem der Betten schlafen wollen. Notlösung: Luftmatratze und Schlafsack kaufen und als drittes Bett nutzen?

    Es gibt aber durchaus in einigen Hotels Familienzimmer, die außer einem großen Bett noch ein Doppelstockbett haben. Auch das wäre mir zu unpraktisch, schon weil es schade um die Urlaubszeit ist, wenn fünf Personen morgens nacheinander in EIN Bad müssen.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27370
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1390203595000

    Hallo Brikuni,

    die Tour habt ihr gut geplant. Bei Jugendlichen und Sedona fällt mir sofort das Baden im Fluß ein und die Jeepsafaris die dort im roten Gelände angeboten werden.

    Die Safari haben wir zwar nicht gemacht aber die pinkfarbenen Jeeps sahen schon klasse aus.

    Ich denke auch, dass ihr 2 Zimmer nehmen wollt, oder? Es gibt die zum Teil mit Verbindungstouren in den Motels. 

    Wir waren vor Jahren mit meiner Mutter und unseren Jungs im Westen der USA und haben es wegen der hohen Zimmerpreise in Vegas so gemacht, dass wir mit den dicken Tagesdecken "ein Bett gebaut" haben und unser damals 8 jähriger Sohn, die 2 Nächte dadrauf geschlafen hat. Sonst hatten wir auch immer 2 Zimmer.

    Die Jahreszeit ist gut gewählt, wenn es auch Hauptreisereise dort ist und die Zimmer sicher nicht so günstig zu bekommen sind. Wir haben gute Erfahrungen mit den Best Western gemacht.

    In Vegas würde ich auf jeden Fall eines der großen Themenhotels zentral am Strip nehmen. Möglichst das Wochenende meiden, da dann die Zimmerpreise sehr viel höher sind.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1269
    geschrieben 1390208617000

    Hallo!

    Ein paar Anmerkungen zur Route:

    Für die Strecke San Francisco - Santa Monica nehmt ihr euch sehr viel Zeit. Ich würde hier eine Nacht wegnehmen und z. B. in Sedona investieren.

    Wollt ihr mit den Teenies gar nicht in einen Park in LA (Disney, Universal)?

    Was habt ihr in Sedona geplant? Wenn es nur für eine Zwischenübernachtung ohne Aktivitäten ist, würde ich nicht Sedona wählen. Die Hotels sind sehr teuer hier.

    Habt ihr zwischen Monument Valley und Capitol Reef schon was geplant? Da sind jede Menge tolle Dinge auf dem Weg.

    Viele Grüße!

  • JillyO
    Dabei seit: 1378684800000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1390226844000

    Hallo,

    ich würde auch auf der Strecke zwischen San Francisco und LA eine Nacht einsparen und anderswo investieren. Generell finde ich, dass ihr seeehr wenig Zeit für die Städte eingeplant habt. Ist das Absicht? Generell kann man das natürlich so machen, aber gerade für Teenager ist das vielleicht ein bisschen zu viel Natur so. Versteh mich bitte nicht falsch, du kannst deine Kids und euer aller Vorlieben natürlich am besten einschätzen, es wundert mich nur ein bisschen.

    Schreib am besten nochmal ein bisschen mehr, was ihr bei den jeweiligen Stationen vorhabt, dann kann man euch noch bessere Tipps geben.

    Viele Grüße

    Jilly

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1390236403000

    ...und denkt daran das Auto groß genug zu wählen. Wir hatten im November einen Midsize SUV mit 4 Personen. Mit Gepäck geing das gerade so. Noch ein Koffer mehr hätte nicht gepaßt. Möglichst keine Hartschalen Koffer, die lasen sich nicht quetschen.

    Gila

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1390237120000

    apropos Auto:

    Wir hatten vor 2 Jahren mit 4 Erwachsenen (wir und unsere großen Kids!)  und 4 Hartschalenkoffern einen "Equinox", das hat genau gepaßt.

    Noch etliches an Einkaufstüten obenauf...bestens!

    Für 5 Personen also, wie Gila bereits erwähnte, einen genügend großen Wagen nehmen, sonst habt ihr keine Freude! ;)

    Wir haben meistens eine 6-Personen-Suite gebucht (war oft merkwürdigerweise preislich günstiger als 2 Zimmer), somit hatten wir 2 genügend große Badezimmer, sonst hätte das zu "Stoßzeiten" kritisch werden können.

    Wo es nicht anders ging, 2 Zimmer.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2727
    geschrieben 1390247427000

    Für Teenager werden es vielleicht zu viele rote Steine auf der Tour sein. Ich schließe mich MsCrumples Frage an: Warum lasst ihr die Universal Studios und Disneyland raus? Das hätte meine Tochter nicht akzeptiert.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27370
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1390293639000

    Gerade die Aussage "oh so viele rote Steine" erinnert ich anunsere Planung für 2011 mit unseren damals 18 jährigen und 23 jährigen Söhnen :?   Wir hatten die Tour ab Vegas geplant mit Monument Valley, Grand Canyon, Page, Moab, Zion, Bryce....

    Wir haben uns dann nochmal zusammen gesetzt und Palm Springs, mit der Nähe zu L.A. reingenommen und Moab gestrichen. Die Kombi war für uns optimal und nicht nur Natur. So kamen alle Mitreisenden zu ihren Zielen (..und Moab muss auf mich halt noch warten ;) )

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • brikuni
    Dabei seit: 1167955200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1390323689000

    Hallo und erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen. Zur Erklärung meiner Tourplanung: Wir sind die ersten 2 Tage nur zu dritt in SFO, dann müssen wir in Monterey meinen Sohn mit seiner Freundin abholen, die dann schon 2 Wochen dort verbracht haben ( die Glücklichen..dort wohnen Verwandte von der Freundin). Deswegen wollten wir dort auch noch eine Nacht verbringen. Die weitere Tour habe ich mir auch nur aus Vorschlägen einer Interseite zusammengesucht. Mit LA bin ich mir auch nicht so sicher, ob wir dort noch eine Nacht bleiben.Universal Studio wäre ganz nett, aber da wir ja Mitte August da sind, ist es da bestimmt megavoll und ich habe gedacht, 2 Tage an der Küste vor LA wären auch ganz schön.. Disneyland haben die Kinder keine Lust..( was momentan aber auch an ihrem komischen Alter liegen könnte :))Aber ihr habt recht, für die Kinder ist das vielleicht zuviel Natur und Stein... Aber ich kann momentan leider noch  nicht beurteilen, was man in 13 Tagen zwischen Monterey und LAS unbedingt sehen sollte, ohne dass es in Stress ausartet...Versuche mich zwischendurch schlau zu lesen und freue mich über Anregungen..:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!