• Prebs
    Dabei seit: 1299456000000
    Beiträge: 955
    geschrieben 1440064814000

    Hallo Mone001,

    ich war vor ein paar Wochen im Zuge meines Besuches in San Diego/La Jolla für einen halben Tag in Tijuana. Bin von der Old Town in San Diego (genügend Parkplätze - eig. nur für Besucher des Old Town; ansonsten auch reichlich vorhanden am Trolley Station Old Town) mit dem Trolley (eine Art Tram) - einmal umsteigen - direkt zur Grenze gefahren. Fahrtzeit ca. 45 Minuten, kostet für das Tagesticket ein paar Dollar.

    Von der Grenze gehst du der Beschilderung nach ca. 15 Min. und bist im turistischen Stadtviertel. Bin ein wenig raus aus dem Turiviertel und hab supergut und -günstig gegessen. 3 Tacos mit Salat u gegrilltem Gemüse für umgerechnet 90 Eurocent :)

    Die Wartezeit an der Granze zurück in die USA war an dem Tag geschlagene 2 Stunden Schlangestehen :( Später ist mir erzählt worden, dass ich damit noch "Glück" hatte, da 3-5 Stunden zu dieser Tages- und vor allem Jahreszeit nicht unüblich seien.....

    "Der Fromme lebt gesünder, doch schöner lebt der Sünder" Kurt von Vigier
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1440070383000

    Warum wußte ich nur, daß Du so einen Trip nicht auslassen würdest?! ;)

  • Prebs
    Dabei seit: 1299456000000
    Beiträge: 955
    geschrieben 1440070934000

    ;)    käme ja einem "Verbrechen" gleich sowas auszulassen :))

    "Der Fromme lebt gesünder, doch schöner lebt der Sünder" Kurt von Vigier
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 676
    geschrieben 1440103836000

    Ein Besuch von Mexico hat nur Sinn , wenn man von der USA Seite her eine Tagestour mit Bus uebe rdie Touristengrenze hinaus bucht. Ich habe einmal so eine Tour von Tucson/Nogales aus gemacht welche zwei von Father Kino gegruendete Missionen besucht hat, einschl. Essenauf einer mexikanischen Farm. Aehnliche Touren gibt es auch von San Diego aus. (Siehehttp://www.viator.com/tours/San-Diego/Ensenada-Coastal-Tour-from-San-Diego/d736-3044EMCT) Z.B., Ensenada ist ein schoen gelegener Hafen am Pazifik. Man isd dann mehr im echten Mexico Hinterland. Die Rueckkehr in die USA ist auch einfache rwie wenn man nach Tijuana zu Fuss geht. Tijuana selbst ist eine Touristen Falle

    treplow
  • Prebs
    Dabei seit: 1299456000000
    Beiträge: 955
    geschrieben 1440151189000

    Treplow, Ansichtssache - mir hat viel gegeben und Spass gemacht..... OK, mal abgesehen von dem Schlangestehen an der Grenze auf der Rückreise.

    Während des Anstehens hat mir allerdings einer gesagt, dass es einen Bus gibt, der einen für ca 7 Dollar bis ziemlich weit nach vorne bringt (Mexico halt) :)

    "Der Fromme lebt gesünder, doch schöner lebt der Sünder" Kurt von Vigier
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!