• jannine88
    Dabei seit: 1255478400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1430653385000

    Halllo zusammen

    Unsere Route ist soweit wie möglich geplant =) nur an einer Stelle happert unsere Reise noch ein wenig und da ist eure Hilfe gefragt =) 

    Wir werden den Yellowstone im Norden verlassen und wollen dann nach Calgary in Kanada fahren, nun meine Frage, was gibt es auf dieser Route sehenswertes zu sehen?

    Wir haben uns schon den Glacier NP überlegt mit der going to the sun road. Lohnt sich das? Wir sind nachher noch 2.5 Wochen in Kanada, lohnt sich dann der Glacier NP oder wird mann dann in Kanada eh so ähnliche Sachen sehen? Der Umweg wäre alleine mit der Fahrt über den Glacier NP nur Fahrzeit mehr als 5 Stunden. Verlieren wir somit nur wertvolle Zeit?

    Wer ist schon mal vom Yellowstone bis Calgary gefahren?

    Welche Route habt ihr genommen?

    Was gibt es da zum sehen?

    Danke für eure Hilfe.

    Liebe Grüsse

    Jannine

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1430778303000

    Ich wollte schon mmer zum Glacter N.P. fahren, habe mir also die verschiedenen Alterantiven zum Besuch angeschaut. Aber bis her hat as noch nie geklappt. Montana ist der einzige Staat in den USA den ich berudlich oder auf Ferien noch nicht besuchthabe.

    Was ich, nachmeinen bisherigen Erklundigunegn, vorschlagen wuerde ist: Von Yellowstone nachBozeman, und dann auf den Interstates 90 und 15 Richtung der kanadischen Grenze fahren. Das fuehrt Euch durch einen grossen Teil teil von Montana das ein landschaftlich sehr schoener Staat ist. Wenn Ihr noch etwa 100 Meilen hinzufuegen wollt, dann koenntet Ihr von Etkrich auf der US 2 einen Abstecher nach St. Mary machen, und von da einen Teil der Highway to the Sun fahren, um dann wiedernach St. Mary zurueck zu kehren, und von da nach Ft. McLod und Calgary zu fahren.

    Ich kenne dieStreck von Calgary Richtung Westen. Meiner Meinung nach sind die Berglandschaften vom Glacier NP und den Canadian Rockies (Lake Louise, etc.) verschieden voneinander.

    Hier sind ein paar Websites ueber Sehenswuerdigkeiten in Montana: http://gonw.about.com/od/attractionsmt/tp/Top-Montana-Attractions.htmhttp://gonw.about.com/od/attractionsmt/tp/Top-Montana-Attractions.htmhttp://www.roadsideamerica.com/map/mt

    treplow
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1430779742000

    Hallo Jannine,

    ich bin zwar noch nicht vom Yellowstone nach Calgary gefahren, aber vom Glacier NP zum Yellowstone. Wahrscheinlich weißt Du, dass die "Going to the Sun"-Straße immer nur sehr kurze Zeit im Jahr überhaupt befahrbar ist.

    Ich hatte letzen Sommer großes Glück und konnte den Park von West nach Ost durchqueren. Allerdings gab es an mehreren Stellen Baustellen mit Fahrbahnverengungen auf eine Spur, so dass man z.T. sehr lange warten mußte, bis man weiterfahren konnte. So etwas muß man dort auf jeden Falle einplanen, da die Fahrt sich dadurch natürlich deutlich verlängern kann. Außerdem war der Park wesentlich stärker besucht, als ich mir das vorgestellt hatte (z.T. sehr lange Suche nach bzw. Warterei auf einen Parkplatz an den diversen Haltepunkten), aber europäische Besucher trifft man dort nicht so viele wie in anderen NPs, und das hat sicherlich seinen Grund - denn abgesehen von der entlegenen Lage ist für Europäer dieser NP einfach bei weitem nicht so beeindruckend, wenn man die Alpen mit den diversen Paßstraßen kennt. Für mich war es natürlich schon eine schöne Fahrt, aber den Park würde ich im Vergleich zu den anderen US-Nationalparks ganz hinten einreihen, auch der Yellowstone ist um Längen interessanter. Ich hoffe, für den Yellowstone habt Ihr genug Zeit eingeplant, dort müssen es schon ein paar Tage sein.

    Da ich allerdings noch nicht in Westkanada war, kann ich Dir hierzu leider nichts sagen.

  • jannine88
    Dabei seit: 1255478400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1430843095000

    Hallo Treplow

    Hallo Susanne xyz

    Zuerst danke ich euch viel mal, dass ihr Euch so ausführlich Zeit genommen habt um mir zu antworten.

    @Treplow: Deine Idee habe ich mir auch schon überlegt, einfach nur bis St. Mary und dann wieder umkehren, aber sehe ich dann schon genug oder nur gerade den unattraktiven Teil des Glacier NP's?

    @Susanne xyz: Deine Erfahrung beschreibt eigentlich das, was ich befürchtet habe oder schon auf Fotos gesehen habe, Stau wegen Baustellen. Ich komme aus der Schweiz und kenne deshalb schon viele Passtrassen, deshalb weiss ich nicht, ob sich dieser Park dann auch wirklich lohnen würde...

    Ich glaube ich verzichte eher auf den Glacier NP oder fahre nur einen Teil rein bis zum St. Mary see und kehre dann....

    Was habt ihr damals auf der Strecke vom Glacier NP bis Yellowstone angeschaut? Oder seit ihr da einfach direkt ohne Halt hin? Yellowstone haben wir 3 Tage, denke dass sollte reichen =)

    Danke Euch, ihr seit super!

    Liebe Grüsse

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1430904411000

    Nochmal hallo,

    also von St.Mary aus nur einen kurzen Abstecher zu machen, halte ich für sinnlos. Gerade auf dieser Strecke gab es letzten Sommer eine Endlosbaustelle ohne jede Haltemöglichkeit, außer dem ein oder anderen Seeblick werdet Ihr dort nicht so viel sehen. Wenn schon, dann sollte man auch die gesamte Straße durch den Park fahren, und dafür sollte man dann auch einen ganzen Tag lang Zeit haben - außerdem muß man die Übernachtungen auch langfristig vorbuchen. In der St. Mary's Lodge habe ich bereits mehrere Monate vor Reisebeginn eines der letzten verbliebenen Zimmer ergattern können, und eine Alternative gibt es dort quasi nicht!

    Habt Ihr 3 Tage oder 3 Übernachtungen im Yellowstone NP? 3 Übernachtungen sind dort eher knapp, da der Park absolut riesig ist man man v.a. auch für die Tierbeobachtungen viel Zeit einplanen sollte (machmal ist man dazu auch "gezwungen", wenn mal wieder eine Bisonherde auf der Straße unterwegs ist). Außerdem ist an vielen Haltepunkten die Parkplatzsituation äußerst kritisch. Ich würde auch, wenn ich nochmal den Yellostone NP besuche, die Übernachtungen aufsplitten auf 2 unterschiedlichen Standorte, da die Entfernungen einfach so groß sind.

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 846
    geschrieben 1431606305000

    Moin, genau diese Strecke bin ich gefahren und ich muss sagen: ich würde es kein zweites Mal machen. Das zog sich mit seinen 936 km quasi endlos und zu sehen gab's kaum was Nettes unterwegs. Calgary ist zudem nicht gerade ein Stadt, die ich für sehr sehenswert halte. Inzwischen musste ich einige Male beruflich dorthin und war auch weiterhin nicht besonders begeistert. Sollte ich diese Richtung noch einmal fahren wollen, würde ich diese Route nehmen:

    Den Yellowstone National Park nach Norden verlassen, auf der 287.

    Bei Harrison auf 359 nach Cadwell

    In Cadwell auf Interstate 90 nach Westen

    Nach Missoula bei Wye und dort nach Norden auf die 93, bei Radium Hot Springs nach Banff abbiegen, voilá.

    Da gibt's Landschaft und Nationalparks und massig zu sehen. Dauer natürlich länger, aber ist nicht der Weg das Ziel?

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • jannine88
    Dabei seit: 1255478400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1433259829000

    Danke für Deine Antwort Tancarino

    Das Problem ist eben, dass wir Calgary ansteuern wollen, weil da Freunde von uns leben. Diese möchten wir unbedingt besuchen.

    Daher suchen wir eben noch was Sehenswertes auf der Strecke...

    Glacier NP lassen wir glaube ich aus, da ich hier von vielen Baustellen gelesen habe. Wäre Waterton Lakes noch eine Option zum noch etwas zu sehen und nicht nur zu fahren? Oder was wäre noch so Sehenswert?

    Danke für Eure Hilfe

  • Walter_ZH
    Dabei seit: 1226188800000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1433867202000

    Sehenswertes auf der Strecke:

    Ich bin vor über 20 Jahren aus der Umgebung des Yellowstone NP bis zum Glacier NP gefahren. Es war spät im Herbst, und die Strassen im Glacier NP waren zum Teil schon gesperrt. Ich erinnere mich nicht mehr an die ganze gefahrene Strecke. Jedenfalls kam ich auch am Schlachtfeld Little Bighorn vorbei, das ist heute ein "National Monument". Wenn im TV eine Dokumentation über General Custer gezeigt wird, habe ich eine Ahnung von der Gegend. Als Vorbereitung findet sich etwas in einer Videothek, zum Beispiel unter ardmediathek.de.

    Vom Yellowstone NP aus lohnt sich die Fahrt über den gut ausgebauten Beartooth Highway. Die Aussicht vom Pass aus kannst du in Google Maps mit Steet View ansehen, einfach die gelbe Figur auf die Strasse "ziehen".

    Walter

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!