• FionaFelix
    Dabei seit: 1236470400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1236513476000

    Hallo

    wenn ich das alles hier lese, bekomme ich kalte Füsse mit meiner, momentan noch sehr dürftigen Planung:

    Hinreise 15. Juni nach Vancouver

    Übernahme Wohnmobil El Monte am 16. Juni

    Abholung unserer Tochter in Carlton/Oregon (ca. 1 Stunde von Portland)

    Rückgabe und Rückflug am Donnerstag, 2. Juli in Los Angeles

    Problem: noch nie mit Wohnmobil unterwegs

    was kann ich da alles reinpacken ohne nur auf der Strasse zu sein

    Fiona

  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1236516810000

    Ich würde gemütlich von Norden nach Süden fahren und dabei Seattle, Redwoods State Park, San Francisco eventuell Muir Woods, Highway I mit seinen State Parks, Solvang. Auf jeden Fall würde ich mir nicht zu lange Tagesetappen vornehmen - kommt natürlich auch auf die Strecke darauf an. Auf den Highways geht's ja einfach voran, wenn ihr den Highway I fahrt, müsst Ihr euch auf viele Kurven einstellen.

  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1236521369000

    Hallo Fiona

    Wenn ich jetzt einmal deine verfügbare Zeit anschaue hast Du ohne den Uebernahme-und Abgabetag genau 15 Tage, um die ca. 3500km zu bewältigen.

    Am Uebernahmetag, kommst Du eh erst am Nachmittag vom Hof, ausser zu zahlst für den Early-Byrd, da wird es ca. 11.00.

    Da ist Einkaufen angesagt etc., da kommt nur noch eine kurze Etappe in Frage.

    Am Rückgabe tag musst Du das WoMo auch bis spätestens 11.00 zurückgeben.

    Denk auch dran, dass El Monte dich in Vancouver abholen muss resp.kann, das ist auch nicht gratis! (ca. $100.--)

    Wenn ich dran denke, dass es soviel auf dieser Strecke zu sehen gibt ,solltest Du deine Wünsche recht gut bündeln.

    - Seattle

    - Mt. Rainier

    - Mt St. Helens

    - Crater Lake

    - Oregon Coast

    - Av. of the Giants

    - SFO

    - Hwy 1 etc.

    - LA Universal Studios

    Bei Deiner verfügbaren Zeit, wirst Du nicht alles einbinden können.

    Mach für dich mal eine Bestandsaufnahme, was euch wichtig ist, stell deine Vorstellungen hier hinein, dann können wir das einmal angucken.

    Gruss

    Yukonhampi

  • FionaFelix
    Dabei seit: 1236470400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1237833612000

    Wir sind ein ganz kleines bisschen weiter... also, viel Zeit ist nicht, es wird weniger.

    Wir werden wohl am Dienstag, 16. Juni das WoMo abholen können, ElMonte macht in Bellingham keinen early bird, dafür haben wir Campingausrüstung etc. inklusive, was auch immer das heisst und den Transfer von Vancouver.

    Erste Frage: was können wir realistisch noch an diesem Tag fahren, zwei Stunden? Schaffen wir es bis nach Seattle?

    Ziel ist am Mittwoch, 17. Juni in Carlton, Oregon zu sein, da wir abends zu einem Barbecue eingeladen sind...

    Wir wollen dann am 18. weiter und nun die Wünsche: Crater Lake (vielleicht), noch was vor und dann

    San Francisco unbedingt, ein bisschen Küste, mein Traum wäre entweder Redwood oder Death Valley, beides war schon mal auf meiner Liste und da hat es nicht geklappt..

    Zu Los Angeles: dort müssen wir am 2. Juli das WoMo abgeben und vielleicht wäre es ja gut, wenn wir hier einen Reservetag einlegen, Universal Studios vielleicht.

    Es ist immer noch ein bisschen schwammig, ich weiss und ich hab immer noch WoMoFahr-Horror...

    Fiona

  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1237835106000

    Wie gross ist den euer Camper? Wir hatten für Australien einen XXXL -Camper - erst haben wir das Schlucken bekommen, aber es war kein Problem, den zu fahren (sogar rechtsgesteuert). Nach einem Tag hatten wir uns an einander gewöhnt und es war nicht schlimm.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1237848892000

    Hallo Fiona

    Eine mögliche Route, werde ich, wenn Du willst, dir in einer PN mitteilen.

    Ferndale-Seattle sind 160 km, sollte eigentlich auch nach einem Einkauf und der Uebernahme noch klappen.

    Hast Du Dier schon Gedanken gemacht, auf welchem GG du übernachten willst?

    (Seattle)

    Hast Du schon einen parat oder hast Du Vorstellungen?

    am 17. Seattle-Carlton sind ca. 350 km; das schaffst Du locker in einem Tag.

    Eben, und dannn ab dem 18. Tag möchtest Du vermutlich einen Vorschlag; sehe ich das richtig.

    Ueber die Grösse des Campers, mach Dir keine Gedanken. Der erste Eindruck erschlägt einem fast, wenn Du aber einmal drin sitzt, ist es wie ein PW. Nach 2 Tagen ist das Intus.

    Hatte schon das erste mal einen 3oft für meine Familie.

    Gruss

    Yukonhampi

  • tourri
    Dabei seit: 1237248000000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1237889806000

    @FionaFelix sagte:

    San Francisco unbedingt, ein bisschen Küste, mein Traum wäre entweder Redwood oder Death Valley, beides war schon mal auf meiner Liste und da hat es nicht geklappt..

    Ist das Death Valley für Camper in der Zeit nicht eh tabu? Ich meine ich hatte das neulich irgendwo gelesen...

    t.

  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1237893062000

    @tourri

    Mai-mitte Sept, verbieten die "meisten" Anbieter das Befahren des Death Valley.

    Das ist korrekt; für Fiona finden wir schon eine akzeptable Alternativlösung.

    Ob dann der Touri trotzdem fährt, ist dann sein "Bier", er kommt dann einfach für allfälligen Kosten auf. (Defekte/Unfälle/ Motorüberhitzung etc.)

    Yukonhampi

  • FionaFelix
    Dabei seit: 1236470400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1237894017000

    Hallo allerseits

    danke für eure Antworten. Also, der Camper ist nur 8 Meter lang... aber ich bin ein echtes Einparktalent.

    Death Valley ist auf eigenes Risiko bis Ende Juni von El Monte aus gesehen erlaubt.

    Seattle habe ich mir dem KOA Platz mal angeschaut, aber das ist auch schon alles.

    Ich flieg heute nachmittag nach Ungarn, versuche dort aber möglichst schnell online zu sein und dann geht es weiter, einen Reiseführer Kalifornien habe ich eingepackt und dann werde ich präziser werden können.

    Also danke für alle Infos bis bald

    Fiona

  • FionaFelix
    Dabei seit: 1236470400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1237894489000

    Noch was, ich habe immer noch den schönen alten grauen Führerschein.. vor 10 Jahren war das kein Problem mit dem Mietwagen, hat sich da was geändert?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!