• Lemone0815
    Dabei seit: 1189728000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1384805116000

    Hallo liebe HC-Community,

    mein Freund und ich planen für 2014 eine Westküsten-Rundreise. Nach einiger Recherche habe ich mal eine Route zusammengestellt, zu der ich gerne eine Experten-Meinung hören würde. Da ich noch nie eine solche Reise gemacht habe, kann ich mir im Moment schlecht vorstellen, ob das alles so machbar wäre.

    Reisezeit:

    Leider sind wir terminlich etwas eingeschränkt und können nur Ende August bis Mitte September oder Ende September bis Mitte Oktober. Da mir vor allem der Tioga Pass im Oktober zu riskant ist, tendiere ich zur ersten Reisezeit. Oder ist es da noch zu heiß?

    Reisezeitraum:

    21 Tage, evtl. auf 23 Tage erweiterbar, dass klärt sich in den nächsten Tagen. Die Flüge würde ich gerne so bald wie möglich buchen.

     

    1) Ankunft Las Vegas am Nachmittag

    2) Las Vegas

    3) Las Vegas

    4) Valley of Fire - Springdale

    5) Zion - Red Canyon - Bryce Canyon

    6) Bryce Canyon - Page

    7) Antelope Canyon - Horseshoe Bend (evtl. Lake Powell) - Grand Canyon

    8) Grand Canyon - Red Rock Canyon

    9) Red Rock Canyon - Death Valley - Lone Pine

    10) Lone Pine - Lee Vining

    11) Lee Vining - Yosemite

    12) Yosemite - Groveland

    13) Groveland - San Francisco

    14) San Francisco

    15) San Francisco

    16) San Francisco - Carmel

    17) Carmel - Morro Bay oder Santa Barbara

    18) Morro Bay oder Santa Barbara - Los Angeles

    19) Los Angeles

    20) Los Angeles

    21) Abflug Los Angeles gegen Abend

     

    Bei einigen Etappen hakt es meines Erachtens noch:

     

    1. Ich würde gerne das Monument Valley einbauen. Wäre das bei den 21 Tagen möglich oder würde das nur in Stress ausarten? Die Route Page - Monument Valley - Grand Canyon sieht irgendwie nach Umweg aus. Bei 23 Tagen würde ich nach dem Bryce über den Capitol Reef zum Monument Valley fahren. Nach einer Übernachtung anschließend weiter nach Page und dann zum Grand Canyon.

     

    2. Die Strecke zwischen Lone Pine und Lee Vining kommt mir recht eintönig vor. Wäre die Strecke Red Rock Canyon bis Lee Vining in einemTag machbar? Wir würden gerne den ein oder anderen Stop im Death Valley einlegen.

     

    3. Auf dem Highway 1 würden wir gerne 2 Nächte einplanen, einmal davon in Carmel. Als zweite Übernachtung dachten wir an Morro Bay oder Santa Barbara. Was würdet ihr empfehlen? Nachmittags würden wir dann die Anfahrt in LA planen.

      

    Puh, dass war es erstmal. Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

    Was haltet ihr von der Route?

    Ich würde mich über eure Kommentar freuen.

     

    Liebe Grüße

      

    Lemone

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2816
    geschrieben 1384811728000

    Hi Lemone,

    der Zeitraum August/September ist prima.

    Monument Valley muss mit rein.

    Warum Lone Pine? Als günstige Übernachtungsmöglichkeit nach dem Death Valley? Okay. Von Lone Pine über den Tioga Pass bis z.B. El Portal am Yosemite fahrt ihr in einem Rutsch etwa 5 Stunden. Da habt ihr noch Zeit für den Monolake. Das wäre besser als eine weitere ÜN in Lee Vining. Da gibt es nur drei Häuser und ein nicht so dolles Motel...

    Zwei Nächte für den Highway 1 sind echt zuviel. Beim besten Willen. Nehmt Pismo Beach in der Mitte.

    Die Strecke am 9. Tag (Red Rock Canyon - Death Valley - Lone Pine) ist nicht zu schaffen. Ihr kämt bestenfalls bis Furnace Creek im Death Valley.

    Ihr würdet euch viel Fahrerei ersparen, wenn ihr von Las Vegas einen Tagesausflug mit dem Kleinflugzeug zum Grand Canyon macht. Das kostet etwa 330 $ p.P., ihr spart aber viel Zeit und Strecke!

    1) Ankunft Las Vegas am Nachmittag

    2) Las Vegas

    3) Las Vegas Ausflug zum Hoover Dam, ggf. noch zum Valley of Fire, aber ihr seht genug rote Steine auf eurer Tour.

    4) Las Vegas Tagesausflug Grand Canyon mit dem Kleinflugzeug

    5) Fahrt zum Bryce Canyon 1 ÜN

    6) Fahrt nach Page 1 ÜN Mittags Antelope. Lake Powell lohnt nur mit Bootstour.

    7) Morgens Horseshoe Bend, dann Fahrt zum Monument Valley, Tour mit einem Navajo durch das Tal

    8) Fahrt zum Zion 1 ÜN

    9) Fahrt nach Las Vegas, dort eine Zwischenübernachtung

    10) Fahrt (2 Stunden) ins Death Valley, danach Fahrt (2 Stunden) nach Lone Pine

    11) Fahrt über Monolake und Tioga Pass zum Yosemite

    12) Yosemite

    13) Fahrt nach San Francisco (Groveland? Ist da was?)

    14) San Francisco

    15) San Francisco

    16) Fahrt Highway 1 nach Pismo Beach

    17) Fahrt Highway 1 nach LA

    18) Los Angeles

    19) Los Angeles

    20) Los Angeles

    21) Abflug Los Angeles gegen Abend

    Ich sage mal, die Tour ist etwas stressig. So kompakt waren unsere ersten Reisen allerdings auch. Den auf dem Highway 1 gesparten Tag könnt ihr in LA nutzen (so wie oben vorgeschlagen) oder in San Francisco. Oder am Bryce Canyon. Zeit kann man nicht genug haben...

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1384847335000

    Hallo Lemone,

    unsere Touren habe ich dir mal per PN geschickt.

    Den Tipp von Gunnar den Highway 1 nur mit 1 Ü zu unterbrechen finde ich auch gut, haben wir genau so gemacht. Waren im Bereich San Simeon. Solltet ihr noch auf 23 Tage gehen können wäre es sicherlich top.

    Das Monument Valley würde ich bei der Zeit dir ihr habt auch mit einplanen. Der Tourempfehlung von Gunnar, kann ich mich nur anschließen.

    Ich würde allerdings versuchen den Grand Canyon als Fahrstrecke mit mind. 1 Ü einzuplanen. z.B. im Best Western in Tusayan. Von da aus würde ich allerdings auch, siehe meine Reisetipps, auch den Heliflug über den Grand Canyon machen. Einfach ein unbeschreibliches Erlebnis.

    LG

    bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Lemone0815
    Dabei seit: 1189728000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1384983133000

    Hallo nochmal,

    erstmal lieben Dank für eure Kommentare und die Routenvorschläge.

    Beim Reisezeitraum bin ich jetzt auch weitergekommen, wir sind jetzt bei 23 Tagen vom 26.08. - 16.09.2014.

    Nachdem gerade soviele ähnliche Routen geplant sind, hab ich versucht, mir mal noch etwas abzugucken, es sind ja einige ähnliche Teilstrecken dabei.

    Generell habe ich noch eine Frage zur "Fahrzeit". Wenn es geht, würde ich gerne Abends am neuen Ziel ankommen (z.B. ein Park), um den dann am nächsten Tag zu besichtigen. Macht das so Sinn? Wie ist das mit dem Fahren in der Dunkelheit? Wann sollte man nachmittags / abends in etwa aufbrechen? In meinem Reiseführer hab ich gelesen, dass es im Sommer ab 18 Uhr dämmert.

     Hier mal die geänderte Route für 21 Tage. Bei den vielen tollen Zielen kann ich mich ehrlich gesagt nicht entscheiden, wo ich die 2 Tage ranhängen soll.

    Monument Valley würde ich wie gesagt gerne mit aufnehmen, könnte ich das mit den 2 zusätzlichen Tagen nach dem Bryce über Capitol Reef anfahren oder ist das wie beschrieben sinnvoller?

    Ein Tagesausflug per Flugzeug zum Grand Canyon ist mir ehrlich gesagt zu teuer, dann lieber mit Übernachtung und Heli-Flug.

    Die Strecke LV zum Yosemite hab ich nochmal geändert. Wäre eine Zwischenübernachtung in Lone Pine oder vielleicht Bishop sinnvoller?

    Vom Yosemite nach SF hatte ich eine Übernachtung in Groveland geplant, sodass wir uns eine teurere Nacht im Park sparen und es am nächsten Tag nicht soweit nach SF haben. Das hab ich jetzt mal auch gestrichen und wir schlafen noch eine Nacht im Park.

    1) Ankunft Las Vegas am Nachmittag

    2) Las Vegas

    3) Las Vegas

    4) Valley of Fire - Zion (Valley of Fire evtl. vorher als Ausflug von LV)

    5) Zion - Red Canyon - Bryce Canyon

    6) Bryce Canyon - Page

    7) Antelope Canyon - Horseshoe Bend - Monument Valley

    8) Monument Valley - Grand Canyon

    9) Grand Canyon - Las Vegas

    10) Red Rock Canyon - Death Valley - Lone Pine oder Bishop?

    11) Lone Pine / Bishop - Yosemite

    12) Yosemite

    13) Yosemite

    14) San Francisco

    15) San Francisco

    16) San Francisco

    17) Highway 1 - Pismo Beach

    18) Pismo Beach - Highway 1 - Los Angeles

    19) Los Angeles

    20) Los Angeles

    21) Abflug Los Angeles gegen Abend

    Was meint ihr?

    Wo könnte ich am sinnvollsten meine zusätzlichen 2 Tage ranhängen?

    Viele Grüße

    Lemone

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1385041458000

    Hallo Lemone,

    du könntest vom Highway kommend für 2 Tage bis San Diego fahren und dann die Fahrt nach L.A. fortsetzen.

    Ansonsten finde ich deine Tour schon sehr gut. Altern alternativ würde ich 1 Ü in Page dranhängen und evl. noch 1 Ü in Tusayan am Grand Canyon. Dann hast du dort mehr Zeit für die Touren.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1385042192000

    Hallo Lemone,

    zu Deiner Frage Lone Pine oder Bishop würde ich Dir zu Lone Pine raten. Wir sind dort 2 x gewesen (sind die Route allerdings entgegengesetzt gefahren). In Deinem Fall also durchs Death Valley nach Lone Pine und von dort aus am Mono Lake vorbei über den Tioga-Pass zum Yosemite. Eine wunderschöne Strecke, die man im September hervorragend fahren kann. Am Yosemite haben wir damals in Oakhurst übernachtet. Das liegt prima recht nah am Park und ist nicht weit entfernt von SF.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1385044703000

    Hallo,

    ich würde eine zusätzliche Übernachtung im Death Valley einplanen, wenn man dort nur einmal durchfährt, sieht man vieles ja gar nicht, dafür braucht man schon etwas mehr Zeit.

    Außerdem finde ich eine Zwischenübernachtung für die Fahrt von SF nach LA viel zu wneig. Ich würde möglichst 2 zusätzliche Übernachtungen dort einplanen (mindestens!), eine in Carmel oder Monterey und eine in Santa Barbara.

    Die Übernachtung zwischen dem Death Valley und dem Yosemite NP würde ich offen lassen und mir vor Ort etwas suchen, dann könnt Ihr einfach sehen, wie weit Ihr kommt.

  • Lemone0815
    Dabei seit: 1189728000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1385217853000

    Hallo,

    so, die Flüge haben wir diese Woche gebucht. Jetzt wird der Urlaub richtig real, wir freuen uns schon so. Schade das es noch so lange dauert, aber Vorfreude ist ja die schönste Freude.

    Danke an Alle, da waren nochmal einige hilfreiche Tipps dabei.

    Ich tendiere im Moment dazu, am Grand Canyon und am Highway 1 die zwei übrigen Nächte dranzuhängen. Vielleicht merke ich bei der Detailplanung, dass die 2 Tage an anderer Stelle sinnvoller sind.

    Über San Diego grüble ich auch noch, weiß nur nicht, ob das für die Stadt nicht vielleicht zu knapp ist. Es wäre schade, da nur durch zu hetzen.

    Der Hinweis, die Übernachtung nach dem Death Valley offen zu lassen finde ich super, dass machen wir so.

    Ich möchte gerne, soweit es geht, die Hotels vorbuchen. Ich fühle mich einfach wohler, wenn wir abends nicht noch schnell ein Hotel suchen müssen.

    Wann sollte ich denn mit den Hotelbuchungen anfangen? Am Monument Valley möchte ich gerne ins The View, dass sollte ich so schnell wie möglich buchen oder? Ich denk mal, die Hotels um die Parks auch oder?

    Kann mir noch jemand eine Info wegen der Fahrt am Nachmittag / Abend geben? Wann sollten wir aufbrechen, wenn man von einer Fahrzeit von 3 Stunden ausgeht?

    Viele Grüße

    Lemone

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1385227364000

    Zum The View kann ich nur sagen, dass wir schon 7 Mon. vorher nichts mehr bekommen haben. Auch in Page ging es uns so, dass wir das Wunschmotel nicht bekamen, aber die Alternative das Super 8, war dort ganz o.k. Gerne wollten wir ins Best Western odern La Quintas.

    Wenn du dir mit der Tour sicher bist, würde ich mich um die Übernachtungen kümmern. Nach dem Motto, was ihr habt - habt ihr ;-)

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2816
    geschrieben 1385230290000

    Das sieht schon ganz gut aus, aber du packst immer wieder zu viel rein. Lass ein Paar B-Ziele raus, wie z.B. "Red Canyon". Du hast wirklich genug Hauptattraktionen und vor allem viele Canyons.

    Packe die beiden übrigen Tage beim Bryce Canyon und - wie von dir geplant - beim Grand Canyon drauf. Drei Tage für die Küstenstraße von SF nach LA sind zuviel, so schön sie auch ist. Besser 1,5 Tage für den Bryce als nur einen guten halben Tag.

    Lass den Ausflug ins Valley of Fire ganz weg (ein B-Ziel). Du hast genug Steine, Las Vegas hingegen ist einmalig. Und ein guter halber Tag für den Zion ist so schon zu wenig.

    Was meinst du mit "Ich halte mir Death Valley noch offen?"

    Im Death Valley gibt es wenige Unterkünfte, die müsstest du reservieren. In Lonepine gibt es auch wenig. Der Zeitplan würde wie folgt aussehen: Abfahrt in Las Vegas 9.00 Uhr. Ankunft im Death Valley um 11.00 Uhr. Mittagessen in der Furnace Creek Ranch. In fünf, sechs Stunden habt ihr das meiste im Detah Valley gesehen, dass man ohne Offroad-Fahrzeug erreichen kann. Gegen 18.00 Uhr fahrt ihr nach Lone Pine, dort Ankunft gegen 20.00 Uhr. Das hier von mir hast du bestimmt schon gelesen:

    Reistipp Death Valley

    Über San Diego brauchst du nur zu grübeln, wenn du noch irgendwo drei Übernachtungen dazu bekommst...

    Zum Fahren bei bei und nach Sonnenuntergang: Die Straßen sind ähnlich gut ausgebaut wie hier. Es gibt für Überland-Strecken Autobahnen (Freeways) und eine Art Bundesstraßen (Highways). Die Hinweisschilder sind grün statt blau und gelb, aber genauso gut zu lesen. Ich würde allerdings immer ein Navi empfehlen. Das Fahren bei Nacht ist nicht anstrengender als hier. Wenn du um 20.00 Uhr in einem Hotel sein möchtest und etwa drei Stunden Fahrzeit kalkulierst, fahre doch einfach um 17.00 Uhr los. Da deine Tour recht kompakt ist, werdet ihr zwangsläufig mal nach Sonnenuntergang unterwegs sein. Das ist aber gar kein Problem!

    Ihr werdet sehr viel sehen auf eurer Tour und viel Spaß haben!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!