• sven37
    Dabei seit: 1400803200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1400888910000

    Hallo zusammen, wir möchten ab Mitte/Ende August 2014 zum ersten mal an die Westküste. Geplantist eine Rundreise in den Westen...SF-->LA-->SD-->Vegas-->SF eine Mischungaus Städte, Strand und National Parks. Wir haben insgesamt 16 Tage zur Verfügung und mal folgende Route grob geplant:

     

    1. Tag: San Francisco: Ankunft

     

    2. Tag: San Francisco: Alcatraz/ Fisherman´s Warf

     

    3. Tag: San Francisco: Golden Gate Bridge/ CableCar / ChinaTown

     

    4. Tag: SF – LA: Route No. 1 - Küste genießen

     

    5. Tag: SF – LA: Route No. 1 - Küste genießen / Pismo Beach / Santa Barbara

     

    6. Tag: SF – LA: Route No. 1 - Santa Monica, Malibu, Venice Beach

     

    7. Tag: SF – LA: Hollywood Rodeo Drive / Studiotour (Warner oder Paramount) / DolbyTheatre / Huntington Beach / LA - Battleship USS IowaBB-61

     

    8. Tag: LA - San Diego

     

    9. Tag: San Diego - Las Vegas: San Diego Coronado

     

    10. Tag: Las Vegas

     

    11. Tag: Las Vegas: Grand Canyon / Hoover Staudamm

     

    12. Tag: Grand Canyon (evtl. Helikopterflug) - Death Valley - YosemiteNationalpark

     

    13. Tag: Yosemite Nationalpark (Natur)

     

    14. Tag: Yosemite NP - San Francisco

     

    15. Tag: San Francisco (das ist ein Puffertag, der ggf noch irgendwo anders dazwischen geschoben werden kann)

     

    16. Tag: San Francisco Heimflug

     

    Ich freue mich über Verbesserungsvorschläge, wie man die Reise evtl. noch optimieren könnte.

    Gibt’s noch irgendwo Sachen die man unbedingt sehen muss oder wo sollte man einen extra Tag (15.Tag) dranhängen?

     

    Wir haben uns bewusst füreine Rundreise und keinen Gabelflug entschieden, damit wir Strand undNationalparks dabei haben.

     

    Vielen Dank. :D

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27397
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1400934321000

    Hallo Sven und Willkommen im USA Forum,

    ich finde schon das du dir Gedanken gemacht hast über die Tour. Du schreibst du willst auch N.P. sehen, davon finde ich hast du dann doch zu wenig in deiner Runde.

    Ich würde auf dem Highway Ü kürzen. Mir würde 1 Ü auf der Strecke Höhe San Simeon z.B. reichen. Dafür würde ich dann den Zion oder den Bryce Canyon noch mit rein nehmen.

    Für Alcatraz auf jeden Fall die Tickets vorher im Internet buchen, sons habt ihr vor Orte evtl. tagelange Wartezeiten.

    Den Heliflug kann ich nur empfehlen, wir haben in ab Tusayan gemacht. Es war ein Highlight.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1400938671000

    Hallo sven37,

    im groß und ganzen ist Deine Planung zwar okay, aber ein Tag geht gar nicht, und zwar Tag Nr. 12. Die Strecke ist einfach viiiiel zu weit für einen Tag! ich würde 2 Übernachtungen (Minimum!) auf dieser Strecke empfehlen, zumal Du ja noch den Death Valley Nationalpark im Programm hast, den man nicht einfach nur so durchfahren sollte!

    Also zunächst solltest Du Dir die diesbezügliche Planung noch einmal überdenken, bevor man evtl. weitere Tipps geben kann. Viele Möglichkeiten bezügl. einer Änderung sind ja nicht vorhanden, evtl. könntest Du tatsächlich eine Übernachtung entlang der Küste weniger einplanen, auch wenn ich das nicht gut finde, da man auch für diese Strecke und die Sehenswürdigkeiten dort einfach etwas Zeit braucht.

    Außerdem würde ich mir überlegen, ob Du ab Grand Canyon dieselbe Strecke Richtung Las Vegas zurückfahren möchtest. Eine Alternative wäre z.B. eine weiter nördlich verlaufende Route über den Zion Nationalpark, aber dafür braucht man natürlich noch etwas mehr Zeit.

    Vielleicht könntest Du auch San Diego streichen, auch wenn ich die Stadt sehr, sehr gerne mag, aber 16 Tage sind halt extrem wenig für eine Rundreise im Westen, da kann man nicht alles machen.

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1400959276000

    Ich stimme voellig mit Suzanne ueberein, ich wuerde San Diego fallen lassen um etwas mehr Zeit zu gewinnen. Auch wuerde ich nach Santa Barbara auf die Interstate 5 hinueber wechseln und diese in Richtung L.A. fahren. So kommt Ihr etwas frueher nach L.A.  

     Der Tag iat 12 ist voellif unrealistisch. Anstatt wuerde ich von Grand Canyon bis Springdale (Zion N.P.) fahren, und zwar ueber Page (Lake Powell) und dann auf der US 89 nach Kanab, Mt. Carmel Junction, und der Utah 9 nach Springdale. Viele Ubernachtungsmoeglichkeiten dort. Auf der 9 fahrt Ihr schon zum Teikl durch den Zion N.P. Aber vom Park Headquarters gehen kostenlose Busse noch weiter in den Park. 

    Von Springdale fahrt zur Interstate I-15, in Richtung Las Vegas, aber biegt am Ausgang 52 von der Strasse ab und nehmt die Nev. 215 zur US 95. Biegt von dieser auf die  Nevada 160 (kurz nach Mercury) ab. In Parumph nehmt die NV372.  Diese wird dann CA 178. Fahrt diese bis zu Furnance Creek. Auf diese Weise fahrt ihr das ganze Death Valley Tal entlang. Wenn Ihr  frueh genuegend an der Zeit seid, nehmt den Artist's Drive Umweg,landschaftlich sehr interessant.

    W ie Ihr von D.V. N. P. zum Yosemite N.P.kKommt., lest meinen letten Beitrag Beitrag zur letzten Westkuest Reise Anfrage. .

    treplow
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!