• Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27459
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1384771353000

    Hallo Carina,

    ich persönlich würde 1 Ü in L.A. streichen, dafür würde ich von San Diego in Richtung Kingmann und/oder Sedona wie Anita schreibt 1 Ü in Verbindung mit dem Joshua N.P. einplanen. Vom Grand Canynon in Richtung Page zum Antilope würde ich mir überlegen doch  das Monument Vamit einzubauen. Dann weißter Page, und zum Bryce statt dem Zion. Ihr verpaßt sonst echt war. Dann Zion dann noch dazu wenn ihr 1 Ü habt, sonst auf der Weiterfahrt Richtung Vegas als "Mitnahme" auf der Strecke.

    Ihr habt ja noch 2 Ü frei, das sollte planbar sein. Und schon habt ihr eine weitere Variante der "großen Banane"

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Carina2212
    Dabei seit: 1384300800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1384783045000

    Also da wir am Donnerstag erst gegen abend in LA landen , haben wir diesen tag nicht zur Verfügung. Am Freitag wollten wir in die Universal Studios und am Samstag dann LA erkunden. Also dann besser abends nach San Diego fahren, statt in LA zu übernachten und morgens nach San Diego zu fahren?

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27459
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1384796549000

    Hallo Carina,

    das dachte ich mir fast. Das mit der Ü würde ich von den Motelpreisen abhängig machen, ob du die Ü in L.A. noch nutzt oder schon nach San Diego fährst.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • brikuni
    Dabei seit: 1167955200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1384858191000

    Hallo alle zusammen, auch ich möchte keinen neuen Thread eröffnen, da meine Fragen genau die gleichen wären..Ich hatte mich schon vor längerer Zeit durch eure Tipps durchgekämpft, aber als Amerika-Neuling ist man ganz schön überfordert..

    Wir wollten eigentlich schon dieses Jahr eine Rundreise starten, haben es aber auf nächstes Jahr verschoben. Wir reisen als Familie mit 2 Teenagern (13+16) und müssen leider in der Hauptsaison Mitte August bis Anfang September unseren Urlaub durchführen. Zur Verfügung stehen uns ca. 18 Tage. Mein Plan ist, die Reise in Las Vegas zu beginnen und in SF zu beenden. Oder lieber umgekehrt?? Auch wollen wir mit den Kindern nicht immer den ganzen Tag im Auto sitzen und alles in Stress ausarten lassen. Deswegen wäre es toll, wenn Ihr mir noch sagen könntet, was man eigentlich gesehen haben muss und was man als Erstbesucher erstmal weglassen kann. Über Rundreisetipps wäre ich sehr dankbar. Muss ja bald die Flüge buchen.

    Da ich schon viel Negatives über LA in der Hochsaison gehört habe und die Kinder nicht unbedingt in die Studios gehen wollen, können wir LA eigentlich auslassen, oder wäre das blöd? Ein paar schöne Tage am Strand am Schluss der Reise wären auch toll..

    Danke für ein paar Anregungen:)

    LG Brikuni

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27459
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1384869735000

    Hallo Brikuni und Willkommen hier im USA Forum,

    das Alter eurer Kinder ist eigentlich toll für die Reise, sie werden schon vieles erleben, verarbeiten und auch behalten.

    Ich schicke dir mal unsere Touren und Infos per PN, wir waren mit unseren Söhnen 3 x im Westen unterwegs.

    Falls ihr im ADAC Mitglied seid, würde ich mir im Internet das kostenlos ReiseTourSet mit den Angaben L.A., S.F., Vegas anfordern. Du bekommst viel Kartenmaterial mit vielen weiteren Tipps und Infos.

    Die Länge von 18 Tagen ist schon recht gut, zu voll würde ich den Urlaub nicht packen. Die Reisezeit ist ganz gut, aber auch sehr teuer. Wenn ich wählen könnte würde ich S.F. anfangen und den Highway runter fahren. Abflug könnte dann ab L.A. oder ab Vegas sein. Das ist nicht sehr weit auseinander. 2011 haben wir geht gute Flugpreise als Direktflug mit Condor an und ab Vegas bekommen. Haben aber auch im Dez. schon gebucht, auch die Motels haben wir ziemlich weit im Voraus gebucht. In der Saisonzeit nicht verkehrt, wenn du bestimmte Motels haben möchtest.

    Als grobe Planung würde ich 2-3 Tage S.F., 2 Tage L.A., 2-3 Tage Vegas planen. Dazu dann die N.P. die euch interessieren. Pflicht m.M.n. Grand Canyon, Bryce und Zion N.P., mit jeweils 1-2 Tagen. Das Valley of Fire könnt ihr von Vegas als Halbtagesausflug machen.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Carina2212
    Dabei seit: 1384300800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1384884201000

    Muss schon wieder nerven ;-)

    Hab unsere Route nun erneuert. Einen Tag hab ich noch übrig. Ist die Route so gut und wo sollte ich den freien Tag am besten einplanen ?

    Donnerstag - 15. Mai  - Abflug DUS - Ankunft LAX 17:15 h

    Freitag - 16. Mai -  LA

    Samstag- 17. Mai -  LA ->  San Diego

    Sonntag -  18. Mai -  San Diego

    Montag - 19. Mai - San Diego -> Joshua N.P.

    Dienstag -20. Mai -  Joshua N.P. -> Grand Canyon

    Mittwoch - 21. Mai - Grand Canyon -> Monument Valley

    Donnerstag - 22. Mai - Monument Valley ->Antelope Canyon

    Freitag - 23. Mai -  Antelope Canyon ->Bryce Canyon

    Samstag - 24. Mai - Bryce Canyon

    Sonntag - 25. Mai -  Bryce Canyon -> Las Vegas

    Montag -  26. Mai -  Las Vegas

    Dienstag -  27. Mai -  Las Vegas ->Yosemite NP

    Mittwoch -  28. Mai -  Yosemite NP

    Donnerstag -  29. Mai -  Yosemite NP -> Sacramento

    Freitag - 30. Mai - Sacramento -> San Francisco

    Samstag -  31. Mai -  San Francisco

    Sonntag - 01. Jun - San Francisco

    Montag - 02. Jun -  San Francisco ->  Monterey

    Dienstag - 03. Jun -    noch frei

    Mittwoch -  04. Jun - Monterey -> Santa Barbara

    Donnerstag -  05. Jun -  Santa Barbara ->  LA (Abflug LAX 21:30 h)

    Freitag -  06. Jun -  Ankunft DUS

  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1384932317000

    Hallo carina,

    die Route sieht prima aus. Den freien Tag würde ich für den Zion-NP einsetzen. Der würde auf der Route zwischen Bryce-Canyon und Vegas liegen. Ein wunderschöner Park mit vielen verschiedenen Wandermöglichkeiten und faszinierender Landschaft. Wir waren 2 x dort und haben einmal eine Wanderung auf "Angels Landing" gemacht.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27459
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1384932352000

    Hallo Carina,

    prima, die Tour würde ich glatt mitfahren :-)

    Die zusötzliche Ü würde ich entweder am Grand Canyon oder in Page am Antilope einplanen, je nach dem was ihr dort jeweils machen wollt.

    LG

    Bine

    Guten Morgen Anita, da waren wir beide so zu sagen zeitgleich, wenn auch mit unterschiedlichen Vorschlägen. Aber klar, Zion geht auch ;-) Angels Landing haben wir 2011 leider nicht geschafft, es war einfach sooooo heiß im Juli

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1384935462000

    Hallo Sabine,

    bei den Westcoast-Touren gibt's immer sehr unterschiedliche Präferenzen - schön sind die meisten Parks und Orte. Insofern kann man nicht viel falsch machen :)

    Wir waren bei unserer ersten Tour im Zion - leider mit nur einer Übernachtung. Wir sind damals zu den Narrows gefahren und haben uns mit dem Shuttle-Bus den Park angesehen. Dabei sind wir auch auf Angels-Landing aufmerksam geworden und haben uns geschworen: da gehen wir mal rauf. Bei unserer letzten Reise haben wir das dann gemacht und es war ein mega Abenteuer und bleibt unvergesslich.

    Carinas Route ist auf alle Fälle jetzt schon klasse und ich bin sicher, es wird ihr gehen wie's allen geht: einmal gemacht und man bekommt ein Fieber, das einen niemehr los lässt :))))

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27459
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1384937664000

    Liebe Anita, dem ist nichts mehr hinzuzufügen

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!