• Z-Point
    Dabei seit: 1397692800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1397698111000

    Hallo Ihr lieben,

    Es ist bald so weit wir fahren mitte Mai nach Amerika ich bin jetzt schon ganz nervös.

    wir sind 6 personen um die 30 Jahre alt

    Ich habe mir das so vorgestellt habe aber angst das es zuviel ist :-(.

    Könnt ihr mir sagen ob das realistisch ist????

    es geht los Mitte Mai

    Tag 1 Los Angeles     Ankunft 15 Uhr Airport

    Tag 2 Los Angeles 

    Tag 3 Los Angeles       bis hier haben wir das Hotel vorab gebucht

    Tag 4 LA----->Desert Hill Outlet (shopping)--->NP Joshua Tree

    Tag5      NP Joshua Tree (ganzer tag)

    Tag 6  NP Joshua -----> Kingman---------> Grand Canyon

    Tag 7       Grand Canyon    (ganzer Tag) wohin am besten???

    Tag 8 Grand Canyon------> Bryce Canyon

    Tag 9  Bryce Canyon (ganzer Tag)

    Tag 10 Bryce Canyon -----> Zion NP  (an diesem Tag noch in den Zion NP)

    Tag11 ZionNP ----> Vallyof Fire----->Las Vegas  

    Tag12     Las Vegas  (hier wollen wir uns Harleys leihen und einen tag fahren)

    Tag13     Las Vegas (shopping Las Vegas anschauen)

    Tag14  Las Vegas-----> Death Vally-------->Lone Pine

    Tag 15 Lone Pine ----> Yosemite NP (an diesem Tag noch Yosemite NP)

    Tag 16 YosemiteNP --------> San Francisco

    Tag 17 San Francisco    (Alcatraz,Golden Gate Bridge)

    Tag 18 San Francisco ------> Santa Maria  

    Tag 19 Santa Maria --------> San Diego           hotel bereits gebucht

    Tag 20 San Diego                                          hotel bereits gebucht

    Tag 21 San Diego                                         hotel bereits gebucht

    Tag 22 San Diego ------->Los Angeles Airport

     

     

    das ist der Plan bis jetzt wenn ihr noch Tipps habt für übernachtungen nehme ich die gerne an Unterwegs wollen wir in günstigen Motels übernachten.

    Sollten wir einen Canyon oder NP weg lassen ???

    für eure hilfe bin ich euch sehr dankbar.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27303
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1397725757000

    Hallo und Willkommen im Forum,

    du hast dir ja schon einige Gedanken gemacht, ich würde evtl., eine Ü am Joshua streichen, den kann man sich ansehen und dann auch noch weiter fahren. Der ist nicht so groß. Die Ü könntet ihr evtl. noch für S.F. nutzen, denn dort gibt es auch im Umland noch sehr viel zu sehen wie Saucalito, oder den Muir Wood N.P. mit den beeindruckenden Bäumen.

    Für den Grand Canyon kann ich Tusayan am Übernachtungsort empfehlen, wir waren dort im Best Western. Unbedingt einen Heliflug machen, das war einer der Highlights unserer letzten Reise.

    Ich habe dir meine Tipps mal per PN geschickt.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1267
    geschrieben 1397727714000

    Hallo!

    Bis Tag 18 sieht das meiner Meinung nach gut aus. Ich würde die Zeit für den Joshua Tree NP nicht kürzen, da der Park meiner Meinung nach auf jeden Fall einen vollen Tag mehr als verdient hat.

    Ab Tag 18 wird's stressig. Für die Tour die Küste runter nehmt ihr euch nur wenig Zeit. San Francisco bis Santa Maria ist eine weite Strecke und untwegs ist viel zu sehen, was ihr links liegen lassen müsstet. Aber da das Hotel in San Diego schon gebucht ist, könnt ihr daran vermutlich nicht mehr viel ändern.

  • claumi
    Dabei seit: 1111708800000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1397763834000

    Hallo,

    ich persönlich würde zwei Nächte in L.A. streichen und noch eine in Las Vegas dranhängen sowie mir für die Küstenfahrt von SF nach SD einen Tag mehr Zeit lassen, denn das ist wirklich schön! Falls Ihr die Buchung vielleicht noch korrigieren könnt...

    Shoppen könnt Ihr in L.V. auch und L.A. hat im Prinzip nichts zu bieten (ist mein persönliches Empfinden, wird jeder anders sehen). Dafür reicht m.E. ein Tag.

    Wollt Ihr Alcatraz besichtigen, dann bucht die Tickets auf alle Fälle vor. Das haben wir damals nicht gemacht und hätten die Tour drei Tage später erst machen können, aber da waren wir leider schon weg.

    Auf alle Fälle eine schöne Tour :-)

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2698
    geschrieben 1397775140000

    Hi Claumi,

    welche von den nachfolgenden Sehenswürdigkeiten von LA kennst du denn?

    1. Mann's Chinese Theatre - bekanntestes Gebäude in Hollywood, dort die bekannten Handabdrücke der Stars, das Dolby Center, Madame Tussauds und Walk of Fame

    2. Santa Monica Pier - riesiger Pier mit Trubel und natürlich Strand, Ende der Route 66

    3. California Science Center - das Space-Shuttle Endeavour steht in diesem Wissenschaftmuseum, cool auch für Kinder

    4. Schlachtschiff USS Iowa - Schlachtschiff als Museum, sehr interessant. http://pacificbattleship.com/

    5. Disneyland

    5. a) Disney California Adventure - ein weiterer Disney-Park, auch schön, aber kleiner

    6. Universal Studios - einfach ein Muss für eine ganzen, langen Tag

    7. Whale Watching - Ein empfehlenswerter Anbieter ist Harbor Breeze Cruise neben dem Aquarium in Long Beach, einfach googeln. Man sieht das ganze Jahr Blauwale. Ich habe zwei Blauwalkühe mit ihren Kälbern gesehen und einen einzelnen Blauwahl, dazu viele Delfine und einige Seelöwen.

    8. Venice Beach - (eine irre Location!)

    9. Queen Mary - der Original-Ozeandampfer, jetzt lohnenswertes Museum und Hotel nebst russischem "Scorpion"-U-Boot

    10. Six Flags Magic Mountains - Vergnügungspark mit vielen Achterbahnen

    11. Ontario Mills Shopping

    12. La Brea Tar Pits - hier blubbert mitten in der Stadt Rohöl in Teerlöchenr hoch. Klein, aber interessant. http://www.tarpits.org/

    13. Rodeo Drive - Shoppen für Betuchte

    14. Chinatown - um 900 N Broadway

    15. Olvera Street - hier wurde LA 1781 gegründet, heute Einkaufsviertel

    16. Ventura Boulevard - Einkaufsstraße

    17. Knotts Berry Farm - eher kleiner Park, schön für Kinder, aber auch ein paar Achterbahnen

     

    Ich kann ja verstehen, wenn Leute sagen, dass ihnen LA nicht gefällt, weil die Autobahnen ständig im Dauerstau ersticken, weil es dreckig ist und sie es verstörend finden, wenn Penner auf den Sternen am Walk of Fame liegen. Aber zu bieten hat LA wirklich extrem fiel.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27303
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1397819409000

    Hallo,

    ich bin auch kein Fan von L.A. aber gesehen haben sollte man es auf jeden Fall. Beim 1. Urlaub haben wir dort auch 2 Ü gebucht und einiges der Punkte die Gunnar aufgeführt hat besichtigt. Sehr schön fand ich auch die Queen Mary in Long Island, es ist ja ein Hotelschiff und heute würde ich wohl dort mal 1 Ü einplanen.

    Als wir 2011 nochmals in der Nähe waren haben wir eine Tagestour von Palm Springs nach L.A. gemacht. Dabei waren wir zum 1. Mal oben am Observatorium und haben uns mal die "ganze Größe von L.A." angesehen, das war schon sehr beeindruckend und ich finde es einen guten Ausgangspunkt für die L.A. Besichtigung.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2698
    geschrieben 1397826006000

    Hi Z-Point,

    deine Tour ist schon ziemlich gut durchdacht. Ihr werdet Spaß haben.

    Habt ihr schon Flüge gebucht? Vermutlich. Wenn nicht, würde ich einen Gabelflug nach LA und zurück von SF buchen. Der käme eurer Planung näher. Der einzige Fehler in eurer Planung ist die Fahrt von SF nach San Diego. San Diego kann man besser zwischen LA und Joshua Tree einbauen. Aber gut, im Notfall geht natürlich auch die Fahrt von Santa Maria nach San Diego. Selbst mit dickem Stau in LA schafft ihr die Strecke in etwa sechs Stunden, je nach Route.

    Hier ein paar Anmerkungen:

    Tag 6: In Kingman kann man Mittagessen. Es gibt ein paar Shops mit "Route 66"-Anstrich. Sonst ist da nichts weiter.

    Tag 7: Wie Bine schon schrieb, übernachtet in Tusayan. Von dort kommt ihr sehr leicht zur Southrim. An der Southrim verkehren zwei Buslinien, die euch zu den wichtigsten Aussichtspunkten bringen. Alles perfekt organisiert.

    Tag 22: Die Fahrt von San Diego nach LAX ist wegen der möglichen Staus unberechenbar. Vielleicht fahrt ihr zwei Stunden, vielleicht auch drei. Machbar ist das, aber plant eher viel Zeit ein.

    P.S.: In meinen obigen Post haben sich ein paar peinliche Tipp-Fehler eingeschlichen. Es war schon zu spät... Wer also die "fielen Wahle" findet, darf sie behalten.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Z-Point
    Dabei seit: 1397692800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1397831720000

    Hallo vielen dank für eure Tipps :-)

    ich denke wir versuchen an Tag 3 zum shoppen zu gehen und an Tag 4  noch den Nationalpark zu besuchen dann haben wir einen Tag mehr zeit für die Küstenregion.

    Denn ich glaube ihr habt da recht das es sonnst zu stressig wird.

    Die Flüge und die Hotels in LA und San Diego sind schon gebucht.

    Danke für den Tipp mit Tusayan bin ganz froh wenn ich vorher schon mal schauen kann wegen übernachtungen das wir zumindest grob schon mal wissen wo wir schlafen :-).

    Da wir 3 Harley fahrer dabei haben gibt es irgendwas besonderes was wir uns unbedingt ansehen müssen ???

    Liebe Grüße

  • claumi
    Dabei seit: 1111708800000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1397923149000

    Hallo Gunnar,

    ich habe hier meine persönliche Meinung kundgetan und finde, daß man für ein paar Dinge, die man in L.A. gesehen haben muß, keine vier Tage braucht. Das ist, bei dem was man noch vor sich hat, für mich gesehen kostbare Zeit verschwendet.

    Natürlich muß man zum Walk of Fame, Chinese Theatre, zum Santa Monica Pier und mal durch die berühmten Straßen gefahren sein, wenn man denn schon da ist. Aber ob man z.B. Whale Watching, Universal Studios, Disneyland unbedingt in L.A. machen muß, entspricht nicht meiner Meinung. Ich war zweimal in L.A., die Stadt hat sich für mich definitiv entzaubert. Aber: Logischerweise muß sich jeder seine eigene Meinung bilden.

    Das Forum lebt doch von den Tipps anderer und meine Meinung muß dementsprechend doch nicht allgemeingültig sein. Aber wenigstens hat mein Beitrag Dich dazu animiert, entsprechend Tipps für Z-Point zu geben und das ist gut so, da das Hotel ja eh schon gebucht wurde.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2698
    geschrieben 1397929940000

    Hi Claumi,

    du freust dich doch auch, wenn du Hinweise bekommst, die plausibel sind, vielleicht sogar noch mit Insider-Tipps garniert oder einem weiterführenden Link. Der User soll sich doch ein eigenes Bild machen können und in die Lage versetzt werden, selbst zu entscheiden. Hier im US-Forum ist das eigentlich weitgehend der Standard, und das soll auch so bleiben.

    Wenn du die meisten der von mir aufgeführten Attraktionen gar nicht kennst, hast du keine Meinung über LA geäußert, sondern nur dein Vorurteil. Und das reicht eben nicht.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!