• urlauber1905
    Dabei seit: 1271462400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1328534945000

    Hallo,

    ich haben schon einige Beiträge durchforstet und suche nach einer 1. USA- Reise für:

    - 5 Personen

    - August 2012 (ca. 14 Tage, zwischen 04.08. und 24.08.)

    - Mietwagenrundreise

     

    Wir haben noch keinen Flug gebucht und sind auch im Prinzip offen für alles. New York sollte enthalten sein. Wir haben noch nichts gebucht. Da uns der Abflug- Flughafen relativ egal ist, habt Ihr Erfahrung wo wir am preisgünstigsten abfliegen können?

     

    Welche Routen schlagt Ihr vor?

     

    Sollte man eine vorher organisierte Reise (über TUI, FTI, Berge und Meer usw.) buchen oder lieber die Hotels einzeln? Sollte man diese im Vorfeld buchen oder kurzfristig entscheiden?

     

    Wie können wir das Budget in Grenzen halten? Kommen wir mit 1800 pP. hin?

     

    Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten und danke Euch im Vorfeld vielmals.

     

    Viele Grüße

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27346
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1328536782000

    Hallo Urlauber und Willkommen hier im Forum,

    wenn du schon einiges hier durchgelesen hast, hast du sicherlich schon einige Antworten auf deine Fragen bekommen.

    Du solltest vielleicht erstmal schreiben was du sehen willst, außer N.Y.

    Möchtest du an der Ostküste bleiben, möchtest du die Südstaaten sehen, willst du in den Westen uvm.So einfach, finde ich, kann man mal so Tourempfehlungen geben wenn man so gar keine Vorgabe hat.

    Hier sind auch schon einige Threads mit verschiedenen Meinungen, ob man N.Y. mit dem Westen verbinden sollte, oder nicht.

    Genauso ist die Meinung zu Urlauben in eigener Planung, wie wir sie schon öfters gemacht haben, gegenüber derer die mit organisierten Tourensehr zufrieden sind. Da solltest du schon etwas mehr wissen was dir eher gefallen würde.

    Vielleicht holst du dir einiges an Katalogen der großen RV aus dem Reisebüro und blätterst mal durch. Du siehst dann schon mal welche Gegend man in welcher Zeit schaffen kann. Ich persönlich finde die geführten Reisen sehr voll gepackt, allerdings siehst du auch sehr viel in kurzer Zeit.

    Zu den Flugpreisen kann ich dir nur den Tipp geben dir die Newsletter der airlines anzufordern, dann bist du bei Aktionen immer sehr schnell informiert. Allerdings brauchst du dass ja nur, wenn du alles selbst organisieren und durchführen willst.

    Bzgl. der 5 Personen, in den USA hast du in den Motels/Hotels ja immer 2 große Betten und damit Zimmerpreise. Bei 5 Personen ist es dann eher ungünstig, allerdings weiß ich nicht, ob die 5 Pers. auch gleichzeitig eine Familie sind.

    Bzgl. der Kosten ist es natürlich relativ, wir nutzen z.B. die Best Western Motels oder auch mal Super 8, du kannst natürlich auch luxeriöser wohnen. Genauso sieht es bei den tgl. Nebenkosten aus. Was wollt ihr dann für einen PKW mieten, falls ihr selbst fahrt, auch da sind die Ansprüche, Vorstellungen und Möglichkeiten sehr vielfälltig und somit auch sehr weit auseinander - genau wie bei den Tagesabläufen, wollt ihr viele Parks besuchen fallen viele z. Teil hohe Eintrittsgelder an. Das läßt sich schwer von anden kalkulieren.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1328537479000

    Ob Du eine vororganisierte Reise buchst oder einfach so fährst, hängt natürlich auch ganz von Euch ab. Wie sind beispielsweise eure Englisch-Kenntnisse? Hat jemand schon Erfahrungen in den USA?

     

    Wir buchen normalerweise alles selbst. Hotel muss man eigentlich nur für Großstädte vorabbuchen. Bei kleineren Orten ist es in der Regel kein Problem, einfach zum Motel hinzufahren und ein Zimmer zu buchen. Hast Du beispielsweise ein Zimmer bei Super8 und möchtest im nächsten Ort in einem Hotel derselben Kette übernachten, können die Dir das Zimmer für die nächste Nacht auch buchen. Ansonsten in den Welcome Centern die Gutschein-Hefte mitnehmen. Manche Welcome Center buchen auch zu vergünstigten Preisen Zimmer auch für denselben Tag. Bei Motels findest Du so gut wie alle Kategorien. Empfehlenswert ist sicherlich, eines der Ketten-Motels zu nehmen. Manche bieten auch ein kleines Frühstück. Manche haben Self Service Laudrys zum Wäsche waschen. Wir bevorzugen Super8, Days Inn, La Quinta.

     

    Für 5 Personen wird ein Zimmer nicht reichen. In der Regel sind 4 die Maximalbelegung. Außerdem bei Doubles sind die Betten nur 1,40 m breit. Queens und Kings sind bis 1,80 m breit und eher für 4 Personen geeignet.

     

    Wir machen es auch oft so, dass wir möglichst früh einfach mal die Motels abfahren und uns die Directories mitnehmen, so dass wir dann für die nächste Nacht aussuchen können, welches Motel wir zuerst anfahren.

     

    Gruß

    Carmen

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1328539776000

    Hallo,

    2 hilfreiche Antworten hast Du ja schon bekommen.

     

    Aufgrund des Budgets müßte man wirklich wissen, wie die 5 Personen sich zusammensetzen?

     

    Meiner Ansicht nach ist das Budget sehr knapp bemessen, v.a. wenn 2 Zimmer notwendig werden.

     

    Meine Überlegungen, wie Ihr die Kosten beschränken könntet:

     

    - nicht nach New York reisen - sehr teuer! Notfalls außerhalb von Manhattan übernachten.

    - falls es unbedingt NY sein soll, bleibt für eine richtige Rundreise ja gar keine Zeit mehr. Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, ob Ihr stattdessen noch z.B. 2-3 weitere Großstädte besucht (bspw. Washington D.C., Philadelphia, Boston) und die Wege zwischen den Städten mit günstigen Busfahrten überbrückt, also auf einen Mietwagen verzichtet. Die Städte sind aber fast immer sehr teuer.

    - Euch auf eine Region beschränken, zusätzliche Inlandsflüge vermeiden

    - Großstädte generell meiden oder notfalls auf einfache Unterkünfte am Stadtrand beschränken, was natürlich den Verlauf der Reise etwas negativ beeinflußt, v.a. wenn man dann keinen Mietwagen hat.

    - einen Flug nach New York bekommt Ihr allerdings möglicherweise günstiger als in andere Städte, da muß man aber schon etwas Zeit aufwenden für die Recherche

    - es gibt auch Zimmer, in denen 5 Personen nächtigen können, aber in den Standardmotelzimmern mit 2 Queenbetten wird das schwierig, wenn nicht zusätzlich noch ein Schlafsofa vorhanden ist, die günstigsten Möglichkeiten (also mit Couponheft z.B.) scheiden damit aus, es sei denn, Ihr nehmt 2 Zimmer.

     

    Generell sind 2 Wochen für eine USA-Reise sehr wenig, Ihr dürft also keinesfalls den Anspruch haben, bei diesem knapp bemessenen Zeitrahmen alles sehen zu können.

  • urlauber1905
    Dabei seit: 1271462400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1328542112000

    Wow... vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

     

    Also bei den Reisenden handelt es sich um mich, meinen Mann, meine Eltern und meine Schwiegermutter. Ich denke getrennte Zimmer wären auf jeden Fall wichtig.

     

    Ich habe mir schon einiges im Netz angesehen. Wir sind halt wirklich an das Budget gebunden, deshalb war ich etwas zurückhaltend mit den Wünschen.

     

    Am liebsten wäre mir: New York, Washington, Philadelphia, Niagara Fälle. Ist das möglich für den Preis?

     

    Mietwagen habe ich mir bereits einige Anbieter angesehen und habe SUV's für 5 Personen gefunden.

     

     

     

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1328544080000

    Also ehrlich gesagt halte ich das wirklich für sehr schwierig, zumal Ihr im Sommer sicherlich auch mit höheren Flugpreisen rechnen müßt.

     

    Ich überschlage mal ganz grob:

     

    - Flug 850,- pro Person

    - KFZ (für großen SUV oder Van) pro Person für 14 Tage 180,-

    - Essen/Trinken pro Person für 14 Tage (wenn es nicht immer nur billigstes Fast Food sein soll) Minimum 300-400,-

     

    Nun fehlen noch Benzin, Unterkünfte, Eintrittspreise, Trinkgelder...

     

    Vielleicht kann Dir ja jemand eine andere Rechnung aufmachen, aber ich komme irgendwie mit Deinen Vorgaben gar nicht hin.

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1328553599000

    Hallo nochmal,

     

    ich würde sagen, das Susanne mit den Kosten nicht so falsch liegt.

     

    Eure angepeilte Reisezeit liegt mitten in den Sommerferien. Günstigere Flüge gehen nur dann, wenn ihr einen Flughafen nehmt, wo keine Ferien mehr sind (also dann eher zweite Hälfte des Augusts und einen nördlicheren Flughafen).

     

    Als Auto würde ich einen MiniVan nehmen mit 7 Sitzen. Bei einem SUV wird es mit Gepäck für 5 Personen doch eher eng. Beim MiniVan kannst Du die hintere Sitzreihe zurückklappen und die Koffer "hochkant" reinstellen oder liegend stapeln. Die Rückbänke sind bequem über eine Schiebetür erreichbar.

     

    New York ist grundsätzlich teuer, was die Hotels angeht, auch wenn August dort eher Nebensaison ist.

     

    Gruß

     

    Carmen

  • urlauber1905
    Dabei seit: 1271462400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1328558248000

    Ich habe nun eine Routen- und Kostenaufstellung gemacht:

     

    Flug: ca.850 p.P.

    Mietwagen: 220 p.P (Ich habe ein Angebot für 600€, wäre dann noch 100€ p.P Sprit eingerechnet)

     

    1. Tag: Ankunft New York (Hotel: Pan American, 200€ p.P)

    2. Tag: New York

    3. Tag New York

    4. Tag New York

    5. Tag New York - Philadelphia (Hotel: North American Inn, 60€ p.P)

    6. Tag Philadelphia

    7. Tag Piladelphia- Waschington (Hotel: Days Inn Conneticut Avenue 88€ p.P)

    8. Tag Washington

    9. Tag Washington- Niagara Falls (Hotel: Hotel & Suites Niagara Falls, 150€ p.P.)

    10. Tag Niagara Falls

    11. Tag Niagara Falls- z.B.: Bringhamton (Hotel: 150€ p.P.)

    12. Tag Bringhamton- New York

     

    Da wäre ich (ohne Verpflegung) bei knapp unter 1800€. Was meint ihr dazu? Hat jemand Erfahrung mit den Hotels?

     

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3243
    geschrieben 1328620963000

    Hi

     

    Selbst WENN es so passt - zwischen 300-400 für Verpflegung musst Du mind. wie

    geschrieben einplanen. Und was noch dazu kommt und das nicht zu knapp sind sämtliche Entrittsgelder, vergiß' die nicht. Damit kann man sich mal flott ziemlich verrechnen..., öffentliche Verkehrsmittel in den Städten...ich gehe mal nicht davon aus, dass Ihr die hohen Parkgebühren überall zahlen wollt...und natürlich ggf. auch die Parkgebühren an den Hotels...

     

    Da kommt schnell einiges zusammen...

     

    Schau' an den Niagara Fällen nochmal nach Alternativen, da gibt es günstige Motels, auch wenn man dann vielleicht mal noch ein Stückchen fahren muss.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Weltenbürger27
    Dabei seit: 1299628800000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1328712699000

    hallo urlauber,

    dein plan klingt schonmal ganz gut! ich würd dir aber raten ein Budget zu erstellen (inklusive maximal-Betrag + Puffer) und dann zu entscheiden ob du alles auf eigene Faust machen möchtest oder eventuell auch organisiert.

    Ich war letzte Woche im tui-reisecenter und weil ich schon mal in den usa war, haben sie mich darauf aufmerksam gemacht, dass sie deren Angebot dort stark ausgebaut haben.

    Ich kann mich nicht mehr genau erinnern welche leistungen da inkludiert waren aber auf jeden fall hotels, mietwagen und verpflegung soweit verfügbar.

    da kannst dir also was zusammenstellen lassen und kannst recht genau deine kosten kalkulieren... vor allem weil du anscheinend eh noch nicht genau weißt, was du sehen willst ;)

    Der Weltenbürger hat gesprochen :D
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!