• Netti&Jo
    Dabei seit: 1245196800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1245247596000

    Hallo Ihr Lieben,

    wir planen den Indian Sommer in diessem Herbst zu geniessen.

    3 Wochen Zeit und eine grobe Idee wohin wir möchten. Leider haben wir keine Erfahrung, ob wir einfach losfliegen und den Mietwagen (in Boston) übernehmen und dannach einfach immer ein Hotel/ Motel / B&B finden könnten? Sicher habt Ihr da gewissen Einsichten:

    - ist es möglich ohne die Unterkunft vorher zu buchen oder ist die Reisezeit (wir planen 2 Wochen September + 1 Oktober) zu überlaufen und es ist ratsamer sich vorher festzulegen?

    Sonst sind wir für alle Tipps offen.

    Danke sehr .

    Netti & Jo

  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1245262619000

    Zu der Zeit ist mehr oder weniger Hauptsaison was den Indian Summer angeht und vieles kann ausgebucht und auch teuer sein: viele Unterkünfte haben eine low, high und foliage season wobei die foliage season zum Indian Summer meist am teuersten ist...

    Boston würde ich auf jeden Fall vorbuchen und auch zB Acadia (wenn ihr dort hin wollt), Motels gibts immer irgendwo, wenns aber lieber B&B sein soll, ist vorbuchen schon ratsam.

    Ich würde von Boston aus die Küste hoch bis nach Acadia und von dort aus ins Landesinnere über Maine nach New Hampshire (evtl. mit Abstecher nach Vermont) und über die White Mountains wieder zurück nach Massachussetts.

    Wir waren letzten September dort, allerdings etwas kürzer und hatten aus Zeitgründen alles vorgebucht, bei der vorherigern Recherche haben wir nämlich festgestellt, daß viele B&B bereits ausgebucht waren oder weit jenseits unseres Budgets lagen.

  • sunflower76
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 498
    geschrieben 1245931508000

    Ich würde auch auch raten, vorab die Hotels zu buchen, ich habe im Indian Summer schon von Zimmersuch-Marathons gelesen, das ist meiner Meinung nach schade um die Zeit. Außerdem sind Hotels vorab gebucht billiger als direkt vor Ort, diese Erfahrung musste ich in den USA immer machen.

    Ich finde Acadia NP solltet ihr nicht verpassen und auch die White Mountains sind im Herbst wunderschön.

    LG, Dani

    "Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt - sieh sie dir an!"
  • meiwa
    Dabei seit: 1138752000000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1246625015000

    huiiiiii, na denn mal los! ich mach die tour vom 03.10-16.10 auch und bin sowas von froh, dass ich alles unter dach und fach habe. wir mussten arg zusammenstreichen, da die zeit (herbstferien 2 wochen) einfach zu kruz ist und meine jungs unbedingt noch new york dranhängen wollten. versuche so viel wie möglich von hier aus zu buchen. die preise vor ort sind der blanke horror! gerade zur foliage season. auf keinen fall boston ohne reservierung, da biste das halbe budget schon nach 3 nächten los *g*

    hier unsere route, vielleicht hilft das:

    03.10.-05.10 boston holiday inn somerville

    05.10.-07.10. hyannis, cape cod, heritage house

    07.10.-08.10. kennebunkport, nonantum resort

    08.10.-09.10. camden, me, birchwood motel

    09.10.-10.10. jackson, nh, eagle mountain house

    10.10.-11.10. stowe, vt, golden eagle

    11.10.-12.10. dorset, vt, marbledge lodge

    12.10.-13.10. torrington, ma, days inn

    13.10.-16.10. new york, the roosevelt

    lg

    meike

  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1246631507000

    Das ist aber ein ganz schöne straffes Programm in der kurzen Zeit bzw. eine ziemlich große Runde! Ich persönlich hätte noch ein paar Orte rausgelassen (z. B. Vermont) oder auch auf den Schlenker nach Hyannis verzichtet. Es ist zwar überall sehr schön dort, aber gerade dieses hin und her kostet viel Zeit und um Boston ist auch je nach Uhrzeit immer recht viel Verkehr.

    Habt ihr das Auto von Anfang an?

    Trotzdem schonmal eine gute Reise!

  • meiwa
    Dabei seit: 1138752000000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1246632892000

    cape cod muss sein *g* und vermont war auch einer der schwerpunkte......... wir haben auch schweren herzens bar harbour rausgenommen und den abstecher nach montreal auch. doof, aber nicht zu ändern.

    das auto haben wir gleich ab flughafen boston, das lassen wir dann am hotel stehen, die haben einen kostenlosen shuttle bis ins zentrum. und dann gleich los.

    wird schon *ggggg*

  • Wolkentreiberin
    Dabei seit: 1247616000000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1247694246000

    hi,

    ich kann die gegend nur empfehlen. war letztes ja dort (anfang oktober). sind bis boston geflogen, haben gleich am flughafen einen mietwagen abgeholt (da gibts nen shuttle zu hertz) und haben dann in braintree übernachtet und von da aus auch boston erkundet (braintree ist ein kleiner ort außerhalb bostons, aber per bahn kommt man super ins bostoner zentrum). wir haben überall in motel 6 bzw. super 8 motels übernachtet (von hier aus schon vorgebucht) und waren mit diesen sehr zufrieden. mit dem auto gings von boston immer an der küste richtung cape cod (suuuper!) mit übernachtung in west yarmouth, dann haben wir uns (ohne auto) martha's vineyard angeschaut, dann gibt es weiter nach newport (nächste übernachtung), weiter nach new haven (yale) mit abstecher in die litchfield hills und übernachtung in branford (etwas außerhalb von new haven) und dann rein nach nyc (abgabe des autos bei hertz mitten in manhattan - total verrückt). 

    wir hatten immer jeweils nur eine übernachtung und fanden es toll. man sollte halt zusehen, dass die zwischenstrecken nicht zu lang sind, damit man noch abstecher machen kann.

    ansonsten ist da ein sehr easy fahren auf den highways. war "gemütlich" und angenehm. 

    nächstes jahr wiederhole ich das an den großen seen!  ;)

    also: viel spaß da drüben! :)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!