• rosi0808
    Dabei seit: 1141689600000
    Beiträge: 224
    geschrieben 1189185264000

    Leider ist mir das gerade bei unseren Urlauben in Europa auch schon sehr oft bei Deutschen aufgefallen.

    Das sind dann die Momente wo man sich schämen muss ein Deutscher zu sein.

    Voriges Jahr auf Mauritzius waren es die Franzosen, die uns unangenehm aufgefallen sind. Die haben sich benommen, als wenn sie das Hotel samt Angestellten für sich gekauft hätten.

    Ich glaube diesen grässlichen Typ von Urlauber finden man bei fast jeder Nation

    Gruss

    Rosi

    Die Menschen sind so. Andere gibt es nicht
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1189186122000

    ...gleich landen "wir" wieder bei "den Russen" :laughing:

    Spaß beiseite:

    Schwarze Schafe gibt es innerhalb jeder Nationalität und aufmerksam wird man (meist!) erst durch massenhaftes auftreten von Vertretern einer (egal welcher) Nationalität....und doch ist der weitaus überwiegende Teil der Reisenden ein Mensch wie Du und ich.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • tosca4711
    Dabei seit: 1187049600000
    Beiträge: 9682
    geschrieben 1189186274000

    @mocoberlin sagte:

    Meine Antwort: grundsätzlich NEIN!

    Eigentlich auch eine blöde Frage,warum eine Reise von der Regierung abhängig machen? Dann dürfte auch keiner z.B. nach Kuba oder auf die Malediven reisen und die Leute tun´s trotzdem...

    War 2005 in Cuba und habe mich damit auseinander gesetzt. Zu den schlechten Sachen gibt es auch gute Dinge. Keiner braucht beim Arzt bezahlen und es gibt keine Analphabeten. Die Leute sind halt nur sehr arm.

    In den USA war ich nur in Florida, Key West, Everglades, Disney World und Miami. :D

    War es aber nicht auch so, dass bei einem Übergriff von diesen braunen Zecken vor der Fußball WM gleich in den USA geheißen hat, fahrt bloß nicht nach Deutschland. :frowning:

    23.11-27.11 Dublin
  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1189186289000

    Aus politischen Gründen ein Land zu meiden find ich auch nicht unbedingt gut, denn wie gesagt müßte man dann viele Abstriche machen und die Leute können meist nichts für ihrer Regierung ...

    Allerdings USA käm für mich nicht in Frage, weil sie für mich nicht den kulturellen Hintergrund bieten, den ich mir im Urlaub bzw. generell vorstelle.

    Auch mag ich weder KFC noch Mc Donalds und wie sie alle heissen ... kurz ... die Esskultur dort ist auch nicht meins.

    Aber wie heisst es so schön....die Geschmäcker sind verschieden ;) ;) ;)

  • tosca4711
    Dabei seit: 1187049600000
    Beiträge: 9682
    geschrieben 1189186676000

    Mir hat dieser komische DOBBLEJU gründlich das Interesse in die USA zu reisen verdorben. Habe ganz schön Haßbacken. :( :disappointed: Davon ab gefällt mir das Essen auch nicht. In den 2 Wochen USA habe ich verzweifelt nach etwas richtigem zu Essen gesucht. Frühstück in Dannys Restaurant mit dem Wecker vor der Nase. :laughing:

    Aber man muss mal alles ausprobieren.

    23.11-27.11 Dublin
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1189187549000

    Hallo,

    ich reise seit 1992 in die USA. Entgegen aller Unkenrufe habe ich bislang bei keiner meiner Reisen festgestellt, dass die Prozedur bei der Imigration "schärfer" wurde (wenn man mal vom Foto und den Fingerprints absieht).

    Lediglich mein Sohn wurde jetzt neben ca. 20 anderen ca. 25 Jahre alten jungen Männern (es waren keine Frauen dabei !) herausgewunken und einzeln befragt.

    Wenn sich die Einreiseprozedur wirklich mal krass verschärfen sollte, dass man wirklich Gefahr läuft, nicht einreisen zu dürfen, sondern zurück nach Hause geschickt zu werden - dann wäre das in der Tat für mich ein triftiger Grund nicht mehr in die USA zu fliegen.

    Wenn die USA keine demokratisches Land mehr sein würde, dann wäre das in der Tat ein triftiger Grund, nicht mehr in die USA zu fliegen.

    Wenn ich in den USA plötzlich von allen Amerikanern, die ich zufällig treffe, angefeindet werden würde, weil ich Deutscher bin, dann wäre das für mich ein triftiger Grund, nicht mehr in die USA zu fliegen.

    Ob Bush oder wer auch immer Präsident ist oder wird, hat auf meine Entscheidung, dort Urlaub zu machen, keinen Einfluß. Es hat auch keinen Einfluß darauf, dass wir demnächst alle zig Fragen online beantworten müssen, bevor wir überhaupt den Flug in die USA antreten dürfen.

    Ich mag die Politik der USA auch nicht besonders, es ist aber auch die Frage, ob die Politik wirklich nur von einer Person abhängig ist. Da habe ich so meine Zweifel. Schließlich wurde Bush wiedergewählt.

    Ich mag auch nicht die bedingungslose Macht der Polizei.

    Ich mag auch nicht jede Einstellung der amerikanischen Bevölkerung zu vielen Themen, auch nicht die Doppel-Moral, die viele Amerikaner haben. Ich mag auch nicht die Waffenlobby.

    Ich mag auch nicht die Todesstrafe.

    Aber ich mag die unbeschreiblich tolle Landschaft in den Staaten, und ich mag auch die tollen großen Städte sowohl an der Ost- als auch an der Westküste. Und solange mich die Politiker und die Polizei und die Imigration in Ruhe meinen Urlaub dort machen läßt, werde ich auch hinfliegen und es genießen.

    Gruß, Hardy

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27460
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1189187610000

    In welches Land können wir dann noch ruhigen Gewissen fahren oder leben, wenn wir mit der Regierung zufrieden sein müssen?

    Fällt mir nicht wirklich viel ein !

    Wir waren im Februar erst wieder in den USA in N.Y. es hat uns super gut gefallen und ich freue mich jetzt schon auf 2008/2009 wenn es wieder mal nach Kaliforien, Utah, Arizona und Nevada geht.

    Ich muss ja die Meinung der USA-Politik deswegen noch lange nicht teilen und/oder verstehen.

    Es ist ein wahnsinnig schönes Land mit so vielen verschiedenen Facetten und ich hoffe, dass ich noch sehr oft dort hinkommen.

    In disem Sinne allen einen schönen Urlaub

    Übrigens Tosca: wir fanden das Breakfast bei Dannys garnicht schlecht ;)

    L.G. Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • rosi0808
    Dabei seit: 1141689600000
    Beiträge: 224
    geschrieben 1189187754000

    Hallo Hardy,

    besser hätte ich es auch nicht formulieren können.

    Gruss

    Rosi

    Die Menschen sind so. Andere gibt es nicht
  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 835
    geschrieben 1189188757000

    Hallo,

    als ehemaliger bekennender USA-Fan habe ich mittlerweile meine Probleme mit "den" Amerikanern ,bedeutet aber nicht daß ich sie "hasse" oder so...-wenn man die amerikanische Art und Mentalität richtig kennengelernt hat kann man sie akzeptieren oder nicht,ist man bereit damit "umzugehen"oder eben nicht.

    Nach wie vor ist die USA für mich ein super-tolles Reiseland-ohne Frage !

    Was mich persönlich davon abhält wieder Urlaube dort zu machen ist,in geringem Maße,die "amerikanische Mentalität" (aber es gibt auch andere Mentalitäten die mir in anderen Ländern nicht zusagen,also:halb so wild!Ich will/muß ja nicht dahin auswandern!) -

    Die umständliche endlose Abfertigung bei der Imigration-Control ist es mir nicht mehr wert und nervt mich unendlich (obwohl ich es verstehe daß es notwendig ist!) - und...diese elendig lange Fliegerei...man wird ja nicht jünger... ;) ,vor 10 Jahren steckte ich das noch locker weg,heute gehören auch Flugzeiten zu meiner pers. Urlaubsbewertung !

    Grüße vom Niederrhein

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • jingle
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1189189037000

    Das gros der Bevölkerung der USA kann genauso wenig etwas dafür, dass G.W. Präsident ist, wie ich etwas dafür kann das Angela Merkel Kanzlerin ist ;)

    Ich finde es absoluten Quatsch, wegen einer Regierung ein Land nicht zu bereisen.

    Sicher, die Amis sind in vielen Dingen teilweise ganz schön bekloppt, dafür aber auch sehr liebenswert.

    LG Jingle

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!