• dini272
    Dabei seit: 1177200000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1283300256000

    Hallo zusammen,

     

    ich fliege am Samstag für 3 Wochen in die USA. Unsere Route führt uns von Boston-Niagara Falls-New York-Washington-Orlando, bis hin zu Miami. Mein Freund hat in Washington Geburtstag. Ich möchte ihn gerne einen unvergesslichen Trip/Ausflug/Erlebniss oder was auch immer möglich ist schenken. Kann jemand mir Tipps geben was ein unvergessliches "must have" in Washington oder Miami ist? Er ist Technik begeistert, steht auf schnelle Autos und alles was dazu gehört. Er ist auch für jeden Spass zu haben und liebt Mustangs. Den haben wir jedoch schon am Miami gemietet.

    Würde ihn halt gerne einen schönen Tag in Amerika schenken!!!!

    Bereits geplant sind die Disneyland ect., Cape Canaveral, Everglades, Tagesausflug zu den Keys. Bin für jeden Tip sehr dankbar!!!

     

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1283326856000

    Hallo!

    Wenn du ihn mit zahlreichen Denkmälern und bekannten Gebäuden Gebäuden beeindrucken kannst, dann nicht swie los zu einer geführten Stadtour durch Washington. :laughing:

    Wenn er schnelle Autos liebt, dann solltet ihr vielleicht statt eines Tagesausflugs nach Key West lieber in die entgegen gesetzte Richtung fahren und Daytona Beach besuchen. Dort darf mit mit dem Wagen am Strand fahren.

    Dort befindet sich auch eine legendäre Rennstrecke, auf der noch heute viele Rennen ausgetragen werden. Vielleicht ist es dort möglich wie in deutschland, für ein bestimmtes Entgeld die Strecke zu benutzen. Mit eurem Mustang macht das bestimmt richtig Laune. ;)

    Daytona Beach befindet sich in der Nähe von St. Augustin in Florida. Knan man aber auch ergoogeln.

    LG Alexandra

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1283330545000

    Hallo Dini,

    die Idee von Frau Schulz mit Daytona ist super! Wir sind auch Auto-Freaks, haben uns auch schon mal nen Mustang geliehen und waren auch letztes Jahr auf einem Nescar-Rennen in Dallas.

    Der Daytona Speedway ist für Besucher auf jeden Fall geöffnet und wenn Ihr Glück habt, ist am Wochenende Auto-Flomarkt und Oltimer-Show.

    Und wie Frau Schulz schon sagt, man darf in Daytona mit dem Auto auf den Strand fahren. Das ist tooootal super!

    Viel Spaß wünscht Euch Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2769
    geschrieben 1283373710000

    Dein Freund hat in Washington Geburtstag. Da habe ich drei Tipps:

    1. Herkömmlich, aber toll:

    Das spektakuläre National Air andSpace Museum (Eintritt frei) . Absolut einmalig.

    Seit 2003 hat es einen riesigen Erweiterungsbau (mit dem Auto zu erreichen) , den man auf keinen Fall verpassen darf: "Das Steven F. Udvar-Hazy-Center

    Die übrigen historischen Schätze, wie das erste Space ShuttleEnterprise “, die B-29-Superfortress „Enola Gay“ und der bis heute schnellste Jet „Lockheed SR-71 Blackbird“, finden Sie im Steven F. Udvar-Hazy-Center, einem spektakulären Gebäude in der Nähe des Washington Dulles International Airport in Nord-Virginia.

    Quelle: http://www.nasm.si.edu/visit/guides/vg_german.cfm

    Dort steht das einzige flugfähige Space-Shuttle überhaupt, an das man nah herankommt: Die "Enterprise" (allerdings nicht"raumflugfähig", es war nur ein originalgroßes Test-Modell für den Atmosphärenflug) .

    2. Schon etwas ungewöhnlicher:

    Ein besonderes Erlebnis ist das Navy Museum Washington (National Museum of the U.S. Navy, 805 Kidder Breese Street SE, Washington Navy Yard) , das kaum ein Deutscher kennt. Man muss das Auto draußen parken und sich im Büro am Eingang einen Passierschein holen (Reisepass nicht vergessen!). Dafür kann man sich dann auf dem Navy-Gelände völlig frei bewegen, kann ein bisschen Navy-Feeling genießen, die Kantine besuchen und natürlich auch das Museum nebst Zerstörer besichtigen. Vielleicht trifft man ja die Kollegen des NCIS dort...

    3. Ganz ungewöhnlich:

    In den USA gibt es viele "Public Shooting Gallerys", auch in Washington. Kannst du einfach googeln.

    Wir waren in Orlando in einer und durften auch als Deutsche scharf schießen.

    Wir haben zu zweit für eine Bahn, eine Glock-Pistole mit 50 Schuss Munition, einen Revolver mit 50 Schuss Munition und drei Zielscheiben insgesamt rund 100 Dollar gezahlt.  Es gab dort auch ein Sonderangebot: Für 40 Dollar konnte man mit einer großen Maschinenpistole 50 Schuss abgeben.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1273
    geschrieben 1283374449000

    Vielleicht das:

    http://www.balloonsoverletchworth.com/ 

    oder das:

    http://www.niagarahelicopters.com/flight/

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1283412809000

    Hallo Reise-Onkel!

    Wir haben Washington nächstes Jahr auch auf der Liste. Hoffe es klappt und dann werde ich deine ersten beiden Punkte sicherlich auch in Betracht ziehen. Klingt spannend und interessant. Danke

    LG Alexandra

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2769
    geschrieben 1283423790000

    Hallo Alexandra,

    warum nicht auch 3.??? ;-)))

     

    Hallo Dini,

    ich habe übersehen, dass ihr ja auch in Orlando seid. Wenn ihr irgendwann noch ne Stunde übrig habt, hier die konkreten Angaben zu meiner Empfehlung "3.":

     

     Ich habe in Florida, Orlando, aber eine Shooting Galery gefunden, in der auch deutsche Touristen scharf schießen können: Shooting Gallery Orlando, located in Cox Plaza, 2911 W. 39th St., Orlando, FL 32839. Telefon 407 428 6225. Öffnungszeit: täglich 10.00 bis 20.00 Uhr (Donnerstag bis 18.00 Uhr). Man erreicht die Shooting Gallery, wenn man die I-4 am Exit 79 verlässt und den John Young Pkwy nach Süden fährt. Die kleine Nebenstraße (39. Street) ist gegenüber eines großen Gefängnisses und dadurch leicht zu finden. Und wenn man sich das ********* ansieht, weiß man auch gleich, wo man landet, wenn man mit der Waffe Mist baut.

     

    Coupons der Shooting Gallery findet man z.B. in Heftchen, die am Ausgang von Wal-Marts ausliegen. Wir haben zu zweit wie gesagt für eine Bahn, eine Glock-Pistole mit 50 Schuss Munition, einen Revolver mit 50 Schuss Munition und drei Zielscheiben insgesamt rund 100 Dollar gezahlt. Auch Kinder (ausprobiert mit 13-jährigem Kind) dürfen scharf schießen. Die Waffen wählt man selbst aus einer Glasvitrine aus, es gibt außer Pistolen und Revolver auch verschiedene Maschinenpistolen und einige Langwaffen, die ich bereits für militärisch halten würde.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Robby67
    Dabei seit: 1140998400000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1283466943000

    Hi,

    für AUTO-Freaks ist auch Samstags Abends ein besuch in Kissimee Old Town empfehlenswert, dort treffen sich Autoverrückte, stellen ihre Fahrzeuge aus und Abends gibts dann auch noch einen Korso durch Old Town.

    Auch Freitags ist nett ... UND kostet keinen Eintritt oder so. Shoppen kann man da nebenbei auch noch nett!

    www.old-town.com

    http://www.old-town.com/WeeklyEvents.html#Saturdays

    http://www.holidaycheck.de/reisetipp_bewertung-Auto+Motorrad+Treffen+Auto+und+Motorrad+TREFFEN-ch_rt-id_2754.html

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1283697732000

    Hey Reise-Onkel!

    Nee, Nr.3 sagt mir insgesamt nicht wirklich zu. Mit Schießen und so habe ich nichts am Hut. Außerdem finde ich es ziemlich teuer. :?

    Macht vielleicht Spaß, das glaube ich sofort, aber lieber ohne mich. ;)

    Ich habe mal im Schützenverein mit einem Gewehr (sitzend aufgelegt) und Trap versucht, kann damit aber nichts anfangen. Außerdem tats doch etwas weh, an der Schulter :p Der Rückschlag ist ganz enorm. Was passiert dann erst bei einem Maschienengewehr? Ich möchte nicht neben mir stehen. Das Ding verreißt man doch, oder nicht? :question:

    Naja, den Rest deiner Tipps finde ich angenehmer...

    LG Alexandra

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 360
    geschrieben 1283705451000

    Aus alter Bundeswehrerfahrung

    Beim Maschinengewehr landet bei Dauerfeuer die erste Kugel auf der Zielscheibe, und die restlichen neben der Zielscheibe.

    Andreas

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!